Frage von atoemlein, 99

Womit schmiert man Aluminium?

Beim Fahrradständer aus Alu (Standardmodell Pletscher, Alugelenk, Alu reibt auf Alu) entsteht vor allem im Winter wegen des Salzwassers eine Oxidschicht, die den Ständer schwergängig macht.

Ölen oder WD40 helfen kaum.

Womit behandelt man das bzw. wie schmiert man Alu richtig?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von treppensteiger, 67

Aluminiumoxid ist relativ hart, bevor da fetten oder ölen (wieder) hilft, muss das Oxid weg. Abkratzen oder mittels geeigneter Säure.

Blankes Alu dann wieder mit dickem Fett schmieren.

Antwort
von Ledved, 67

Doppelseitige Teflon-Klebebänder wirken hier auch Wunder, falls genügend Platz dazwischen ist.

Kommentar von atoemlein ,

Verstehe ich nicht ganz. Ich will ja nicht kleben, sondern schmieren. Und das Material ist recht unter Druck, das würde doch aufgeklebte Gleitflächen zerreissen?

Oder meinst du, mit den Klebebändern den "Rost" entfernen?

Platz ist aber eh kaum dazwischen.

Kommentar von Ledved ,

Ich meinte mann könnte die reibenden Oberflächen (natürlich nach Reinigung/Vorbereitung) mit Teflon "beschichten", indem man dieses Klebeband aufklebt. Geht natürlich nur wenn man entsprechende rankommt und Platz da ist. 

Ist halt die Frage wo genau es immer frisst. Eventuelle kann man den Arm ausbauen, die Schale/Pfanne und den Teil des Arms "beschichten" und dann wieder einbauen. Zur Not gibt es auch Teflonspray im gutsortierten Baumarkt.

Antwort
von Hasibert, 78

Silikonspray bzw. -öl.

Kommentar von atoemlein ,

Hab's probiert, nützt nichts.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community