Woran erkenne ich den Abgang des Embryos bei einer Fehlgeburt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also ich hatte meinen abgang in der 7. ssw ca. Bei mir wars so. Schon von anfang an hatte ich schmierblutungen, das ging sicher 2 wochen so. Dann bin ich zum arzt, der hatte mir dann auch utrogest verschrieben. Er sagte man kann nicht wissen ob es abgeht oder nicht. Dann wurden die blutungen mehr, und ich hatte auch so gewebestücke dabei. Am ende waren die blutungen so stark wie meine regelblutung, also nicht wenig. Da musste ich ins kh, die konteollierten dann den hcg wert, und da der sank, wussten wir dass es ein abgang war.
Aber ich denke auch das ist sehr individuell, es gibt ja genug frauen bei denen es nach einer blutung gut geht. Am sichersten ist es, den hcg wert zu bestimmen, ob sich der verdoppelt so wie es soll oder nicht.
Ich wünsch dir auf jeden fall alles gute und das es gut ausgeht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kirsten0305
28.09.2016, 09:42

danke für deine antwort. Blut hab ich schon abgegeben am Montag. Gestern habe ich nochmals mit der Praxis telefoniert und sie meinte, sie kann anhand vom Blut noch nichts sagen, nur zusammen mit dem US. Den habe ich heute um 14 Uhr. In der 10 SSW sollte der Abgang ja gut sichtbar sein, der Embryo/Fötus ist ja dann schon mit Kopf, Armen und Beinen ausgestattet und so gross wie ne Pflaume. So grosses Gewebe hatte ich bisher nicht.

0

Erhöhte Blutung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kirsten0305
27.09.2016, 14:28

Das beantwortet aber meine Frage ja nicht. Das eine FG sich mit starken Blutungen ankündigt weiss ich auch, steht ja auch oben. Aber woran ich den abgegangen Embryo vom anderen Blut unterscheiden kann, weiss ich somit immer noch nicht.

0
Kommentar von asiawok
27.09.2016, 15:15

Unter der Mikroskope erkennt man die Zellen vom Embryo glaube  ich zu wissen  

0