Frage von VKForever, 55

Womit können Kohlenwasserstoffe reagieren?

Schönen Abend, allerseits.

Unser Lehrer gibt uns gerne Unterthemen oder auch einfache Fragen zur Recherche als Hausaufgabe auf und normalerweise stellt das für keinen ein Problem dar, aber zu dieser spezifischen Frage finde ich nichts. Leider bin ich in Chemie eine totale Niete und blicke sowieso kaum durch, deshalb kann ich mir auch nicht sonderlich viel selbst erklären. Ich würde mich wirklich freuen, wenn ihr mir helfen könntet!

LG, VKF

Expertenantwort
von indiachinacook, Community-Experte für Chemie, 28

Kohlenwasserstoffe können nicht allzuviel, aber doch einiges. Sie brauchen nicht einmaleinen Reaktionspartner: Längere Moleküle können bei hohen Temperaturen zerbrechen, das nutzt man beim Cracken von Erdöl.

Der wichtigste Reaktionspartner ist Sauerstoff. Das Verbrennen von Kohlen­wasser­stoffen wird ja weltweit Giga­tonnen­breich pro Jahr praktiziert, z.B. in Verbrennungsmotoren. Dabei entstehen CO₂  und H₂O.

Unter kontrollierten Bedingungen (oft mit Katalysatoren) kann man aus Kohlen­wasser­stoffen viele verschiedene organische Moleküle mit funktionellen Gruppen hergestellt werden.

Außerdem ist die Reaktion mit Halogenen wichtig (radikalische Substitution). Dann kriegt man Chlor­alkane (im Labor nimmt man lieber Brom), aus denen man wieder alles Mögliche weiterbauen kann.

Kommentar von VKForever ,

Danke für die ausführliche Antwort :)

Antwort
von qu3st1onm4st3r, 35

Naja, CH-Verbindungen haben für gewöhnlich eine funktionelle Gruppe, (Um die homologe Reihe gut zu erklären nehme jetzt mal an, dass du die homologe Reihe hast) die typischerweise mit immer den selben Stoffen zur gleichen, neuen Verbindung reagiert. Z.b: Carbonsäure + Alkohol -> Ester. Wäre gut, wenn du es etwas genauer formulierst

Kommentar von qu3st1onm4st3r ,

Schlecht verbessert. Ich meine, dass man anhand von immer den selben Beispielen die Reaktionen gut veranschaulichen kann. Ich müsste wissen, wie das edukt beschaffen ist (ist es eine reine C-H Verbindung, ist es ein Alkohol mit einer OH Gruppe oder so?

Kommentar von theantagonist18 ,

Es gibt zu reinen C-H Verbindungen auch genug Reaktionen. Besonders wenn Doppelbindungen vorhanden sind. 

Kommentar von VKForever ,

Ich kann es leider nicht viel genauer beschreiben, da das alles ist, was der Lehrer uns gegeben hat. Aber ist schon ok, hab jetzt einfach mal etwas aufgeschrieben und werde sehen, worauf er hinaus wollte :D Trotzdem Danke!

Expertenantwort
von vach77, Community-Experte für Chemie, 11

Beispiele für Reaktionen einer bestimmten Gruppe von Kohlenwasserstoffen, den Alkanen, findest Du hier:

http://www.tomchemie.de/Alkane/Chemische%20Eigenschaften%20und%20Reaktionen%20de...

Wenn Du z.B. Alkene betrachtest, kommen weitere Reaktionstypen dazu.

Antwort
von cg1967, 9

Kohlenwasserstoffe können mit allem möglichen Zeug, unter anderem auch sich selbst, reagieren. Kommt auf Zusammensetzung, Druck, Temperatur, vorhandene Katalysatoren und Dauer der Reaktion an, was für eine Endbrühe aus der Ausgangsbrühe entsteht.

Daneben gibts auch wohldefinierte Reaktionen von Kohlenwasserstoffen, wie z.B. Addition von Halogenen (oder Wasser) an Alkenen (da gibts nur ein Produkt (wenn man nicht zu lange und zu heiß kocht) oder Nitrierung von Phenol (da gibts genau zwei Produkte).

Antwort
von theantagonist18, 29

Allgemein Kohlenwasserstoffe? Also Alkane, Alkene, Alkine, Aromaten? Sucht du zu einer Verbindung was bestimmtes? Da gibts nämlich viele, viele Reaktionen.

Kommentar von qu3st1onm4st3r ,

Ich dachte du hast eine konkrete Aufgabenstellung gegeben :D theoretisch kann CH zu ziemlich viel reagieren, die homologe Reihe ist leider relativ lange her - ich meine aber, dass in der Schule immer gesagt wurde, dass alkane zu alkenen reagieren, die zu alkinen, die zu ketonen? Und so weiter und so fort - hatte da mal eine schöne Liste, wie die reagieren. Worauf ich hinaus will ist: willst du was zu alkan -en -in wissen, oder hast du eine Aufgabe? :P

Kommentar von theantagonist18 ,

Ich will gar nichts wissen. Ich wollte vom Fragensteller nur Genaueres wissen um die Frage zu beantworten^^

Kommentar von VKForever ,

Nee, unser Lehrer ist so ein Genie, der gibt uns immer solche Fragen auf, die wir ohne großes Vorwissen mithilfe Internet-/Buchrecherche beantworten sollen. Deshalb ist die Frage auch so allgemein formuliert :D Damit wir viel Beantwortungsfreiraum haben

Kommentar von theantagonist18 ,

Ok, wenn wir mal an Alkene denken. Mit der Doppelbindung kannst du viel machen. Du kannst sie hydrieren mit H2, Dihydroxylieren, Halogenieren, Ozonieren, Epoxidieren. 

Kannst noch viel mehr machen. Deswegen kann ich nicht so allgemein die Frage beantworten. Such dir was aus und frag dann^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community