Wollen wir irgendwann nicht 'mehr' weil uns die Welt zunehmend überfordert?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Arte, dradio

Klasse, einfach nur klasse. 

Da sind jene Studierten mit sehr guten Abschlüssen die Urban Gardening betreiben und sich weltweit dazu vernetzen. Sie leben davon, tauschen sich fachbezogen online aus bis sich neue Ideen in Fablabs entwickelt haben die tatsächlich sogar im Interesse der dritten Generation nach ihnen sind. Dann machen sie in OpenSource bis zur nächsten Ernte. 

Ich habe sogenannten Must-Have-Müll gehabt und wieder aufgegeben.Nun spare ich reichlich Zeit da ich das Haus nicht pflegen muss, keine diesbezüglich besonderen Gesetze, Bestimmungen, Richtlinien und Verordnungen beachten muss. Auch auf Balkonia lässt sich gut gärtnern. 

 Kein Auto diktiert mir meinen Weg oder meine Zeit.  Auf dem Weg von A nach B trainiere ich meinen Körper und spare mir damit Geld für ein Fitnessstudio oder ich nutze einen zuverlässigen Chauffeur für kleines Geld.

Viele Klamotten müllen die Wohnräume zu und ich stehe davor und habe dann tatsächlich Nichts zum anziehen. Wenige sorgfältig ausgewählte Kleidungsstücke dagegen belasten auch nicht unnötig meinen Kopf. 

Natürlich brauche ich von billigen Schuhen mehr denn ich muss jederzeit damit rechnen dass sie ihren Geist aufgeben - und mir Blasen schenken. 

Nein. Du stellst keine Hypothese auf denn eine Hypothese wird noch nicht gelebt. Wovon Dein Bekannter gelesen hatte findet statt. 

Es sind jene Menschen die sich nicht mehr verbieten lassen wollen zu containern und deshalb auf change dot org aktiv wurden vor kurzer Zeit. 

Es sind Menschen wie Sting die ihr Anwesen in Hollywood aufgeben um ihrem Leben einen Sinn geben zu können. 

Wir brauchen keine Gier mehr befriedigen denn wir können nachweisen dass die Erde auch die dreifache Menge an Menschen gut satt bekommen kann. Vorausgesetzt wir verabschieden uns von grenzenloser Gier. 

Es sind jene seltsamen Wesen die den Mittelstreifen der Autobahn mit Blumen versehen damit diese Dir ein Lächeln ins Gesicht zaubern. 

Es ist jener Zusammenschluss seltsamer Wesen unter dem Begriff fightforthefreedom die den Chef des FBI in einem offenen Brief fragen ob er komplett den Verstand verloren hat nachdem er bewiesen hat absolut weltfremd zu sein. 

Es sind sehr Viele und es werden immer mehr. 

Gier war so lange sinnvoll wie es am Existentiellen fehlte. Nun haben wir aber einigermaßen wenn auch nicht mehr vollkommen ausreichend Wohnraum. Wir können uns die Frage stellen wie wir noch höher bauen können...

wir können uns die Frage stellen wie viel Raum ein Mensch tatsächlich benötigt. 

Wir können wählen. Wir haben diese Wahl. Wenn wir Verstand haben und bereit sind ihn zu nutzen. 

Wir können zu jedem Einkauf eine Plastiktüte einfordern. Wir können auch die Stofftasche gleich mitnehmen. 

Wir können uns von der Chemieschen Industrie vorschreiben lassen wie wir unsere Billigstmöbel zuschmieren oder einfach mal in der Bibel - tatsächlich! - nachlesen wie gesund geputzt wird. Denn immerhin hat die Empfehlung der Bibel keine nachweisbaren Schäden an der Umwelt angerichtet, die Chemische Industrie allerdings eine ganze Menge. 

Wir haben die Wahl. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?