Frage von Leonis99, 105

Wollen manche Politiker eine Weltregierung?

Es scheint so das die Globalisierung unweigerlich auch zu einer Weltregierung führen wird, oder zumindest streben dies manche Politiker an. Wäre so eine Weltregierung nicht eine brutale Diktatur? Und warum gibt es ernsthaft Leute die glauben so eine Weltregierung wäre sinnvoll? Und warum ist Europa so Islamophil eingestellt? Warum glauben viele der Islam wäre eine Weltoffene Religion? Und warum befürworten immer noch sehr viele die EU? Und die Antifa sind nicht wirklich Antifaschisten oder? Oder warum bezeichnen sie jeden als Nazi der eine eher politisch inkorrekte Meinung hat?

Antwort
von Eselspur, 47

Kaum jemand will wirklich eine Weltregierung.
Weltweite Probleme können allerdings nur weltweit gelöst werden. Die Strukturen müssen den Aufgaben angepasst werden

Kommentar von Leonis99 ,

 Du bist also für die EU? Sehr bedenkliche Einstellung.

Kommentar von PatrickLassan ,

Übertriebener Nationalismus ist wesentlich bedenklicher.

Kommentar von Eselspur ,

Denken ist überhaupt ein guter Tipp!

;-)

Antwort
von atrialbyfire, 61

Manche glauben halt, dass eine Welt ohne Grenzen gut wäre.
Leider ist das total hirnverbrannt.
Wenn ganz Europa sich mit Asien etc verbinden wollen würde, müsste man eine ganz neue Rechtsform schaffen.
Und ich denke nicht dass sich europäische Frauen darauf einlassen würden, sich komplett zu verschleiern. Denn die Verbote und Vorgaben des Islams und anderen Religionen müsste man auch beachten. Allein schon wegen soetwas würde eine Welt ohne Grenzen niemals funktionieren.

Zu den Politikern: es wird ja gesagt, dass es eine Elite gibt, die die Fäden hinter dem Weltgeschehen hält. Diese will volle Kontrolle und versklavung der Menschheit und manipuliert angeblich Politiker um dieses durchzusetzen.
Zum Beispiel die Bargeldabschaffung. Der Mensch wäre vollkommen durchsichtig in seinem konsumverhalten, das ist Privatsphärenverletzung und Überwachung.
Ich kann nicht sagen, ob eine neue Weltordung etabliert werden sollte, halte es aber durchaus für möglich.

Und was die Antifa angeht:
Hier sind die Meinungen auch gespalten. Antifaschisten stellen jeden der eine andere Meinung als sie hat, als Nazi hin.
Dazu gehört natürlich die Afd etc (wobei man bei diesen Parteien immer selbst urteilen sollte, ob man diese als Nazis sieht).
Der Grund dafür: viele sind sehr menschenfreundlich, glauben an das Gute im Menschen, aber wagen es nicht (oder wollen es nicht), zu unterscheiden und genau zu beobachten.
Nicht alle Flüchtlinge haben gute intentionen, und nicht alle Muslime sind friedlich wie Schäfchen.
Wer das sagt, wird aber als Nazi und Verschwörungstheoretiker ausgelacht. Die Engstirnigkeit erstaunt mich hier sehr.
Aber das ist auch manchmal darauf zurückzuführen, dass viele noch nie Steuern gezahlt haben (Schüler, Studenten die von Eltern finanziert werden, Arbeitslose).

Kommentar von Leonis99 ,


 Ja irgendwie sind manche Leute extremst gleichgeschaltet, schon oft wurde ich beschimpft obwohl ich ganz sachlich geblieben bin. Dieser Gesinnungsterror in Europa erinnert an alte Zeiten...  Eukritiker werden als Europafeinde bezeichnet. Und viele Leute verteidigen die EU als wäre sie eine Religion.

Antwort
von soissesPDF, 12

Globalisierung ist reinster Mumpitz.
Mag schon sein, dass Neoliberale da so ihre Träume haben, ändert nur nichts an der Verfassungswirklichkeit der einzelnen Staaten.

Eine Weltregierung ist in der Science Fiction beheimatet, es wird zwischen heute und den nächsten Jahrtausenden keine geben.
"Der Nationalstaat ist kein Provisorium, er wurde auf Dauer geschaffen" Jean Claude Junker, EU-Komission.

Zum Islam kann man stehen wie man will, Christentum und Islam sind nicht kompatibel und nicht koalitionsfähig.

Antwort
von LordFantleroy, 13

Es scheint so das die Globalisierung unweigerlich auch zu einer Weltregierung führen wird, 

Das schließt Du genau woraus?

oder zumindest streben dies manche Politiker an. 

Die da wären?

Wäre so eine Weltregierung nicht eine brutale Diktatur? 

Eine Weltregierung wäre ein Ding der Unmöglichkeit, sollte man eigentlich schon jedes Kind aus dem Geschichtsunterricht wissen.

Und warum gibt es ernsthaft Leute die glauben so eine Weltregierung wäre sinnvoll? 

Und wer ist das jetzt genau?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community