Frage von CaseSensitive, 38

Wollen morgen auf ein Festival. Parkplätze für 10,-, Camping für 24,-. Möchten im Auto übernachten - der Veranstalter verbietet es auf Nachfrage. Darf er das?

Antwort
von Tinnef, 1

Ich vermute mal, dass der Parkplatz so weit vom Gelände entfernt ist, dass Übernachten im Auto eh doof ist.

Aber, wenn ihr tatsächlich nur im Auto schlafen wollt, wird das wahrscheinlich niemanden interessieren. Keine Musik, kein Vorzelt, kein Lagerfeuer, kein Müll. Der Veranstalter verbietet das natürlich, sonst würde der Parkplatz ja am Ende nichts anderes als ein Campingsplatz werden. 

Antwort
von Schmupel, 23

Ja das darf er. Er hat das Hausrecht und will natürlich auch mit dem Camping Geld verdienen. 

Antwort
von AntwortMarkus, 25

Natürlich darf er das.  Er hat das Hausrecht auf dem Gelände. 

Kommentar von CaseSensitive ,

Klingt schlüssig. Dennoch ärgerlich, wenn man nur eine Nacht schlafen möchte und dazu ein Campingticket für zwei Nächte kaufen muss plus den Aufwand mit dem Zelt etc.
Ist das üblich auf Festivals?

Kommentar von AntwortMarkus ,

Man muss auf die Bedingungen eingehen oder man muss fernbleiben. Die machen das natürlich um Geld zu verdienen.

Kommentar von CaseSensitive ,

Naja werden sehen, ob das überhaupt kontrolliert wird. Notfalls such ich mir halt nachts nen öffentlichen Parkplatz und penn da.

Danke jedenfalls

Antwort
von Almalexian, 28

Was genau verbietet er jetzt?

Kommentar von CaseSensitive ,

Das Übernachten im Auto auf dem Parkplatz.

Kommentar von Almalexian ,

Wenn es sein Parkplatz ist kann er damit machen was er will.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten