Frage von lindgren, 37

Warum sehen die Gärten immer mehr wie Wohnzimmer aus? Ich finde diese Entwicklung nicht berauschend. Wie seht ihr das denn?

Ich krieg irgendwann noch die Krise. Wo sind all die schönen naturbelassenen Gärten hin? Sämtliche Prospekte, Werbungsfotos oder gar bei den Neubauten - immer mehr Gärten sind so angelegt wie ein 2. Wohnzimmer im Outdoorbereich. Rattanmöbel, alles so glatt und sauber. Hier und dort gut platziert eine Pflanze. Kaum blühende Sträucher oder Pflanzen, sondern Gräser oder immergrüne Bodendecker mit vielen Steinen, damit kein Unkraut durch wächst.....! Möglichst keine Bäume, die machen ja Dreck. Die Holzterrassen oder auch Pflasterflächen sind blitzeblank sauber. Wie oft geht man da mit dem Hochdruckreiniger drüber?

Mein Garten ist recht groß und bunt. Da darf alles wachsen. Der Rasen wird auch nicht jedes Mal gemäht, nur weil dieser gerade mal 10 cm. lang geworden ist und die Gänseblümchen dann blühen. Die Ritzen der Pflasterflächen sind mit Gräser oder Moos bewachsen - ab und an kratze ich sie raus. Aber es ist sinnlos, weil innerhalb kürzester Zeit alles wieder wächst.

Ich finde diese Entwicklung nicht berauschend. Wie seht ihr das denn?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Dackodil, 14

Wie so vieles im Leben ist auch das Aussehen eines Gartens Geschmackssache, mehr noch, es geht ins weltanschaulich religiöse.

Der Mensch ist immer mehr von der Natur entwöhnt. Ihr üppiges Wuchern macht ihm Angst. Also hält man alles kurz und ordentlich, dann hat man die Illusion, die Kontrolle zu haben.

Und last not least ist die Gestaltung von Gärten Moden unterworfen. Das ist schon seit Jahrhunderten, vielleicht sogar sei Jahrtausenden so.
Es fing mit dem Garten Eden an ;-)

Also freu dich an deinem Garten. Das ist ein kleines Stückchen Freiheit, wo du dir die Welt so machen kannst, wie sie dir gefällt.

Kommentar von Dackodil ,

Herzlichen Dank für das Sternchen und weiterhin viel Freude mit deinem persönlichen Stückchen Freiheit :-)))

Antwort
von oki11, 12

Die Frage kann ich aus eigener Erfahrung beantworten.

Mein Garten ist über 500qm groß/klein und hatte 13 Beete, dazu noch der Rasen und Büsche/Bäume, Wege und eine Terrasse - dazu dann noch der Vorgarten von über 100qm.

Ich fand das am Anfang immer super, überall blüht es und fast täglich ein anderes "Bild".

Doch da ich täglich 10 Stunden arbeite und einfach keine, oder so gut wie keine Zeit mehr hatte mich auch um die Beete zu kümmern / Unkraut zupfen usw. und der Garten dadurch echt nicht mehr schön aussah, habe ich diesen dieses Jahr 5 Monate lang umbauen lassen.

Nur noch 4 Beete mit Ziersträuchern, auf dem Boden Flies mit Pinienrinde

Neue Wege setzen lassen, neue Terrasse und nun ist alles blitz blank und seeehr pflegeleicht und sieht immer super aus * aus meiner Sicht natürlich

Kommentar von lindgren ,

Okay. Ich habe keine 13 Beete, sondern nur 2 Blumenrabatten und einen kleinen Bereich mit Gemüse (3 Hochbeete). Der Rest ist Wiese, ein schwedisches Gartenhäuschen und 3 Terrassen. Auf der Wiese wachsen Obstbäume. Zwischen den Bäumen habe ich Wimpelketten und Lichterketten aufgehängt. Im gesamten Garten sind überall an den Grenzen Sträucher gepflanzt (Schlehe, Holunder, Wildrose, Heckenkirsche). Die große Rasenfläche muss halt regelmäßig gemäht werden. Es sieht alles richtig bunt und etwas chaotisch aus - aber meine Gäste lieben es. Von daher verwundert es mich schon, warum immer mehr Gärten so steril sind.

Kommentar von oki11 ,

Naja viele und dazu gehöre ich eben auch, lieben Gärten, aber haben nicht die Zeit sich mit großem Aufwand darum zu kümmern.

Antwort
von Shany, 11

Wir haben auch einen sehr sehr gr und langen Garten mit hinten Gemuese usw

Unser Garten ist auch anders und nie gleich wie andere

Antwort
von myzyny03, 5

Ich stimme dir voll zu. 

Mein Garten ist auch schön chaotisch, und meine Besucher verstehen meist nicht, dass es genauso viel Arbeit ist, dieses geplante Chaos zu erhalten, wie einen Rasen immer "schön" Kurz zu halten. 

Eine Bekannte sagte mal: Bei dir blüht ja nix! Daraufhin habe ich ihr mal bewusst gemacht, WAS bei mir alles blüht. Aber halt nicht so das auffallende. wie Geranien oder so.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten