Frage von Waldelfe1976, 46

Wollte mich informieren, ob man ohne Arbeit keine Wohnung bekommt?

Ich beziehe volle Erwerbsminderungsrente und Sozialhilfe, da ich aus Krankheitsgründen nicht arbeiten kann. Ich muss mir eine Wohnung suchen und werde jedes Mal abgelehnt, so bald Vermieter hören, was ich für Einkünfte habe. Ist es wirklich so, dass man arbeiten muss ? Nur was soll man machen, wenn man nicht arbeiten kann? Bin über jeden Tipp dankbar.

Antwort
von Sillexyx, 34

Ich bekomme Grundsicherung und habe eine Wohnung von einer WohnungsGenossenschaft was gar kein Problem ist.

Antwort
von cub3bola, 15

Die meisten Vermieter sind asozial und grenzen sozial Geringere gezielt aus.

Es gibt aber auch viele soziale Einrichtungen die Wohnungen vermieten, diese sind auch gewöhnlich passgenau also bzlg. der Größe und des Preises an das soziale System angepasst. Je nach Region heissen die immer anders aber die gibt es überall.

Im privaten Bereich ist es natürlich schwieriger, da ist es nicht ungewöhnlich das Etliche dich ablehnen.

Anders gesagt, nee Hochhauswohnung zu kriegen ist auch für nen Arbeitslosen kein Problem, solang man bzgl. des Wohnortes nicht wählerisch ist ... ne schicke kleine Wohnung in einer netten gegend mit Balkon und vllt. noch Gartennutzung zu kriegen, dagegen fast unmöglich.

Antwort
von Gigi22, 24

Nein.
Jeder bekommt ne wohnung aber die vermieter wolle gerne nur leute haben die auch arbeiten weil da wissen die das das geld pünklich kommt für die miete

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten