Frage von Paladinbohne, 90

Womit besser abnehmen - Fahrrad (Ergometer) oder Laufband?

Hei (:

Mir ist letztens im Fitnessstudio aufgefallen, dass, wenn jemand abnehmen will, dem Trainierenden immer ein Plan für das Ergometer gegeben wird.

Ich selbst gehe nach meinem Krafttraining auf's Laufband, laufe in einer Geschwindigkeit, die ich durchgängig relativ schnell aber angenehm laufen kann - für die Ausdauer, nicht wirklich zum abnehmen. Da ich letztens aber leichte Schmerzen in der Hüfte hatte und ich mit diesen nicht auf's Laufband wollte, habe ich das Ergometer benutzt. Ich habe da viel mehr geschwitzt, obwohl es nicht viel anstrengender war und habe laut Gerät weitaus weniger Kalorien verbrannt, als auf dem Laufband. Auf dem Laufband bin ich allerdings mehr aus der Puste.

Wieso schicken die einen auf's Fahrrad, wenn Laufen viel mehr Kalorien verbrennt?

Mich betrifft es nicht, aber es interessiert mich.

Vielen Dank und liebe Grüße.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Arkephalos, 68

Ein Fahrrad ist oft die beste Variante für Leute mit stärkerem Übergewicht. Das liegt daran, dass beim Radfahren die Gelenke im Bein und vor allem die Knöchel nicht so stark beansprucht werden. Es ist quasi der "schonendste" Weg, sich mit möglichst hoher Intensität zu bewegen.

Abgesehen davon ist Laufen besser, weil es eine natürliche Bewegung ist und neben dem Ankurbeln des Herz-Kreislauf-Systems auch noch andere Vorteile hat. Zum Beispiel werden so gut wie alle Muskeln des Körpers beansprucht, bewegt und gestärkt. Außerdem hilft Laufen auch der Beweglichkeit, der Balance und noch anderen Eigenschaften.

Kommentar von Paladinbohne ,

Tolle Antwort, danke :) Daran hab ich gar nicht gedacht, aber ich sehe bei mir eher weniger dicke Leute, sondern eher welche, die vermutlich nur ihre Röllchen loswerden sollen o:

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Fettverbrennung, Kondition, laufband, 34

Hallo!

Wieso schicken die einen auf's Fahrrad, wenn Laufen viel mehr Kalorien verbrennt?

Gute Frage - das Laufband ist da wesentlich besser. Bestätigen auch die Rechner im Netz.

Joggen = Laufband liegt mit ca. 600 kcal die Stunde weit vor Radfahren = Ergometer und Schwimmen. 

Der hauptsächliche Grund ist, dass beim Joggen permanent das gesamte Körpergewicht bewegt werden muss. Radfahren macht zudem auch beim Abnehmen noch dicke Waden - will kaum einer der seine Figur verändern oder einfach nur das Gewicht reduzieren möchte.

 Eine Freundin hat nur durch das Joggen über 40 kg abgenommen und jetzt seit 14 Jahren Idealgewicht. Ohne hungern, keine Diät, normal gegessen.

Tipp : Zumba ist auch super und geht zuhause. Frage mal You Tube nach Zumba Fitness, da hast Du die Auswahl und kannst sofort loslegen.

Ein ideales Ganzkörpertraining mit einem extremen Kalorienverbrauch. 

 Sehr effektiv ist auch ein HIT – Training. Frage auch You Tube.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Kommentar von Paladinbohne ,

Hei :) Danke, für deine Antwort :) Mich persönlich trifft es nicht, es war eher eine informatorische Frage, aus reinem Interesse am Wissen bzw. Verstehen :) Ich bin eher der Kraftsport-Typ und gehe danach immer auf's Laufband. Muss immer eher einer Bahn hinterher rennen, als dass ich mit dem Fahrrad schnell irgendwo hin muss. Da brauch ich die Ausdauer eher dafür :D In meinem Fitnessstudio gibt es eine Menge Kurse, an denen ich auch unbegrenzt teilnehmen kann (und das für 20€ im Monat für Sauna, Kurse und Fitness 24/7). Aber Zumba ist nicht so meins, hab es mal versucht :) Vllt. werd ich aber mal so Laufen gehen, in der Natur. Mal sehen, dafür trainiere ich aber erstmal die Ausdauer noch ein wenig :)

Kommentar von Paladinbohne ,

Achja, ganz vergessen: HIIT hab ich auch schon gemacht, immer Samstag im Sonntag mit joggen 60 Sekunden, Military Man (ähnlich wie Hampelmänner) 5 Stück so schnell es geht und dann Sprint 5 Sekunden, dann wieder von vorne, 15 Minuten am Stück. Im Hochsommer kommt man da so richtig ins schwitzen und austrocknen :D

Kommentar von kami1a ,

Hört sich alles super an was Du machst und man sollte einfach auch viel ausprobieren

Antwort
von Tessa1984, 30

das frahhrad ist energieeffizienter wie laufen. daher wäre laufen schon die bessere wahl. aber ein ergometer in der wohnung macht nicht so viel krach, wie ein laufband. also wäre das wiederum besser. jedoch ist bewegung an der frischen luft wiederum besser wie drinnen...

unterm strich gesehen wäre das fahhrad eigendlich eine gute alternaitve, weil man damit die alltäglichen wege bestreiten kann und so gleichzeitig an mehreren fronten kämfft...

für ein besseres klima, für weniger staus, für die fitniss etc...

lg, Tessa

Antwort
von robs1909, 43

In Sachen Kalorienverbrauch geht nichts über das Laufen - maßgebend dabei ist die Vertikalbewegung deines Massenschwerpunktes! Dieses Prinzip ist beim Ergometer nicht vorhanden!

Wie aber vorher schon beantwortet geht es in den Studios meist um eine ausgewogenes Verhältnis zwischen Masse und Belastung!

Antwort
von xTravellerx, 45

Weil das Laufen auf dem Laufband die Gelenke weitaus stärker beansprucht. Für Menschen die abnehmen wollen, weil sie ohnehin zu schwer sind, ist das Ergometer einfach schonender.

Kommentar von Paladinbohne ,

Es sind aber nicht immer dickere oder schwerere, meist eher junge Mädchen, die ihre ein paar zu viele Frühlingsröllchen mit sich tragen, um es mal aus auszudrücken^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community