Frage von kathygs38, 49

Womit kann man sich als Jugendlicher / junger Erwachsener ( 16 bis 24 Jahre ) sein ganzes Leben verbauen?

Man macht ja viel im Leben mit . Besonders in der Zeit zwischen 16 und 24 Jahre . Man sollte ja in dieser ,, wichtigen " Zeit ja nicht vorbestraft werden , dann würde man sich die Zukunft verbauen und für den Rest des Lebens auf Sozialleistungen angewiesen sein und schlecht bezahlte Jobs ( wenn man dann überhaupt Einen kriegt ). Ich habe mal irgendwann mal gehört , das man nicht mal vorbestraft sein muss , um ein verbautes Leben führen zu müssen , da reichen schon kleine bis mittlere Bagatellen. Welche stecken dahinter , um einen Menschen ,, hartz4 sicher " zu machen ? Da muss es doch tausend besondere Gründe geben.

Antwort
von Sibylled, 14

Hallo

Eigentlich sollte die Zeit zwischen 16 und 24 die Schönste sein, weil der Mensch noch nicht so viele Gewohnheiten hat, wie ab 35 Jahren. 

Ob man im Leben viel mitmacht, hängt damit zusammen welchen Sinn Du deinem Leben gibst. Es gibt Menschen die haben viele Probleme, andere ziehen das Glück täglich neu an. Das hat wenig mit Schulbildung oder Elternhaus zu tun, sondern mit der eigenen Einstellung, Kreativität und dem Umgang mit Herausforderungen (Probleme). 

Wichtig ist immer zu wissen, was man kann, wo Stärken und Talente liegen. Das wir uns selbst lieben und gut mit uns selbst zurecht kommen. Das wir unsere Wünsche in Ziele umsetzen. Noch nie war ein erfolgreiches Leben so einfach wie heute, alleine schon durch das Internet. 

Suche zuerst nach Deinen Stärken und Talente, halte Ausschau nach deinen Träume, Visionen und Wünsche und setzte diese in Ziele um!!!

Begeisterung und Freude an einer Sache sind die wichtigsten Grundprinzipien für Erfolg! Lerne eine guten Umgang mit Misserfolgen, die gehören zum Erfolg dazu. Richte Dich nach guten Vorbildern, halte Ausschau nach zufriedenen und erfolgreichen Menschen.

Lerne von den Grossen und vermeide den Kontakt mit Neinsagern oder solche welche Dich runterziehen und über das Leben jammern.

Wichtig ist, Innenschau zu halten. Alle erfolgreichen Menschen meditieren zum Beispiel. Täglich nutzen sie ihre Macht des Geistes und setzen den richtigen Fokus von Gefühl, Vorstellung, Liebe und Ziele. Die Innenschau wird so zur mächtigsten Zeit des Tages.

Auf diese Weise brauchst Du Dir keine Gedanken über Hartz4 zu machen, sondern mache Dir Gedanken über das Schöne.

Sibylle

Antwort
von BBTritt, 26

Z. B. wenn ein Jugendlicher glaubt, er müsse nichts für seine Bildung tun, keine Lehre oder Ausbildung absolvieren. Dann könnte es schwer werden mit den gutbezahlten Jobs.

Antwort
von FooBar1, 27

Schlechten Schulabschluss

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community