Frage von lampie112, 129

Wohung gekündigt, wieviel zeit hab ich noch zum ausräumen?

Hallo,

wir haben zum 31.08.2016 eine Wohnung gekündigt. Leider ist unsere Wohung noch nicht geräumt weil:

  1. zu wenig zeit war in den 3 Monaten

  2. wir bekommen nichts aus der Wohung bzw. Haus raus, da unser vermieter der meinung war ein Gerüst vor der Haustür zu stellen.

Jetzt meine Frage... Wie viel zeit haben wir noch um die Wohung zu räumen bzw. wie sollen wir jetzt vorgehen

Expertenantwort
von bwhoch2, Community-Experte für Mietrecht, 35

Das erste Argument gilt nicht. Einen Mietvertrag fristgerecht kündigen, bedeutet nicht, dass man bis zum letzten Tag in der Wohnung bleiben muss. Manchmal geht es nicht anders, aber vom Vermieter kann man auch nicht erwarten, dass er bis ein Auszugstermin vorbei ist wartet, wenn Handwerkerarbeiten größeren Umfanges in Angriff genommen werden müssen.

Wenn die Wohnung noch nicht weiter vermietet ist und das Gerüst ein Raustragen Eurer Möbel verhindert, ist es nun an Euch, das dem Vermieter mitzuteilen. Ich frage mich nur, warum jetzt erst?

Muss aber nicht zu spät sein. Vielleicht ist es für den Vermieter kein Problem, dass ihr mit Ausräumen wartet, bis das Gerüst wieder weg ist. Sollte das noch längere Zeit dort stehen müssen, könnte er ggf. dafür sorgen, dass das Gerüst umgebaut wird. Jeder, der ein Gerüst aufbaut, weiß doch auch, dass durch eine Haustür nicht immer nur Menschen gehen, sondern auch mal große Teile transportiert werden müssen.

Kommentar von lampie112 ,

Das kuriose ist ja das er 2 Wochen bevor wir raus müssen das Gerüst aufgebaut hat. Mein Vater hatte vor paar Tagen ihn angesprochen und sagte das dies alles sehr knapp wird, wegen dem Gerüst. Er sagte das dies kein Problem sei. Gestern war er auf einmal anderer Meinung.

Kommentar von bwhoch2 ,

Das kuriose ist ja das er 2 Wochen bevor wir raus müssen das Gerüst aufgebaut hat.

Das wird er nicht gemacht haben, um Euch zu ärgern.

Aber trotzdem: Er wußte auch, dass ihr auszieht und dementsprechend hätte er das Gerüst so bauen müssen, dass der Auszug auch durchgeführt werden kann. Solange das nicht geht, könnt ihr eben nicht ausräumen.

Wenn ihr trotzdem schon in der neuen Wohnung wohnen könnt, ist das sicher kein großes Problem. Wenn ihr aber Eure Sachen dringend braucht, muss Euch der Vermieter die Möglichkeit geben, dass ihr ausräumen könnt.

Keinesfalls kann er von Euch nun weiterhin Miete verlangen, wenn er Euren Auszug selbst verhindert hat.

Antwort
von DarthMario72, 48

zu wenig zeit war in den 3 Monaten

Ernsthaft jetzt???

Wie viel zeit haben wir noch um die Wohung zu räumen

Gar keine, ihr hättet bis spätestens 31.08. räumen müssen.

wie sollen wir jetzt vorgehen

Dringend mit dem Vermieter reden. So lange ihr dort noch Möbel stehen habt, kann der Vermieter von euch Schadenersatz verlangen. Sollte die Wohnung ab dem 01.09. schon weitervermietet sein und der neue Mieter kann euretwegen nicht in seine Wohnung, wird es richtig teuer.

Antwort
von ChristianLE, 78

wie sollen wir jetzt vorgehen

Mit dem Vermieter sprechen. Ihr hättet die Wohnung bereits zum 31.08.2016 zurückgeben müssen.

Aktuell macht Ihr Euch schadenersatzpflichtig. Richtig teuer kann es werden, wenn hier bereits ein Folgevertrag abgeschlossen wurde.

Kommentar von albatros ,

Kein Mieter räumt drei Monate vor Ablauf seiner KF die Wohnung aus. Lt.  BGB muss die Rückgabe nach Ablauf der KF zurückgegeben werden. Wenn hier der Vermieter, mit dem Wissen, dass sein Mieter auszieht, ein Gerüst vor die HT so platziert, dass das nicht möglich ist, dürfte wohl hier der V. keine Sanktionierung geltend machen dürfen.

Kommentar von lampie112 ,

Also ich kann euch sagen das wir weder Möbel, Waschmaschine und Kühlschrank raustragen können, da wir nicht mit den genannten Geräten vorbei kommen

Antwort
von WhoozzleBoo, 69

Das müsst ihr mit dem Vermieter klären. Habt ihr keinen Termin zur Wohnungsübergabe mit dem Vermieter? Zu wenig Zeit...Ihr wusstet doch wohl zu wann ihr gekündigt habt, die Wohnung ist bis dahin auszuräumen. Gibt es schon einen Nachmieter? Dann könnte der der Vermieter jetzt Schadensersatz wegen Mietausfall von euch fordern.

Kommentar von lampie112 ,

Also Nachmieter gibt es keinen und einen Termin zur Wohungsübergabe bzw. Schlüsselübergabe gab es nicht

Kommentar von WhoozzleBoo ,

Keine Übergabe? Will der Vermieter nicht wissen, wie ihr seine Wohnung hinterlasst? Sprecht halt mit dem Vermieter und macht einen neuen Termin aus, bis wann die Wohnung leer sein muss.

Antwort
von rotreginak02, 45

Sprechen hilft. Ihr habt auch mit einem Gerüst vor der Tür Zugang zum Haus und wieder raus.....aus dem Ihr seit 31.8. hättet ausziehen müssen.

Antwort
von Ontario, 6

In 3 Monaten nicht in der Lage zu sein, eine Wohnung zu räumen, klingt wenig glaubhaft.Lassen wir das aber mal so stehen, dass es tatsächlich Gründe gibt, die ein rechtzeiiges Ausräumen unmöglich machten. Jetzt steht ein Gerüst vor der Haustüre und das Heraustragen der Möbel ist wegen der Enge nicht möglich, dann muss man den Vermieter bitten, dass er das Gerüst umbauen lässt, um so den Umzug zu ermöglichen. Wenn er das nicht macht, dann eben die Sache schriftlich dem Vermieter mitteilen und vorallem Fotos von dem Istzustand machen. Auch darauf hinweisen, dass man für die Dauer der nicht selber verursachten Verzögerung keinen Mietzins leistet. Hart reagieren kann man aber nur, wenn man stichhaltige Gründe hat, warum man innerhalb von 3 Monaten die Räumlichkeiten nicht leeren konnte, sodass die Wohnung am 31.08. frei ist. Man muss nicht vorher die Wohnung verlassen, wenn das Mietverhältnis am 31.08. endet. Dann aber muss die Wohnung besenrein übergeben werden.

Antwort
von Hexe121967, 33

Du hattest Zeit bis zum 31.08. also bis Vorgestern. Wieso bekommt man denn nichts aus dem Haus wenn davor ein Gerüst steht?

Kommentar von lampie112 ,

Weil kaum Platz ist rechts und links. Selbs vorbei gehen wird eng

Kommentar von Hexe121967 ,

Es muss ja mindestens soviel Platz sein, wie die Haustüre breit ist. Also kann man seine Wohnung durchaus ausräumen.

Kommentar von lampie112 ,

Genau hier ist das Problem. Zwischen Gerüst und Hauswand ist kaum platz und Gerüst und Treppengeländer (Gerüst  steht auf einer Treppe vor der Haustür) ist sage und schreibe halber Meter Platz. Eine Waschmaschine oder diverse Möbel bekommen wir nicht vorbei

Antwort
von m01051958, 38

rechtlich müsste die Wg um 0,00 Uhr  leer übergeben worden sein.Trug der Vermieter dazu bei , Beweise sichern..Frist gäbe es nur , wenn der Vm sie schriftlich einräumt und abzeichnet. Stell dir vor , er hat zum 1.9 einen Nachmieter und der wiederum für seine Wg einen Nachmieter usw.... das kann im Zweifel richtig Geld kosten wenn du nicht rechtzeitig draußen bist.

Antwort
von TreudoofeTomate, 52

Keine mehr.

Antwort
von Dave0000, 27

Jetzt meine Frage... Wie viel zeit haben wir noch um die Wohung zu räumen bzw. wie sollen wir jetzt vorgehen

-ihr habt keine Zeit mehr und seid schon überfällig
Am beten so schnell wie ehr da raus und Schlüssel übergeben mit Protokoll und hoffen das der Vermieter keine Kosten für mietausfälle oder dergleichen in Rechnung stellt

Antwort
von Jersinia, 57

3 Monate sind eindeutig genug Zeit um eine Wohnung zu räumen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community