Frage von pruddle, 65

Woran erkenne ich Milben beim Hamster und woran erkennt man, dass ein Hamster sich unwohl fühlt?

Milben habe ich bei meinen Kaninchen als weiße, große Schuppen die an der Haut kleben in Erinnerung. Bei meinem Hamster sah es so aus, jetzt weiß ich nicht, ob Teddy-Hamster arg schuppen oder er Milben hat. Er ist bald ein Jahr alt und sein Gehege ist 110x45 groß. Soll ich ihm ein neues kaufen? Das höchste was in mein Zimmer passen würde wäre ein Aquarium das 120x50 groß ist. Soll ich ihm den Stress zumuten? :/ Wenn ich bloß einen Verdacht auf Milben hab, soll ich dann zum Tierarzt? Vermehrtes Kratzen ist mir nicht aufgefallen, aber er ist sehr hyperaktiv und versucht die ganze Zeit aus seinem Gehege zu klettern, sprich er kratzt an den Wänden. Hab nur Holzeinrichtung, ZooDi Goldhamster Futter, fast 20cm Einstreu, großes Laufrad, großes Sandbad. Auslauf kriegt er nicht. Woran merke ich, dass er sich im Gehege unwohl fühlt? Soll ich zum Tierarzt? Richtig ''untersuchen'' geht schlecht, er ist nicht allzu handzahm und sehr wuselig. Neues Gehege, ja/nein? Danke für Antworten.

Antwort vom Tierarzt online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihr Tier. Kompetent, von geprüften Tierärzten.

Experten fragen

Antwort
von goldangel23, 45

im zweifel besser einmal zu viel zum tierarzt. es kann auch ein pilz sein oder anderes. 

ein hamsterkundiger tierarzt wird auch einen nicht zahmen hamster halten können

Kommentar von pruddle ,

Ich habe ein tolles Aquarium in meiner Nähe gefunden, 120x50x60, ist das nicht doll viel Stress wenn ich ihn erst zum Tierarzt bring und dann in ein komplett neues Gehege mit neuer Einstreu usw?

Kommentar von goldangel23 ,

riesen stress ist das auf jeden fall.

nur sollten es echt milben oder ein pilz sein, dann wirst du so oder so alles gründlich reinigen müssen

Antwort
von YesMan1, 31

Ich würde sofort zum Tiersarzt gehen. Eine Freundin hätte wegen sowas fast ihr Tierchen verloren, wobei das Tier auch schon sehr alt war und eh jeden Augenblick wegen Altersschwäche hätte sterben können. Auf jeden fall lebt es noch, was unglaublich viel Energie und Pflegeaufwand für meine Freundin bedeutet hat...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community