Frage von UnrealFantasy, 187

Wollen Frauen einen großen starken Beschützer?

Ich bin groß was mir fehlt ist die breite und stärke. Ich habe mal ambitioniert trainiert und in der Zeit habe ich gut 100kg gedrückt. War also körperlich fit! Durch eine Krankheit verlor ich sehr an gewicht und musste lange Zeit pausieren. Probleme mit dem Darm, was mich am rande des untergewichts brachte. Ich fühle mich selbst nicht mehr wohl und mir sagten schon einige Frauen dass sie einen beschützer als Mann wollen, einen großen starken Mann. Mir ist das damals noch nie aufgefallen aber jetzt erkämpfe ich mir meine alte Kraft zurück und bin fest entschlossen wieder meine 100kg und mehr zu drücken. Ich habe damals nicht darüber nachgedacht aber mit welcher intention sollte ich eine Frau beschützen wollen? Ich erwarte eigentlich von einer Frau dass sie sich selbst beschützen kann und sie selbst mit beiden Beinen fest im leben steht und nicht dass ich der Mann bin der sie beschützt und ihr den Weg im leben zeigen muss und quasi bestimmen soll wolang es bei ihr geht. Das muss sie doch selbst wissen oder nicht?

Ich als starker "beschützer" oder als starker Mann würde mir doch lieber eine "starke" Frau suchen. Denke ich hier ein bisschen falsch? Wollt ihr Frauen wirklich einen Beschützer? Habt ihr keine Eier in der Hose um euch selbst zu beschützen? Kein Hirn im Kopf um eure eigenen Wege zu gehen? - Nehmt das jetzt nicht persönlich, ich habe es jetzt mal etwas überspitzt ausgedrückt um zu verdeutlichen wie das bei mir rüber kommt. Ist das so bei der Mehrheit der Frauen? Möglichst wenig eigenverantwortung und den Partner für alles verantwortlich machen?

Antwort
von Allexandra0809, 187

Hier geht es nicht um einen Beschützer, der vor Angreifern beschützen soll. Ist ja in der heutigen Zeit nicht üblich, dass "Krieger" kommen, die einen angreifen wollen.

Es ist eher damit gemeint, dass man auch mal eine starke Schulter haben möchte, wo man sich einfach mal anlehnen kann. Auch eine starke Frau will gern mal einfach etwas ausruhen können.

Heute gibt es viele Frauen, die durchaus in der Lage sind, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen, selbst wissen, was sie wollen. In einer guten Beziehung geht es aber nicht darum, dass jeder seinen eigenen Weg geht, denn dann ist es eine Zweckgemeinschaft und keine Liebesgemeinschaft.

Kommentar von DevilsLilSister ,

sehr schön gesagt :)

Kommentar von Allexandra0809 ,

Danke :-)

Antwort
von Dahika, 107

Das Bild des muskelbepackten SixPack Typen sind Männerphantasien. Sie meinen, dass das der Traum von Frauen sei. So ein Blödsinn. Frauen stehen eher auf Männer mit Hirn im Kopf.

Antwort
von Suboptimierer, 138

Ich glaube, Stärke ist in der modernen Zeit eher als innere Stärke gemeint.

Jemand der innere Stärke zeigt oder erfolgreich ist, kommt i. d. R. ganz gut bei Frauen an. Mit innerer Stärke meine ich selbstsicher, zielorientiert, durchsetzungsfähig, charismatisch,... Es gibt weniger Frauen, die so einen Mann definitiv nicht haben wollen würden im Gegensatz zu einen Bodybuilder-Hulk.

Ich will wohlgemerkt das Bodybuilding nicht schlecht machen. Viele Frauen stehen auf Bodybuilder, viele aber eben nicht.

Ein durchtrainierter Körper vermittelt Gesundheit und Gesundheit Stabilität und Stabilität sicherte Früher die Nahrung und damit das Überleben. 
Etwas davon schlummert sicherlich noch in den Köpfen.

Bei Frauen widersetzt sich dieser Trend in der modernen Zeit. 

Kommentar von Suboptimierer ,

Korpulente Frauen sind für die Masse heutzutage "out". Dabei zeigt das doch Wohlstand und suggeriert, dass die Frau das Kriegen vieler Kinder überleben kann.

Aber viele Kinder sind ja auch out...

Antwort
von lamyde, 152

Ich glaube bei dem Thema "Beschützer" geht es nicht darum, dass die Frau so unselbstständig und naiv ist, dass sie einen Mann will, der ihr den Weg durchs Leben zeigt, sondern eher um das "Ich bin für dich da" im Charakter. Und dazu gehört nunmal auch, dass der Mann die Frau in Schutz nimmt und nehmen kann, wenn wirklich etwas ernsthaft schlimmes passiert (das liegt in der Natur einer Frau und das schon immer, das ist bei Tieren auch so), aber auch einfach generell sich Sorgen macht usw. Dazu musst du jetzt nicht extren muskulös, groß und breit gebaut sein, sondern einer Frau einfach zeigen, dass sie sich bei dir sicher fühlen kann und das in jeder Hinsicht. Das mit dem starken Aussehen ist eher eine Sache, die dich rein Körperlich attraktiv macht, weil es auch schon von außen vermittelt, dass du "stark und schwer besiegbar" bist, aber so musst du nicht aussehen, um einer Frau zu gefallen. Und wenn es so ist, ist diese wirklich oberflächlich!

Antwort
von DevilsLilSister, 125

Ich denke wenn eine Frau sagt sie möchte einen "Beschützer" dann meint sie Jemanden der sie (im Notfall) beschützen KÖNNTE.  :)  Also mir persönlich sind auch große, starke Männer am liebsten aber nicht weil ich ohne einen solchen Angst hätte :D

Bei einem solchen Mann, vermutet man einfach Kraft, Willensstärke, Disziplin... ein Alphamännchen einfach! Hört sich sau dumm an, ich weiß aber ich wüsste es gerade nicht anders auszudrücken. Ich mein, welche Frau möchte keinen Mann der sich durchzusetzen weiß und sich nicht unterkriegen lässt von Anderen? Und diese Eigenschaften vermutet man einfach bei so einem Erscheinungsbild.

Was  natürlich nicht bedeutet das ein kleinerer Mann, der nicht trainiert und weniger Muskeln hat diese Charaktereigenschaften nicht besitzt, nur strahlt er diese vll. nicht so aus...   Hoffe mein Text kam jetzt nicht falsch rüber :D

LG

Kommentar von violatedsoul ,

Bei einem solchen Mann, vermutet man einfach .............

Richtig, nichts weiter, nur Vermutungen.

Bei vielen ist es aber wie bei kleinen Hunden: Laut bellen, aber nichts machen.

Kommentar von DevilsLilSister ,

Richtig. Das kann gut möglich sein. Ich sag ja, das bedeutet ja nicht das ein kleinerer (nicht trainierter) Mann nicht vll. sogar mehr von diesen Eigenschaften in sich vereint als ein großer Muskelprotz.

Antwort
von FeeGoToCof, 123

Es gibt Beides. Und Beides hat seine Berechtigung. Du kannst nicht Deine Sichtweise Jedem überstülpen wollen - wo kämen wir da denn auch hin?

Suche Du, gemäß Deinen Vorlieben und lass`der Gesellschaft ihre Individualität.

Antwort
von violatedsoul, 127

Mich muss keiner beschützen, dazu hab ich mich schon zu oft selbst beschützen müssen.

Mir sind Ehrlichkeit, Verantwortungsgefühl, Verlässlichkeit und Treue wichtiger. Und wenn ein Mann gut und gerne tanzen würde, hätte er bei mir definitiv ein Stein im Brett :-)))

Antwort
von turnmami, 122

Die meisten Frauen brauchen keinen Beschützer. Die wollen eine verständnisvolle Partnerschaft. Keinen Ernährer und keinen Verteidiger. Wir Frauen sind idR sehr gut darin, selber zu sagen, was wir wollen. Ich brauche auch keinen Bodygard neben mir!

Antwort
von Bauigelxxl, 119

"Habt ihr keine Eier in der Hose um euch selbst zu beschützen? Kein Hirn im Kopf um eure eigenen Wege zu gehen? "

Nimm das jetzt nicht persönlich, aber ich glaube das Frauen auf die ich stehe, bei dir andere defizite sehen würden. Solche ähhhhhmmm, die man nicht im Fitnessstudio ausgleichen kann.

LG

Edgar

Antwort
von Yia96, 112

Nein nicht unbedingt! Die Frauen, die dir das gesagt haben stehen wahrscheinlich einfach nur auf Muskeln ;) ! Und das haben sie dann schön in das Wort "Beschützer" gepackt!

Antwort
von Girschdien, 109

Es gibt sicher Frauen, die das wollen. Ich beispielsweise will einen Partner auf Augenhöhe. Einen Beschützer brauche ich nicht. (und einen Versorger auch nicht. Andererseits möchte ich auch niemanden durchfüttern.)

Antwort
von Vyled, 115

Es gibt keine Formel, was Frauen wirklich wollen. 
Die eine mags so, die andere so. Genauso bei der Art... die eine mag einen "A***chloch" die andere lieber einen Gentleman oder sonst was...

Was die meisten aber gern mögen ist ein dicker Geldbeutel und einen Typen der Arbeitet oder im Leben steht und auch was zu futtern mit nachhause bringt.

Kommentar von violatedsoul ,

Was nützt ein dicker Geldbeutel, wenn im Hirn und Herz Ebbe herrscht?

Kommentar von Bambi201264 ,

Du hast ja so Recht, violatedsoul! Aber leider ist das den "Weibchen" egal, denn bei denen gilt bezüglich Herz und Hirn dasselbe.

Antwort
von Wonnepoppen, 104

für die "Eier in der Hose" bist du doch zuständig u. was das Hirn betrifft, da könntest du auch etwas mehr davon haben, alles andere hab ich nicht gelesen, denn das reichte mir schon  vollauf!

Kommentar von UnrealFantasy ,

Wer "Wonnepoppen" heißt..... ^^

Kommentar von Wonnepoppen ,

Na, dann will ich dich mal über den Namen etwas näher aufklären!

Kannst es glauben, oder sein lassen, ist mir wurscht!

Ich bin eine 70 jährige Frau, soviel zu deiner Unterstellung!

Mein Name sollte eigentlich "Wonneproppen" heißen, wegen meiner kleinen Enkel!

Bei der Anmeldung lief irgend was schief, sodaß das "r" fehlt"

als ich es ändern wollte, hieß es, den Namen gäbe es schon????

Hab ihn hier aber noch nie gesehen!

Wenn ich mir einen neuen Namen zulege, müßte ich wieder ganz von vorne anfangen, das möchte ich nicht!

Ich hoffe, daß nun  sämtliche Unklarheiten beseitigt sind!

Antwort
von Bambi201264, 107

Es gibt "Weibchen", die wollen das. Die sind auch blond und niedlich und wollen immer eingeladen werden, nicht nur zum Drink oder zum Essen, sondern auch zum Urlaub und kostenlos bei Dir wohnen...

Und es gibt richtige Frauen, die ihr eigenes Geld verdienen und einen Mann nur brauchen, um geliebt zu werden.

Die sind dann nicht so niedlich und eigensinnig, aber die kommen auch ohne Dich klar.

Ist halt immer die Frage, was Mann will. :)

Kommentar von violatedsoul ,

Bist du wirklich davon überzeugt, dass alle "Weibchen" nur blond sind?

Kommentar von Yia96 ,

Nun also ich bin eig naturblond! Und ich komme auch ganz gut allein klar! Das finde ich jetzt leicht beleidigend! :D

Kommentar von Girschdien ,

Mit Logik hast du es nicht so, oder?

"Weibchen" sind blond. Daraus folgt aber nicht, dass alle Blonden "Weibchen" sind. 

Bin auch urblond, aber kein Weibchen. Weiß Gott nicht.

Kommentar von Yia96 ,

Und trotzdem sind nicht alle "Weibchen" gleich blond! Andersrum sowieso nicht...

Kommentar von violatedsoul ,

@ Gierschdien

Falsch. Frauen sind auch blond. Naiv und mitunter richtig dumm sind dagegen alle Haarfarben.

Kommentar von Allexandra0809 ,

Auch ich bin von Natur aus blond und finde das schon sehr beleidigend. Mein Geld hab ich immer verdient und hab Kinder groß gezogen

Kommentar von Bambi201264 ,

Liebe Yia, Liebe Allexandra, Liebe violated Soul,natürlich meinte ich "blond" im übertragenen Sinn. Und natürlich gibt es auch Brünette, schwarze und rote "Weibchen" :) Nicht böse sein...

Kommentar von Allexandra0809 ,

Doch, das bin ich. Hab schon einiges erlebt in meinem Leben, weil ich blond bin. Studier mal als blonde, junge Frau oder Du willst einen Posten in gehobener Stellung. Du musst teilweise wesentlich mehr bringen, als Leute mit braunen Haaren.

Kommentar von Bambi201264 ,

Hm. Ich hatte mir die Haare mal blond gefärbt...was mich da für (komplett niveaulose) Typen angesprochen haben... nach sechs Wochen habe ich sie zurück braun gefärbt.

Ich kann mir das also sehr gut vorstellen. Aber als Frau musst Du sowieso immer doppelt soviel bringen wie ein Mann in solchen Fällen, Allexandra. Bin selber eine.

Antwort
von derDennis97, 102

haha das sage ich meiner Freundin das nächste mal auch, wenn sie wieder an mir rummeckert, weil ich zu dünn bin und zu wenig Muckies habe - aber dann kannst du mich auf dem Friedhof besuchen kommen ;-))

Kommentar von Batman07 ,

Du bist ja auch nur noch Haut und Knochen.

Kommentar von derDennis97 ,

genau...

Kommentar von Batman07 ,

Du bist Krank und gehörst in Behandlung.

Kommentar von derDennis97 ,

...

Antwort
von Mischiiii919, 71

Musst nicht breit sein. Vielleicht für die dummen Püppchen aber eine Intelligente Frau mag innere Stärke. Klar kann äußere nicht schaden aber sie ist nicht nötig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community