Womt ist unser Sonnensystem "eingezäunt"?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Unser Sonnensystem ist umgeben von der großen oortschen Wolke. Das ist eine riesige Ansammlung von Gesteinsbrocken. Mit ihr ist das Sonnensystem 1,6 oder vielleicht sogar um die 2 Lichtjahre groß.  es gibt auch die Heliosphäre. Das ist eine Zone in der Sonnenwind und seine Magnetfelder sich mit dem Teilchenstrom der interstellaren Materie vereint und immer weniger Einfluss hat. Dann kommt die Heliopause. Dort hört der Sonnenwind und seine Einwirkung auf und es beginnt der interstellare Raum.  Eine Einzäunung in dem Sinne gibt es nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unser Sonnensystem befindet sich in der Galaxie Milchstraße.

Zwischen unserer Galaxie und anderen Galaxien befindet sich Weltall, luftleerer Raum, Vakuum - das große Nichts wie auch zwischen den Planeten. D.h. Nichts ist übertrieben, wir haben da kosmische Strahlung und Partikel sowie Meteroiden. Zwischen Planeten ist das so ähnlich, nur dass zusätzlich noch Weltraummüll (alte Satelliten und Zeugs von Raummissionen) von uns wie auch von Zivilisationen anderer Planeten herum schwirrt - wobei ich vermute, dass dort mal wieder der Mensch der größte Umweltverschmutzer ist.

Die Exoplaneten wurden übrigens schon früher entdeckt, nur jetzt wurden sie als Planeten verifiziert. Davor zählte man sie zu den Sternen. Diese neu verifizierten Exoplaneten befinden sich in unserer Galaxie. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Spirit528
12.05.2016, 06:51

Eine Einzäunung unseres Sonnensystems wäre dort zu ziehen wo der unmittelbare Wirkungskreis unserer Sonne (allen voran ihre Gravitationskraft) aufhört. Zumindest aber ist das Sonnensystem durch unseren Horizont begrenzt.

0

keine barriere ... nur vereinzelt mal kometen

leer deshalb, weil unsere sonne in weiter entfernung keine himmelskörper auf kreisbahnen um sich zwingen kann .... aber auf anderen chaotischen bahnen .... eben halt dann kometen mit exzentrischen bahnen, die vielleicht alle 200 jahre mal nahe zur sonne kommen

sind sie dann in der nähe der sonne rasen sie mit so einen affenzahn, dass die sonne sie wieder nicht halten kann ....  da das schon seit milliarden von jahren schon geht sind die meisten dieser chaoten schon irgendwo angestossen und immer kleiner zerieselt ... weswegen kaum was grösseres weit draussen rumsausst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?