Woran erkennt man Borderline und meint sie es wirklich ernst?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Borderline ist eine komplexe Persönlichkeitsstörung, die nur ein Facharzt diagnostizieren kann und selbst da dauert es meist Jahre und braucht mehrere Meinungen. Grob gesagt gibt es neun Diagnosekriterien, von denen mindestens fünf in einer gewissen Intensität und über eine gewisse Dauer erfüllt sein müssen, zusätzlich muss natürlich ein Leidensdruck vorliegen. Bevor du jetzt diese Kriterien googlest und alle abhakst, jeder Mensch erfüllt die mal, deswegen ist eine PS so schwer zu diagnostizieren und wie gesagt, es auch mehr dahinter sein als sich mal leer oder irrational wütend zu fühlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das man so eine Diagnose unter 18 nicht stellen kann stimmt nicht.
Ich selber bin 16. unter 18 heißt es einfach persönlichleitsentwicklungsstörung von Borderline oder angehende Borderline Persönlichkeitsstörung.

Mit 18 heißt es dann einfach Borderline.

Ich selber war ein Monate in einer stationären Therapie ( mehrere Gründe ).  Ich musste ekgs machen, hirnströme wurden gemessen. Herz wurde untersucht. Sogar Aids und tumorerkrankungem wurden ausgeschlossen. Und dann wurde erst die Borderline Diagnose bei mir gestellt. Außerdem musste ich mit Lehrern Psychiatern, Psychologen und Hausärzten sprechen und dann wurde mir die Diagnose gestellt. Eine Persönlichkeitsstörung wird erst diagnostiziert wenn man selber leidet oder und andere unter dem Verhalten der betroffenen Person leiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WelleErdball
04.12.2016, 12:00


Das man so eine Diagnose unter 18 nicht stellen kann stimmt nicht. Ich selber bin 16. unter 18 heißt es einfach
persönlichleitsentwicklungsstörung von Borderline oder angehende Borderline Persönlichkeitsstörung. 

Du sagst es selbst aus. Die Diagnose Borderline wurde nicht gestellt sondern: Persönlichleitsentwicklungsstörung vom Borderline Typ und das sind 2 Paar Schuhe und sagt nicht dasselbe aus. Warum kann eine gesichterte Diagnose unter 18 nicht gestellt werden? Weil die Persönlichkeitsentwicklung nicht abgeschlossen ist!

0

Hallo Miauzi26,

ließ dir mal das durch:

http://www.borderline-borderliner.de/borderline/borderline-icd-10.htm

unter diesem Link wird es relativ alltagstauglich erklärt. Allerdings kann ich dir gleich sagen, dass du das nicht herausfinden wirst ob die eine Persönlichkeitsstörung hat oder nicht da dir die nötigen qualifikationen fehlen ( nicht böse verstehen).

kurz  Begründung:

wenn ich mir die Symptome durchlese und alles was mir einfällt damit vergleiche habe ich auf hypochondrisch hohem Niveau alle Krankheiten.

Was du machen kannst, rede einfach mit ihr darüber wenn es dich so beschäftigt. Selbst wenn du das nicht mehr rückgängig machen kannst was du damals gesagt hast so ist es doch ein kleiner Trost.

LG

DonBaer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Miauzi26
29.11.2016, 19:28

Ich verstehe das auf keinen Fall böse! Ich weiß ja das ich das nicht kann :) Sie redet ja nicht ordentlich mit mir und ich weiß halt nicht ob das die Aufmerksamkeitssucherei ist.... Aber Dankeschön!(:

0

Wenn jemand Stimmungsschwankungen hat, bei denen man gerade die negativen Stimmungen nur schwer unter kontrolle bekommt und kein "Gleichgewicht" hat. http://www.lmdfdg.com/?q=Borderline+Symptome

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schokocrossie91
29.11.2016, 17:09

Da gehört einiges mehr dazu.

2