Frage von ichweisnetwas, 48

Wollen manche leute einfach keinen erfolg?

Tag leuts,

bin ja momentan in ner maßnahme vom arbeitsamt wegen reaktivierung usw. Da schreibt man bewerbungen und geht auch andere dinge durch. War lange krank und bin dadurch arbeitslos geworden.

Naja jedenfalls häng ich mich voll rein und baller die bewerbungen raus wie nichts. Nun hab ich gemerkt das die anderen leute dort wirklich den ganzen tag irgendwelche minispiele am pc zocken und einfach die zeit absitzen. Da ist 0 ehrgeiz da was aus sich zu machen.

Bin ich irgendwie der komische kerl dort weil ich mir mühe gebe oder sind die anderen einfach stinkfaul?

Merkt man auch an den "betreuern" überwiegend befassen die sich nur mit mir, vermutlich weil die anderen einfach keinen ansporn zeigen.

Ist die menschheit wirklich so oder bin ich da in ner extremen gruppe gelandet?

Haltet mir keine rede das ich arbeitslos bin ich war 8 jahre am stück arbeiten und dann hat mich wie gesagt die gesundheit aus der bahn geworfen.

Antwort
von Lemmy73, 29

War zwei Jahre im BFW, für mich die chance nach langer krankheit wieder was zu machen. Meine klasse war auch gemischt da saßen welche die meinten das sie absichtlich durch die Prüfung fallen wollen um länger dazubleiben usw. Ich hab mich an die gehängt die auch Bock hatten und wie du schon sagtest, die Betreuer merken ja auch bei wem es sich zu fördern lohnt. Es gibt leider solche "Trottel" die dann motivierten leuten auch noch die Plätze wegnehmen. Kümmer dich nicht drum und mach dein Ding, wird schon

Kommentar von ichweisnetwas ,

okay danke für deine antwort. Ja dann weiche ich diesen leuten mal besser aus. Da möchte ich nicht infiziert werden :)

Antwort
von iichbiindaa, 21

Ich denke nicht, dass manche Leute keinen Erfolg haben möchten, sondern gar nicht wissen, was Sie überhaupt wollen bzw. zu faul sind und nichts machen wollen. Keine Orientierung bedeutet kein Ehrgeiz ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community