Frage von Richard2012, 17

Wollte noch nachfragen: zwei alleinstehende Brüder leben in einem alten Haus ?

Das Haus hat ein Bruder Nr.1 vom Vater geerbt. Der andere Bruder Nr.2 hat dort zusammen mit Bruder Nr.1 sehr viele Jahre gelebt, nicht gearbeitet, keinerlei Einnahmen. Der Bruder Nr.1, dem das Haus gehört hat, ist gestorben und vererbt einem anderen Bruder Nr.3 mit Testament das Haus, Grundstücke, alles Inventar etc. - bis auf das Geld was unter allen Geschwistern verteilt werden soll. Der Bruder Nr.2 der dort schon lange umsonst wohnt und nie etwas bezahlt oder gearbeitet hat will nun nicht ausziehen, es gibt keinerlei Mietverträge, Einträge im Grundbuch, nichts schriftliches . Das alte Bauernhaus verursacht immense Kosten für Versicherung, Reparaturen etc. was alles der Erbe bezahlen muss. Gibt es da Fristen um ihn da per Anwalt rauszubekommen - hörte etwas von vier Monaten? Haus soll verkauft oder abgerissen werden.

Antwort
von imager761, 4

Natürlich kann der durch Testament rechtsfolgende Eigentümer Nr. 3 den Bruder Nr. 2 unter angemessener Fristsetzung von 10 Tagen zugangssicher schriftlich auffordern, sein Eigentum geräumt zu verlassen.

Gegen Uneinsichtige wurden einstweilige Verfügungen und  Räumungsklagen erfunden. Und konkludent Mietverhältnis mit Mietzahlung und Betriebskosten zur ortsüblichen Vergleichsmiete vereinbart, die man per Zahlungsklage beitreibt.

Was genau ist dem 3 daran unklar?

G imager761

Antwort
von schleudermaxe, 12

Wenn es denn alles ordnungsgemäß abgelaufen ist mit den Testamenten kann doch der neue ET abreißen lassen oder verkaufen oder was auch immer machen.

Zudem kann ein Nutzungsentgelt abverlangt werden, so lese ich die Spielregeln.

Antwort
von RobinsWelt, 13

Bestem mit dem Anwalt reden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten