Womit muss ich rechtlich rechnen, wenn unser Hund die Nachbarskatze in unserem Garten "anpackt" und vielleicht verletzt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn Du der Katze verbietest Dein Grundstück zu betreten, bist du natürlich aus der Haftpflicht :)...... Quatsch, da vom Hund eine Eigengefahr ausgeht ist der Hundehalter haftpflichtig für alle Schäden die der Hund verursacht. Eine Tierhalter Haftpflicht Versicherung nimmt Dir das Risiko ab. Du kannst vom Katzenhalter nicht verlangen, dass die Katze nicht auf Dein Grundstück kommt. Ein Zaun ist für die Katze auch kein Hindernis. Anderer Fall..... Du kannst ein Schild aufstellen "Betreten verboten" Das Kind des Nachbarn kommt trotzdem auf Dein Grundstück, stolpert über eine Gehwegplatte die ein paar Millimeter hochsteht und bricht sich ein Bein..... Dann bist du als Grundstückseigentümer trotzdem voll haftbar. Nur ein geschlossener Zaun, den das Kind überklettern müsste, würde dich von der Haftpflicht befreien. Soweit mir bekannt ist, muss der Zaun sogar eine Mindesthöhe von 1,8 oder 2 Metern haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich würde mal mit den nachbarn reden und sie darauf hinweisen, dass der hund auch ab und zu alleine im garten ist und du nicht garantieren kannst, dass der hund die katze toleriert. sollte der katze etwas passieren, dann würdest du keine haftung übernehmen. ob das rechtlich ok ist, weiss ich nicht, aber was willst du machen? du kannst doch den hund nicht im haus behalten, nur weil ab und zu eine katze euer grundstück betritt. ausserdem merken katzen mit der zeit, dass ein hund oft im garten ist und oftmals dann diesen garten und wenn nicht, dann kann sich die katze meist vor dem hund retten. ich finde jetzt nicht, dass katzenhalter die ganze verantwortung den andern übertragen können, nur weil katzen schwer erziehbar sind. du kannst dich auch auf den standpunkt stellen, dass sie ihre katze nicht unbeaufsichtigt raus lassen soll, schliesslich lässt du deinen hund auch nicht alleine herum sträunen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er rüberspringt müssen sie ganz klar die Verantwortung über nehmen (falls etwas passiert) bei Katzen bin ich mir nicht genau sicher weil man katzen nicht so gut unter Kontrolle halten kann, wenn etwas passiert was auf ihrem Boden ist dann müssen sie das bestimmt mit dem Nachbar ausmachen falls etwas passiert, könnte aber auch sein das außer einem Streit nichts weiter ist, aber ich kenne jemandem der war in einer ähnlich Situation wie sie, da ist der Hund rübergesprungen und die Katze hat dem Hund total das Gesicht zerkratzt... es kommt halt auf die Situation an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Reggie80
04.11.2015, 21:16

Ja, das ist halt schwierig mit Katzen, weil man die ja nicht so richtig "erziehen" kann. Also unser Hund kommt definitiv nicht über den Zaun, der bleibt in unserem Garten, aber wir haben vier Nachbarschaftskatzen, die regelmäßig zum "Toilette machen" in unseren Garten kommen, und eine davon hat's nicht immer so eilig, selbst wenn sie unseren Hund sieht. Ich hab da schon Bedenken dass er sie mal erwischt. Dann können wir sowieso ausziehen weil die Nachbarn uns das niemals verzeihen werden, aber ich kann da ja dann nix dafür, wenn das in unserem Garten passiert...

0
Kommentar von Pauli203
04.11.2015, 21:19

wenn was schlimmes passiert wird es auf jeden Fall sehr lange Streit geben, kenne sowas weil die Haustiere für manche Leute das wichtigste sind, vielleicht kann man mal ein bisschen beobachten wann sie es macht und einen plan erstellen wann der Hund raus darf und wieder rein muss, weil Streit um ein verletztes Tier ist nicht schön

0
Kommentar von Pauli203
04.11.2015, 21:21

Geld verlangen können sie nicht, nach meinem wissen, weil wie sie schon gesagt haben, man kann man Katzen nicht erziehen

0
Kommentar von Pauli203
04.11.2015, 23:00

wenn es so schlimm ist mit den Katzen dann sperrt euren Garten so ab das keine katze rein kommen kann, oder sagt den Nachbarn "Unser Hund läuft jetzt frei Draußen herum" dann können die sich drauf einstellen das etwas passiert

0

In eurem Garten keine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung