Frage von NikPlaysTV, 52

Womit wurde DreamWorks Drachenzähmen 2 animiert?

Hey wisst ihr welche Programme für den Film gebraucht wurden? Also Animation und alles? Wurden da die Bilder einzelnt gezeichnet?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Pokentier, 19

Premo und Torch ist zwar richtig. Das waren allerdings die Programme, die als Neurungen für zukünftige Filme von Dreamworks benutzt werden, zur Workflow Palette dazukamen, da die Software andere, in anderen Programmen integrierte Funktionen übernehmen. Sie wurden lediglich für How to train your dragon zum ersten Mal benutzt. Nicht immer nur schreiben, weil es bei Wikipedia steht...

Ziemlich grundlegende Frage, wurde sicherlich schon hundert mal irgendwo gestellt.

Dreamworks hat eine Kooperation mit Dell, mit denen sie unter anderem eine wesentlich einfache Software zum Animieren entwickelt haben. Diese wurde ab 2013 eingesetzt. Weiterhin werden für das Sculpting hauptsächlich zBrush eingesetzt. So ziemlich alles, von Charakteren, über Props, bis lose Background Models sind meistens gesculptet worden, egel ob hard.surface oder organic modelling. Animieren tuen die meisten Freelancer oder kleineren Studios mit Maya, womit meistens auch die Rigs erstellt werden. 

Disney und Sony benutzen ähnliche Software. Entweder werden die dann noch auf das jeweilige Studio angepasst, da ja die "Großen" meistens eine eigene Abteilung dafür haben, oder sie werden separat entwickelt. Instudrial Light & Magic z.B. haben für VFX besondere Software für Fluid Animationen oder ähnliches. Gerade organischen Dingen, wie Wasser, Rauch, Feuer, Nebel, Wolken etc. bedarf es externen Software. 

Die am häufigsten benutzte Software, sowohl von Studios, als auch von Freelancern, wird wohl Autodesk Software, also Maya, 3ds etc. sein. Auch Disney greift gerade auf Maya zurück, um zu riggen und zu modellieren, teilw. auch fürs Animieren.

Es gibt aber heute eben viele (meistens teure) Programme, die alle in ihrer Funktion leicht anders sind, dennoch für die Arbeitschritte Alternative bilden. So gibt es als Sculpting-Alternative mit Mudbox eine Version von Autodesk. Anstatt Maya wurde auch oft Autodesk XSI benutzt. Während wiederum für Industrial Light and Magix z.B. oft Houdini verwendet wird. 

Die meiste Software ist öffentlich erhältlich für einen recht hohen Preis. Premo und Torch sind ausschließlich von Dreamworks in Gebrauch, diese basieren auf verschiedenen Algorithmen und sind an sich keine eigenen Programme, sondern neue Methoden, mit denen Programme arbeiten.

Antwort
von alexbeckphoto, 23

Da werden die unterschiedlichsten Programme verwendet, welche genau wird man kaum rausfinden können... aber meist wird hier u.A. z.B.mit Maya (http://www.3dpowerstore.de/page.php?modul=HTMLPages&pid=1790) und/oder Houdini gearbeitet, daneben gibt es noch Tools für Modeling, Texturing etc. (z.B. Mari) und weitere Tools (z.B. Katana) und zum Compositing dann in der Regel Nuke... Daneben werden oft auch selbst erstellte Software und/oder Plugins verwendet.

Wenn du das alles kaufst bist du an die 15.000 bis 20.000€ los, für jeweils eine Einzelplatz Lizenz und ohne eine anständige Workstation wo die Software auch läuft und nutzbar ist und vor allem die Lagerhalle voller Rechner, die die erstellen Bilder dann auch innerhalb vernünftiger Zeit berechnen können

Antwort
von AtotheG, 35

Premo und Torch

Ist eine 3D animation, zeichentrickfilme macht man leider nicht mehr da diese zu teuer sind

Kommentar von NikPlaysTV ,

Kann man sich die Softwares irgendwo downloaden und kaufen?

Kommentar von AtotheG ,

das weiss ich nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community