Frage von bosanova, 83

Wollte mal fragen, ob es heute noch Putzfrauen in privaten Haushalten gibt, die richtig alteingessene Deutsche sind, ohne jeglichen Migrationshintergrund?

Die Frage mag blöd erscheinen. Aber wir haben mal vor kurzem darüber gesprochen. Ich bin 35 Jahre alt und meine mittlerweile verstorbene Oma, die 1926 geboren ist, hat in den 60ern, 70ern und noch den 80ern in privaten Haushalten geputzt. Das haben viele Frauen gemacht. Das war normal Das Geld, das mein Opa als Heizungsmonteur verdient hat, hat nicht gereicht, so hat sie was dazu verdient. Heute sind die meisten Frauen, die in Haushalten putzen, so viel ich weiss Frauen aus Russland, Polen, Türkei und anderen Ländern. Eine Bekannte meinte, sie würde eventuell für eine Weile so einen Job machen, zwei oder drei mal wöchentlich. Sie hat sich schon mal erkundigt und bekam eben diese Antwort, man würde lieber eine Russin oder Polin nehmen.

Antwort
von Trespotjas, 52

Ich möchte nicht offensiv wirken aber dein Deutsch kommt sicher nicht mütterlicherseits.
Das die meisten Putzfrauen "Ausländer" sind liegt meistens daran, das sie sich etwas dazu verdienen mögen. Es ist extrem schwer sich heutzutage einen Job zu ergattern, wo man kein gutes Deutsch braucht.

Kommentar von bosanova ,

Ich bin aber deutsch, Wenn ich schnell schreibe, mach ich immer Fehler.

Antwort
von Liesche, 53

Ja, gibt es! Eine echte Deutsche im privaten Arzthaushalt!

Antwort
von ollikanns, 49

Meine Putzfrau ist eine Deutsche. Sie ist meine Perle. Wenn wir sie nicht hätten, könnte meine Frau nicht den ganzen Tag arbeiten gehen.

Kommentar von bosanova ,

Freut mich zu hören.

Antwort
von vogerlsalat, 39

Also, ich lebe in Wien mit einer Wienerin als Putzhilfe. Natürlich gibt es das. 

Ich bin 35 Jahre alt und meine mittlerweile verstorbene Oma, die 1926 geboren sind, hat in den 60ern, 70ern und noch den 80ern in privaten Haushalten geputzt. Das haben viele Frauen gemacht. Das war normal Das Geld, das meine Opa als Heizungsmonteur verdient hat hat nicht gereicht, so hat sie was dazu verdient. 

Frauen haben heute, zum Glück, meist Berufe gelernt die sie ausüben und sind nicht mehr nur die "Dazuverdienerinnen".

Antwort
von FooBar1, 31

Hatte bisher eine russische und eine deutsche Putzhilfe. Macht doch keinen Unterschied

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten