Frage von BVBDortmund, 72

Wonach richtet sich die Anerkennung der alten Schadenfreiheitsklasse in der KFZ Versicherung?

Mal sind es 7 Jahre,10 Jahre dann 12 Jahre gm AGB der Gesellschaft.

Antwort
von siola55, 49

Dies richtet sich immer nur nach den AKB (Allg. Kraftfahrtbedingungen) des jeweiligen Versicherers und nicht nach den o.g. AGB (Allg. Geschäfts-bedingungen)!

Wie du richtig festgestellt hast, sind dies bei den meisten Versicherern 7 Jahre, oder eben auch 10 Jahre und bei einigen wenigen Versicherern 12 Jahre oder sogar noch mehr!

Siehe hierzu meine Antwort wg. der Kravag - auch die HUK-Coburg hat folgende abweichende Regelung bei Unterbrechung des Versich.schutzes:


c) Beträgt die Unterbrechung mehr als 7 Jahre, übernehmen wir den

schadenfreien Verlauf nicht. Wir übernehmen jedoch den Schadenverlauf wie er vor der Unterbrechung bestand, wenn uns der Vorversicherer die Vorversicherungszeit nach I.8 bestätigt.

Ergo mußt du hier bei der HUK-Coburg eine Bestätigung des Vorversicherers beibringen, wogegen bei der Kravag die letzte Original-Police oder -Rechnung mit der Angabe der SF-Klasse genügt für die Einstufung!

Gruß siola55


Kommentar von schleudermaxe ,

Wieso HUK? Kann ich aus der Frage nicht ersehen.

Bitte ggf. weiterlesen. Wenn denn die VV nicht will oder kann, genügt bei denen zwischenzeitlich auch ein "letzter" Nachweis von mehr als 10 Jahren zurückliegend, wie ich höre.

Und Vorsicht, einige kommen bei dem Namen immer mit Daumen runter!

Kommentar von meovingteti ,

Hier https://is.gd/52sF9FdIE kannst du die Antwort auf deine Frage uber Kfz-Versicherung finden. LG

Antwort
von Stadtreinigung, 35

Nun es werden in der Statisik Fahrzeuge Zugrunde gelegt deren Häufigkeit in der Unfallstatistk auftachen,das zu Hinterfragen sollte Spaas machen

Kommentar von siola55 ,

Wohl nur Müll im Kopf - du sprichst hier die Kfz-Typklasseneinstufung an, gefragt ist jedoch die Unterbrechung des Versicherungsschutzes auf den Schadenverlauf laut der AKB...


Antwort
von Stadtreinigung, 39

Nach deram nächstliegen Begründung für eine Steuererhöhung

Kommentar von Loroth ,

Was für eine sinnfreie Antwort!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community