Frage von Wolfsblut97, 83

Wollte eigentlich Luzid Träumen, doch plötzlich stattdessen eine einleitende Astralreise?

Sehr geehrte Community,

Ich bin gestern eigentlich mit den Gedanken "Luzid zu Träumen" ins Bett gegangen und habe mir Binaural Beats angehört.

Ich habe mein Bewusstsein wach gehalten, während ich mich darauf konzentriert habe, dass mein Körper bewusst einschläft.

Plötzlich , nachdem mein Körper die Schlafparalyse eingeleitet hatte (Körper war starr, konnte ihn aber noch spüren) habe ich ganz kurz ein leises Rauschen vernommen und evtl auch eine leise Stimme, aber genau konnte ich es nicht hören.

Kurz danach fing mein Herz total schnell an zu Schlagen und mein Körper fühlte sich total Taub an. Alles drehte sich in meinem Kopf und ich hatte das Gefühl, ich wäre auf einem Schwankenden Boot. Das hat mich so sehr beunruhigt, dass ich meine Augen geöffnet habe und dieses Schwanken sofort aufhörte. Danach bin ich sofort eingeschlafen.

War das ganze ein Anzeichen darauf, gleich einen Luziden Traum zu haben, oder eher eine Astralreise?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Fragensammler, 83

Ich hatte so etwas ähnliches bei einem meiner Versuche für einen Klartraum. Mich hat das auch beunruhigt, da alles irgendwie am rein und rauszoomen war und das war ein ziemlich komisches Gefühl. Vielleicht ist das aber auch so eine Wirkung von der Schlafparalyse.. Das kann ich mir eigentlich gut vorstellen, doch genau wissen tu ich es nicht.

Kommentar von Wolfsblut97 ,

hattest du schonmal einen Klartraum? :)

Kommentar von Fragensammler ,

Ja, 5 Stück, aber nicht durch Techniken, sondern habe ich einfach beim Schlafen bemerkt, dass ich träume, einmal Hände anschauen und dann konnt ich so fast alles bestimmen. Hatte manchmal Schwierigkeiten, z.B. beim Fliegen, aber als ich mir noch ein paar Mal die Hände angeguckt hab und mir eingeredet hab, dass ich das kann, dann ging das auch. Werde demnächst auch mal mit Binaural Beats versuchen, habe aber gehört, dass es am besten beim Mittagsschlaf sein soll.

Antwort
von AlphaundOmega, 44

Wenn du deinen Körper noch fühlen konntest , war die Schlafparalyse noch nicht abgeschlossen, d.h. dein Körper schläft noch nicht . Dein Schwindelgefühl ist ein Anzeichen dafür, das du zwischen dem Wachbewusstsein und Einschlafen hin und her gerissen wurdest, was sich wie ein schaukeln anfühlte und deine eigene Unsicherheit dabei, mit Angst  sowie durch Herzrasen verstärkt wurde .

Auch dein Augenöffnen, war eine Entscheidung nicht einzuschlafen und nicht loszulassen, um nicht die Kontrolle zu verlieren. Ich denke , das es kein luzider Traum ,bzw. Astralreise war...

Antwort
von Dummie42, 75

Das ist eine ganz normale körperliche Reaktion. Dein Körper war schon im Schlafmodus aber der Geist noch nicht so ganz, dann kommt es zu dem von dir erlebten Gefühl. Mehr war das nicht.

Kommentar von Wolfsblut97 ,

Aber wieso hat mein Herz so dolle Geschlagen, als ich mich in dieser Schlafparalyse befunden habe? 

Kommentar von Dummie42 ,

Wahrscheinlich hattest du Angstgefühle, was in dem Fall ganz normal wäre. Das beschleunigt den Herzschlag.

Kommentar von Wolfsblut97 ,

Also ich war bei vollen Bewusstsein und hatte keinerlei Angst vor irgendwas. Ich kann mir das deswegen nicht Vorstellen.

Kommentar von Dummie42 ,

Originaltext Wolfsblut97:

"Das hat mich so sehr beunruhigt, dass ich meine Augen geöffnet habe und dieses Schwanken sofort aufhörte."

Antwort
von JoanxChase, 17

Also ich habe mal ausversehen eine Astralreise eingeleitet. Dort siehst du dich meist selbst und spürst starke schwingungen in form von vibration und man bekommt meistens angst...

Antwort
von JaniXfX, 30

Ich verstehe nicht, weshalb man so zwanghaft sein und auch noch seinen Schlaf kontrollieren will...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community