Frage von Drenki, 130

Woran erkenne ich das ich neue Bremsbeläge brauche?

Ich fahre einen Hyundai i30 von 2013 mit einem 1.6 Liter Diesel Motor. Vor kurzem war der Wagen bei Hyundai in der zweiten Inspektion wonach der Meister mich anrief und mir mitteilte es müssen dringend neue Bremsbeläge drauf, sonst würde ich auf den scheiben fahren. Ich kann mir das garnicht vorstellen. Das Auto wird ausschließlich auf der Autobahn gefahren, hat mittlerweile 65000 km runter und bremst wie am ersten Tag. Ich bremse ja auch fast nie auf der Autobahn. Wir haben noch einen Hyundai ix35 da hat der Meister auch nach 50000 km gesagt die bremsklötze müssen runter. Haben es bis heute nicht machen lassen weil er eh nie gefahren wird und auch bremst wie am ersten tag. Man hört bei beiden autos weder schleifen noch irgendwas anderes. Ein Freund ist Lackierer und hat mit seinem Halbwissen mal drüber geschaut und gesagt die Klötze sind 1a. Kann es sein dass der Hyundai Meister nur verdienen will oder sollte man seiner Meinung schon mehr gewichtung schenken?

Antwort
von GravityZero, 94

Kann schon sein. Man sieht es eigentlich ziemlich leicht wenn man zwischen Bremsscheibe und Platte des Bremsklotzes blickt, da sollte mindestens noch 5/6mm+ drauf sein. Der innere kann dabei stärker abgenutzt sein, den siehst du nicht wenn du vor dem Auto stehst.

Kommentar von GravityZero ,

Die 5-6 mm sind natürlich Schätzwerte, es kommt auf die Bremsklötze und deren genaue Toleranz an. Aber so ungefähr kann man sich danach richten.

Kommentar von holgerholger ,

Grundsätzlich hast Du recht. Allerdings nutzen beide Beläge gleichmässig ab, wenn nicht, klemmt der Sattel.

Kommentar von TransalpTom ,

5-6 mm ist das was die Werkstatt als verschlissen ansieht, dann sind 50% runter und man kann Geld verdienen.

Bei 2mm würde ein TÜV Prüfer schreiben "Verschleißgrenze" und dann gäbe es noch eine Plakette, darunter ist verschlissen.

So wie auf dem obigen Bild, das sind 2mm Verschleißgrenze.

Der Belag bremst auch noch mit 1/10mm Belagstärke, wenn Du "was hörst", dann ist es zu spät, dann schleift der Belagträger auf der Scheibe, dann kannst du die Bremsscheiben auch neu machen und die sind wesentlich teurer als die Beläge.

Wenn Dein Auto ein Automatik ist, dann können die bei 65.000km schon runter sein, bei Automatik werden Bremsbeläge mehr beansprucht.

Antwort
von chevydresden, 73

Neue Bremsbeläge braucht man, wenn die alten ihre Verschleißgrenze erreicht haben. Bremswirkung ist im Grunde immer gleich, egal ob 8mm oder 2mm Belag drauf sind. Wenn der Belag aber ganz weg ist, schleift die Trägerplatte auf der Bremsscheibe und zerstört diese dadurch. Ab diesem Zeitpunkt ist die Verkehrssicherheit nicht mehr gewährleistet und ein schwerer Unfall möglich.

Antwort
von blackforestlady, 67

Bremsbeläge hat nicht nur was mit dem Bremsen zu tun, sondern auch mit viel gefahrenen Kilometern. Außerdem sind das Teile die sehr schnell verschleißen. Du kannst doch zur Sicherheit an die nächste Tankstelle mit Werkstatt anfahren und dort mal kontrollieren lassen. Du schreibst Du hast nichts gehört, habe ich auch nicht. Doch die Anzeige in meinem Auto war da anderer Meinung, denn die Bremsbeläge Anzeige leuchtete auf. Daher musste ich mit dem Auto zu meiner Werkstatt und dort hat man mir neue Bremsbeläge aufgezogen. Es ist Deine Entscheidung und Deine Sicherheit.

Antwort
von DitmarMD, 56

Schau mal in die Doku zum Wagen, wenn da steht, Bremsbeläge nach xxx km wechseln, dann macht die (Vertrags)Werkstatt das auch. Täte sie es nicht und es passiert Dir was, ist die Werkstatt mit dran. Deshalb könnte es also auch sein, daß der Meister es Dir empfohlen hat. War bei mir auch so.

Antwort
von DerMuffti, 52

Zunächst einmal sind 65000 km und 50000 km nicht unbedingt eine Kleinigkeit. Dann ist das Bremsverhalten wichtig. Auf der Autobahn wenig bremsen, aber dafür heftiger gleicht das wieder aus. Der iX hat vier Bremsscheiben. Beim i30 weiss ich es nicht, aber da mein kleiner Accent MC auch vier Scheiben hat, gehe ich davon aus, das es mit dem i30 ähnlich ist. Nachschauen lohnt sich da auf jeden Fall, denn die Scheiben erneuern zu lassen kosten richtig Geld.

Antwort
von anti45, 59

das kann man doch sehen wenn die Reifen im Winter oder Sommer gewechselt werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten