Frage von iTzBriLLianT0, 15

Wollte Fragen wegen einem Jobcenter Brief?

Guten Tag Ich habe ein Jobcenter Brief bekommen, und da steht folgendes: Mitteilung und Nachweis, ob .... .... während der Ausbildung BAB erhält Bitte reichen Sie diese Angaben bei ihrem Jobcenter bis 28.07.2016 ein. Ich wollte jetzt fragen was ist BAB und wenn ich es nicht brauche wie soll ich es dann einreichen ?

Danke im Voraus

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Jobcenter, 10

Was für eine Ausbildung machst du denn,eine schulische oder betriebliche,bekommst du eine Vergütung für die Ausbildung ?

Wenn du noch Zuhause wohnst und eine normale betriebliche Ausbildung machst,also keine Berufsvorbereitung,dann steht dir auch gar kein BAB - ( Berufsausbildungsbeihilfe von der Agentur für Arbeit ) zu,dann gibst du eben an das du nichts bekommst.

Das sollte dem Jobcenter doch klar sein,dass dir dann kein BAB - zusteht,ihnen sollte ja bekannt sein was du für eine Ausbildung machst und wenn dir bei einer Berufsvorbereitung BAB - zustehen würde,dann wäre das auch vorrangig zu beantragen,ob du das möchtest oder nicht.

Antwort
von Gatios, 9

BAB bedeutet Berufsausbildungsbeihilfe. Diese kannst du beantragen, wenn du es möchtest. Wenn du es nicht beantragt hast aber beim Jobcenter angemeldet bist, kann es sein, dass das Jobcenter dich sogar dazu zwingt BAB zu beantragen, weil dass Jobcenter immer versucht dir so wenig Geld zu geben wie sie nur können, sprich : wenn du die Anforderungen und die Möglichkeit hast BAB zu bekommen, dann wird dass Jobcenter darauf bestehen dass du BAB beantragst. ( im schlimmsten Fall)

Bei mir war es damals mit dem Kindergeld genauso. Ich wollte kein Kindergeld beantragen, aber dass Jobcenter hat darauf bestanden, dass ich mich mit meinem (verhassten) Vater in Verbindung setze, um Kindergeld zu beantragen, weil die dann halt nicht 400 € sondern 250 € mir geben mussten. 

Solltest du jetzt kein BAB beantragt haben oder beziehen, dann kannst du das im beigelegten Antwortzettel zurück an das Jobcenter schicken. Wenn kein Antwort Zettel beigelegt wurde, kannst du auch selbst einen kleinen Brief schreiben, oder deine Kontakt Person (Vermittlerin etc.) Anrufen und denen das mitteilen.


Gruß


Antwort
von KalimeraLK, 6

BAB, BAföG, Kindergeld, Wohngeld usw sind laut Gesetz vorrangige Leistungen und das Jobcenter ist verpflichtet die Kunden aufzufordern, prüfen zu lassen, ob Anspruch auf die jeweilige Leistung besteht. Da gibt es keinerlei Spielraum (zb wie von jemand beschrieben "kein gutes Verhältnis zum Vater" ). Ist für den Kunden nicht immer schön aber das ist die Bürokratie in Deutschland - bedanken wir uns bei den Politikern.

Antwort
von Pauli1965, 8

Bundesausbildungsbeihilfe. Die wollen wissen ob du neben der Ausbildungsvergütung noch Geld vom Amt bekommst.

Ist da nichts zum ankreuzen ? Ja, nein ?

Kommentar von iTzBriLLianT0 ,

Ne

Antwort
von Frangge, 7

Den Nachweis brauchst du natürlich nur, WENN du BAB erhältst.

Ist es echt so schwer, Gelesenes zu verstehen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten