Frage von erdoganfan, 113

Wollte helfen und wurde angezeigt, was jetzt?

Hallo, ich habe ein Problem: Ich war bei einem Fastfood-Restaurant mit meinem bruder auf der Toilette. Als wir rausgehen wollten aus der Toilette haben wir gesehen dass ein Mann das Trinkgeld vom Putzmann (ca. 2 Euro) klauen wollte.

Wir haben ihn darauf angesprochen und er ist weggelaufen. Wir konnten ihn aber einholen, er war aber sehr aggressiv, darum mussten wir ihn mit ein paar Faustschlägen gegen die Schläfe und gegen den Kiefer ruhig stellen.

DerLladenbesitzer hat dan die Polizei gerufen, soweit so gut aber jetzt kommt das unglaubliche, der Mann hat gegen uns Anzeige(!) wegen Körperverletzung erstattet und man hatte sogar das gefühl dass die Polizei gegen uns war.

Ich verstehe sowas nicht. Da hilft man jemandem und dann sowas. Die Putzleute verdienen doch sowieso wenig Geld, aber dass wir helfen wollten interessiert wohl keinen. Zwar hat der Putzmann sich bei uns bedankt und wir haben ihn auch noch was zu Essen gekauft, aber von Seiten der Polizei fand ich das sehr schlimm.

Ich frage mich was ich und mein Bruder nun tun könnten - sollen wir einen Anwalt einschalten? Weil wir haben auch gegen den Mann anzeige erstattet wegen Beleidigung und rassistischen Äußerungen, außerdem war er wie gesagt sehr aggressiv. Was sollten wir tun? Wir haben beide keine weiße Weste, aber unsere ¨Straftaten liegen schon länger zurück und dafür haben wir auch unsere Strafe bekommen (Raub, Körperverletzung).

Danke für eure Antworten.

Antwort
von jackenwetter, 41

Wenn du dir einen guten Anwalt holst, wird der das für dich regeln und kann möglicherweise eine Minderung der Strafe für dich erkämpfen. Außerdem kann der Reinigungsdienst Anzeige gegen den Mann wegen Diebstahl erstellen, evtl könnte euch das auch nochmal weiterhelfen. Jedoch sind 2 Euro kein Grund jemanden zu verschlagen, das sollte euch auch klar sein. 

Kommentar von erdoganfan ,

danke für die antwort, ja der putmann hat auch anzeige erstattet.

Antwort
von peterobm, 51

das prüft der Staatsanwalt genauer. Das ist ein Automatismus; dieser entscheidet bzw. ein Richter ob das im Rahmen der Verhältnissmässigkeit gelegen hat. 

Kommentar von erdoganfan ,

was ist ein automatismus?

Kommentar von peterobm ,

der Betreffende hat euch wegen gefährlicher Körperverletzung angezeigt, nun geht es automatisch seinen Weg, Antragsdelikt.

Antwort
von missmanie, 31

Ich verstehe ihr wolltet etwas gutes tun, allerdings hat der Mann leider das Recht auf seiner Seite. Er darf euch wegen Körperverletzung Anzeigen. Es hätte vollkommen gelangt, wenn Ihr das dem Restaurantbesitzer gemeldet hättet. Sucht euch einen guten Anwalt, der kann euch helfen mit einer milden Strafe zu davonzukommen.

Kommentar von erdoganfan ,

danke für die antwort.

Antwort
von greulinchen, 44

Helfen ist immer gut und auch richtig. Aber natürlich hat der Mann auch das Recht euch anzuzeigen, wenn ihr ihn geschädigt habt.
Die Frage ist natürlich ob es verhaltnismäßig ist jemanden zu schlagen, weil er 2€ genommen hat.
Das wird in der Tat wohl ein Richter klären müssen. Ich würde auf jeden Fall Rat bei einem Anwalt einholen, allein schon deswegen, weil ihr leider schon einmal richtig Mist gebaut habt.

Kommentar von erdoganfan ,

immerhin eine im Verhältnis nette Antwort, danke und wie gesagt diese leute arbeiten so viel und dan wird ihnen das noch geklaut, ich finde sowas schlimm.

Kommentar von greulinchen ,

Ist auch schlimm, dass es so dreoste Diebe gibt und ich habe im Bekanntenkreis einen Mäcces Klomann - die bekommen fast nichts und brauchen das Trinkgeld wirklich dazu. Er bekam damals nicht einmal 4.50€/h plus das Trinkgeld .... Aber ich finde es echt gut, dass ihr dem Mann helfen wolltet. Das wird euch auch der Richter wahrscheinlich gut anrechnen. Leider ist es dann doch etwas eskaliert, auf beiden Seiten wahrscheinlich. Er hat eich beleidigt und dann kommt eins zum anderen....an der Eskalation waren also beide Seiten wohl nicht unschuldig. Leider für euch, da ihr eigentlich eine gute Absicht hattet, die ich nicht kleinreden will.

Kommentar von erdoganfan ,

danke das hört man gerne :)

Antwort
von Whitecheetah, 17

Selbstjustiz bringt hier nix. Nur Selbstverteidigung ohne Gegenanriff wird tolleriert. Viel machen könnt ihr nicht. Ich verstehe, dass euch das genervt hat, dass die Leute beklaut wurden, aber das gibt euch auch nicht das Recht den anderen zu verhauen. Sagt einfach vor Gericht warum wieso und was er alles gemacht hat. Die Vorstrafen werden vlt. Strafverschlimmernd wirken und die Gründe vermindernd. Ein Anwalt wird ziemlich teuer. Wisst ihr den ob es leichte oder schwere Körperverletzung ist?

Antwort
von Caila, 46

Was ihr tun sollt? Dafür gerade stehen. wahrheitsgemäß erzählen was war und eure Strafe hinnehmen.

Ihr habt ihn geschlagen, entsprechend ist die Anzeige wegen Körperverletzung durchaus gerechtfertigt.

Kommentar von erdoganfan ,

interessiert es die leute hier eigentlich das man was gutes tun wollte? und dan wundert man sich über fehlende zivilcourage in Deutschland, verständlich

Kommentar von Caila ,

Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun.  Ist ja nett das ihr helfen wollte.  ABer den Kerl zu verprügeln ist weit übers Ziel hinaus geschoßen.  Somit ist die Anzeige  gegen euch gerechtfertigt.

Von Notwehr spricht man übrigends nicht mehr, wenn ihr zu Zweit auf Einen einprügelt.

Kommentar von Lukomat99 ,

Genau meine Worte

Und schlussendlich hat er ja eh nur 2€ gestohlen

Antwort
von piobar, 42

Eure Absicht war nett gemeint aber unverhältnismäßig, darum ist die Anzeige nicht unglaublich sondern gerechtfertigt.

Im deutschem Recht gilt die Verhältnismäßigkeit um eine Gefahr vom eigenen oder anderen Leben abzuwehren.

Kommentar von erdoganfan ,

also deiner meinung nach hätten wir den typ einfach mit dem geld ziehen lassen sollen oder wie soll ich das verstehen?

Kommentar von piobar ,

Nicht meiner Meinung nach - ich übe einen Beruf aus was sich damit täglich befasst. Ja, hättet ihr bei nur zwei Euro. Ab 51 Euro hättet ihr versuchen können mit geringfügige Mitteln die Person festzuhalten bis die Polizei eintrifft.

Kommentar von erdoganfan ,

ab 51 aha... gut ich hoffe wenn dir jemand 50,80 € klaut keiner dir hilft ist ja nicht viel geld.

Kommentar von piobar ,

das habe ich mir nicht ausgesucht. Das ist nun mal die derzeitige Gesetztesgebung. Auch muss man unterscheiden wie die 50,80 Euro von mir entwendet wurde. Diebstahl? Enteignung? Durch Betrug? wenn dich Betrug, dann ist es egal ob 0,10 Euro oder 50,80 Euro, die Straftat ist eine andere...

Kommentar von piobar ,

Es tut mir leid wenn dir nicht gefällt was du hier ließt. ich muss unterscheiden zwischen Rechtslage und persönliche Meinung. wenn meine Meinung ist, dass ihr sogar zu schwach wart dann bedeutet es nicht das ihr oder wir damit recht haben.

Kommentar von piobar ,

mir wurde sogar mein Auto gestohlen und zerstört gefunden. da ich sehr übermüdet war, habe ich die Autoschlüssel während ich im Laden war stecken lassen. die Versicherung hat keinen Cent gezahlt da ich mein Schlüssel nicht abgezogen habe. Persönliches MUSS von der Rechtslage getrennt werden, dass hat nichts mit Egoismus zu tun...

Antwort
von Lukomat99, 48

Du hast wahrscheinlich mehr Zeit beim Prügeln investiert als in die deutsche Sprache mein Freund.


Leider kann man jetzt im Nachhinein auch nicht mehr viel machen.

Zu deinem Migrationshintergrund könnte man sagen dass die Polizisten vielleicht leicht rassistisch sind manchmal, und nach all diesen Randalierern nicht mehr zwischen gut und weniger gut unterscheiden.

Was du getan hast finde ich sehr edel. Allerdings würde ich mich mal in die Rolle des Putzenden versetzen. Dieser kommt sich doch sicher blöd vor. Das man ihm so fest helfen muss und manche nehmen diese Almosen halt nicht so an als Stolz.


Mit freundlichen Grüßen 

Kommentar von erdoganfan ,

sehr sinnvolle und sach genaue antwort, es gibt wichtigeres als Rechtschreibung, im gegenteil für meinen migrationshintergrund habe ich eine gute rechtschreibung.

Kommentar von schmiddihb ,

Ich hoffe, die verknacken euch wieder. L

Kommentar von SafeG ,

mach dir nix drauß ... diese Aussage kam nur weil du "erdoganfan" heißt und keiner kommt klar damit 😂

Kommentar von erdoganfan ,

interessant das wenn man einen präsidenten unterstützt, direkt alle gegen einen sind, was für eine Meinungsfreiheit.

Kommentar von Lukomat99 ,

Ich habe es nicht wegen Erdoganfan gesagt sondern weil deine Rechtschreibung in einem einheimischen Auge tatsächlich zu wünschen übrig lässt.

Und zu deiner "Zuneigung" zu solcheinem Präsidenten würde ich sagen dass es nicht immer das schlaueste ist direkt alles in die Gegend zu posaunen.

Ich akzeptiere deine Meinung voll und ganz.

Und noch zu deinem eigentlichen Problem:

Du kannst diesen Typen nicht einfach schlagen. Laute deinen eigenen Angaben hat der euch nichts getan. Du kannst ja eigentlich nicht mal wissen ob dieser Typ das Geld auch nötig hätte. Klar wäre das nicht die beste Methode aber wenn man verzweifelt ist. Er hat sich ja nicht mal gewehrt.

Und ich meine wegen 2€ einen zusammenschlagen....

Antwort
von LittleMistery, 16

Jemandem hinterher zu hetzen und zu verprügeln wegen 2€ ist sehr heftig. Ihr müsst dafür gerade stehen. Notwehr war es nicht.

Antwort
von car123k, 35

Da hast du überreagiert. Das Trinkgeld dürfen die Leute in der Regel sowieso nicht behalten.

Kommentar von erdoganfan ,

doch klar ist doch ihr geld.

Antwort
von DerTruckster, 41

Bist du blöd? Ich schlägt auf jemanden ein, und jagt ihm hinterher, wegen 2 euro trinkgeld?! und ihr wundert euch, das die polizei nicht so wircklich für euch is...

Kommentar von erdoganfan ,

sag das mal den armen afrikanischen mann der auf das geld angewiesen ist! unglaublich was sehen wie das ist wenn dir jemand Geld klaut und keiner hilft.

Kommentar von DerTruckster ,

Wenns n paar hundert euro wären, önnt ichs verstehn. aber jemanden zu verfolgen und zusammenzzschlagen wegen 2!! euro trinkgeld, ist einfach nur dumm. (lächerlich)

Antwort
von finalanswer, 34

naja wenn er euch nicht angegriffen hat...dann ist das komplett unverhältnismäßig ihn zu verprügeln

Kommentar von erdoganfan ,

es war eher notwehr

Kommentar von miranya ,

Notwehr gegen Beleidigung?

Kommentar von finalanswer ,

ihr hättet ihn ja einfach in ruhe lassen können und dem bestohlenem die 2 € geben können...wer 2 € euro klaut wird die vermutlich auch brauchen obwohl das natürlich auch nicht in ordnung ist

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten