Frage von kweidi,

woran erkenne ich ob mein Baby hunger hat???

Woran erkennt man, dass ein Baby hunger hat??? Gibt es spezielle Anzeichen??? Wie weint ein Kind dann. Also gibt es spezielle mimik???

Antwort von Sumselbiene,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

hast du dein Kind schon oder wartest du noch drauf? Meistens verinnerlicht die Mutter das so dass sie irgendwann genau weiß warum es schreit. Falls du das am Anfang nicht weißt dann probiere ein paar sachen aus (Windel wechseln, essen geben etc) Dann hast du irgendwann den Bogen raus :)

Kommentar von kweidi,

Der kleine ist schon da. Er ist jetzt 4 1/2 Wochen alt und ich bersteh ihn einfach nicht. Eben hat er auch wieder geschrien wie am spieß hat aber dann nur ganz wenig getrunken.

Kommentar von Husband,

Viele schreien auch bei Bauchschmerzen oder Verdauungsproblemen. Da hilft ein warmes Kirschkernkissen.

Kommentar von Husband,

...auf den Bauch natürlich!

Kommentar von BlumeJessi12,

Lass mal ein Test machen (Allergietest) Vielleicht Lactose oder Fruktose oder ähnliches :)

Kommentar von BlumeJessi12,

Lass mal ein Test machen (Allergietest) Vielleicht Lactose oder Fruktose oder ähnliches :)

Antwort von lottekestner,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Es weint erbärmlich. Du weisst ja selbst am besten, wann es zuletzt getrunken hat und ob es genug getrunken hat. Natürlich schreit ein Baby auch aus anderen Gründen, aber als Mutter kann man doch meistens nach kurzer Zeit heraushören, was es "sagen" will.

Antwort von Kessko,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wenn das Baby wie wild schreit, oder sein Fäustchen in den Mund steckt und wie doll dran saugt oder wenn es nach der Brust sucht. Das hast du schnell raus und merkst ganz genau, wenn das Kleine Hunger hat.

Antwort von lilith87,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

wenn er schreit, dann einfach die Brust anbieten. wenn er das nicht will, dann ist es n anderer grund. ansonsten einfach immer die brust anbieten und so lernst du auch ihn besser kennen. was er eigentlich haben will.

Antwort von Senny74,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Das kommt auf die Umstände drauf an. Stillst Du oder gibst Du ihm ein Fläschen?

Gibst Du ihm etwas für die Verdauung, wie z.B. Lefax?

Ist es warm oder kalt bei Euch. Vielleicht ist er/sie zu warm oder zu kalt angezogen...

Ich versuche Dir gern einen Rat zu geben, aber dafür benötigt man einfach viel mehr Informationen.

Kommentar von kweidi,

Ich gebe Fläschen, manchmal trinkt er ganz gut und eben waren 3 Stunden um und er hat nur 65 ml getrunken. Er ist jetzt 4 1/2 Wochen alt. Lefax gibts nicht, er pupst zwar regelmäßig aber ich hab nicht das Gefühl das er Bauchweh hat. Bei uns im Wohnzimmer sind es etwa 22 Grad.

Kommentar von Senny74,

Also: mein Sohn ist nun 4 Monate und ich habe genau über seine Trinkgewohnheiten buchgeführt. Er hat mit 4 1/2 Wochen täglich so um die 700ml verspeisst und das in durchschnittlich 6 Mahlzeiten, aber: Unser Sohn schläft seit dem ersten Tag durch (12 Stunden nachts) dass heißt, wenn Dein Sohn noch nicht so lange schläft, braucht er mehr Mahlzeiten um insgesamt auf seine benötigte Menge zu kommen.

Ich habe ihm immer, wenn ich nicht genau wußte, ob er Hunger hat einfach den Nuckel von der Flasche in den Mund gesteckt. Wenn er daran genuckelt hat, hat er ein Fläschen bekommen, wenn nicht, dann war es was anderes.

Warm/Kalt genug ist es sicher bei Euch. Das ist ok. So etwa haben wir auch hier. Greife ihm ab und zu mal in den Nacken. Wenn er hier nicht schwitzt, ist es ok, wenn doch, dann solltest Du ihm was ausziehen. Zu Hause hat unser Sohn immer einen langärmeligen Body und einen dünnen langärmeligen Strampler an.

Ich hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen. Wenn Du noch Fragen hast, darfst Du mich gern kontaktieren, ich helfe gern mit Erfahrung, wenn ich kann.

Kommentar von kweidi,

Aber nuggeln die nicht immer?? Am schnuller nuggelt er eigentlich fast immer ist das am sauger dann anders??

Kommentar von Senny74,

Unser Sohn nuggelt am Schnuller auch immer mit Extremsaugung, aber nicht am Sauger. Da macht er wenn er keinen Hunger hat nur ein bis zweimal "nuggel nuggel" und dann nichts mehr. Wenn er Hunger hat, dann nuggelt er länger und zieht richtig, dass man es pfeiffen hört. Am Schnuller nuggelt der ja nur rum.

Kommentar von kweidi,

aber er schläft immer ein

Kommentar von Senny74,

Wie? Wo? Wenn er beim Essen einschläft dann ist er satt! Das spielt sich schon noch ein. Gib ihm, wenn er was will. Wieviel trinkt er denn insgesamt am Tag? Du solltest hier unbedingt Buch führen...

Antwort von guruguddy,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Es ist oft schwer herauszufinden warum ein baby schreit weil man nicht weiß daß es einen fühlt und die Problme die man hat

Also Wenn es schreit frag Dich doch was Du gerade fühlst und denkst und ob dieses gefühle liebevoll erquickend und schön sind Wenn also deine Gefühle schlecht sind dann ändere diese denk an was schönes lege schöne Musik auf unterhalte Dich mit einer Freundin Telefpon wenn keine Freundin da ist geh in einen chat und unterhalte Dich dort mit jemadnem Es gibt auch viele Anlaufstellen wo Du nachfragen kannst wenn mit deinem baby etwas ist Du kannst Deinen Azt fragen ob er Gruppen von Müttern kennt oder such selbst nach welchen versuche Kontakt zu anderen Müttern aufzunehmen geht auch einfach im Park sprich welche an welche auch ein Baby haben glaub mir die wartet genau so wie Du auf Kontakt und Austausch traut sich nur auch nicht

Antwort von NicoleF,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hallo kweidi,

ich denke, das sind ein paar Anfangsschwierigkeiten. Du wirst schon herausfinden, wann dein Kind Hunger hat oder wann es etwas braucht. Aber hier ist ein Link mit ein paar äußeren Anzeichen, ob dein Kind satt ist oder Hunger hat:

http://www.babycenter.de/baby/stillen/genugmilch/

Antwort von Almie42,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Das merkt man schon instinktiv..

Kommentar von kweidi,

Ich merke es leider noch nicht

Kommentar von aurata,

Das ist auch nicht immer einfach, aber mit der Zeit bekommst du es raus, spätestens wenn sie sprechen können ;-) Scherz. Die haben erstmal nur die eine Methode sich bemerkbar zu machen: das schreien. Achte drauf ob das Baby die Beinchen anzieht, dann hat es wahrscheinlich Bauchweh. Auch die Hand auf dem Bauch sachte drauf legen und fühlen kann manchmal Aufschluss geben (rumort es, ist es aufgebläht, hart?) Ist die Windel vielleicht voll? Das stört auch... Senny hat schon gesagt mit warm, kalt (Nacken, Hände und Füße fühlen)...manchmal aber schreien sie auch einfach nur nach einem Mensch, der sie hält und Wärme und Geborgenheit gibt. Viel Glück mit deinem Baby.

Antwort von Husband,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Im linken Ohr geht eine rote LED an

Kommentar von CrazyDaisy,

Hör auf, heute denken die doch, Babies hätten einen Reset-Knopf... Baby kaputt? Macht nix, Neustart!

Kommentar von Husband,

Hast recht. Allerdings schon ganz schön albern die Frage. Wer ein Kind bekommt, informiert sich doch vorher bei Verwandten, Bekannten, Büchern...zur Not bei Wikipedia! Alles Andere ist grob fahrlässig, das arme Kind!

Und wenn es aus der Windel stinkt, kommt das ganze Kind in die Spülmaschine oder wie?

Kommentar von kweidi,

Findest du das nicht bißchen übertrieben??

Kommentar von Husband,

Das mit der Spülmaschine schon. Das nennt man Ironie.

Kommentar von ParticleCannon,

Der war gut. Aber ich werde das Gefühl nicht los, dass heutige Mütter nicht viel auf dem Kasten haben. Man merkt doch instinktiv, was dem Kleinen fehlt. Ansonsten alles ausprobieren.

Antwort von TimTimmey,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Da hilft wohl nur testen! Ich denke aber nach ner zeit bekommt man ein gespühr dafür. Außerdem musst du ja wissen wann sie das letzte mal was gegessen hat.

Antwort von buraker,

wenn sie/ er schreit oder bzw ca alle 4 STunden

Antwort von Taimanka,

na, das wirst du schon merken

Antwort von Lorelai,

Oft nuckeln die Kleinen heftig am Daumen. Mit der Zeit wird man immer sicherer was das Interpretieren von Weinen angeht. Wenn es von der Zeit her sein kann oder wenn es sich nicht beruhigen lässt, dann kann man danach gehen, dass es Hunger ist. Ist halt schon verschieden, kann man nicht so pauschal sagen.

Antwort von CrazyDaisy,

Man erkennt das daran, dass das Kind schon länger keine Mahlzeit mehr bekommen hat!

Antwort von Floeckli,

oh mann, das sollte man als Mutter doch erkennen, versuchs doch mal mit Fläschchen geben, wenn sie es nicht will, hat sie keinen Hunger...

Kommentar von ErsterSchnee,

Aber als ganz frischgebackene Mutter fehlt die Erfahrung!

Kommentar von Floeckli,

ja klar, aber jede Mama hat doch auch eine Mama und zuerst sollte man doch mal etwas versuchen, bevor gleich nach Hilfe schreien, meine Meinung!

Kommentar von kweidi,

Ich habe schon viel versucht, es kann doch sein, dass es spezielle anzeichen gibt. Nuckeln am Daumen z. B. kann doch sein dass es noch mehr gibt, warum darf ich das denn nicht fragen

Kommentar von Floeckli,

klar darfst Du fragen! Hab doch nix gesagt!

Antwort von Derya24,

bei neugeborenen schreien sie ums leben, weil sie denken würden das man sie verhungern lässt, hat mal ein arzt gesagt... aber wie genau mans erkennt, keine ahnung!

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community