Frage von Buliwyf79, 80

Wohnwagen umbau auf Autarke Stromversorgung?

Hallo liebe Ratgeber!

Ich bin besitzer eines Wohnwagens, den ich gerne Autark umbauen möchte. Nun habe ich was die Stromversorgung angeht ein Problem zu dem ich im Netz keine Informationen finden konnte. Die Batteriekapazität und die Strärke der Wattleistung des Solarmoduls habe ich mir alles ausrechnen können.

Nun zum Problem: Ich möchte das die Batterie über das Solarpanel als auch über die 220V Steckdose geladen werden kann. Es gibt Laderegler für das Solarpanel. Aber gibt es ein Laderegler der erkennt, das wenn die Stromversorgung über die 220V Steckdose kommt, dann auch über die 220V Steckdose die Batterie lädt ? Wie verkabel ich das ganze? Wenn es einen solchen Laderegler nicht gibt gibt es sicher eine manuelle Lösung.

Freue mich auf Eure Antworten

LG

Sascha

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von max44xam, 35

Netz und Solar können problemlos parallel betrieben werden. Wenn du z.B. die Lichtmaschine an der Bordbatterie anschliessen willst und gleichzeitig ein Solarmodul laufen lässt, findest du hier ein paar weitere Infos: 

http://12v-solar.de/bordbatterie-wohnmobil

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Strom, 47

das ist eigendlich eine ganz einfache angelegenheit. du brauchst nur ein relais mit einer 230 volt spule und einem öffnerkontakt, der unterbricht dann die verbindung zwischen panel und laderegler, wenn das gerät am Landstrom hängt...

solltest du noch nicht angefangen haben zu basteln und komponenten zusammen zu tragen, rate ich dir dringend, die DC Elektrik in 24 volt auszuführen. da hast du nur 25% der leistungsverluste eins vergleichbaren 12 volt systemes.

lg, Anna

Kommentar von Buliwyf79 ,

Gibt es denn 24v Batterien oder reduzierten Ladetegler auf 12v? Die im Wohnwagen befindlichen Geräte und Lampen laufen auf 12v

Kommentar von Peppie85 ,

ich war eigendlich davon ausgegangen, die komplette wohnwagenelektrik auf 24 volt umzustricken. d.h. alle vorhandenen 12 volt leuchten gegen 24 volt leuchten zu tuaschen... die tauchpumpe im frischwassertank muss noch gewechselt werden. aber auch die kostet kein vermögen. dafür hast du aber was, das wesentlich besser funktioniert... weniger spannungsverlust, dünnere leitungen möglich etc...

24 volt batterien als solche gibts nicht. da müsste man dann eben zwei in reihe verschaltete 12 volt batterien verwenden...

übrigens gibts so viele geräte für 24 volt, vom Kühlschrank über den wasserkocher bis hin zum föhn, dass du, wenn dus geschickt anstellst, nicht mal mehr einen wechselrichter brauchst um irgendwelche 230 volt geräte zu betrieben.

lg, Anna

Kommentar von Buliwyf79 ,

Vielen lieben Dank für diese Informationen.

Ist das so ein Relais welches Du meintest?

https://www.ebay.de/itm/191811784617

Kommentar von Peppie85 ,

das könnte man verwenden,. wenn du nicht sicher bist, wegen der kontaktbekastbarkeit, dann nimm einfach zwei kontakte zusammen. den minuspol der solarzellen musst du nicht trennen. es reicht, wenn der stromfluss unterbrochen ist.

lg, Anna

Expertenantwort
von Alexander Schwarz, Versicherungsmakler, 33

Es gibt extra Geräte für dein Problem in der Caravanbranche. Fahr doch mal zu einem Händler und frage nach.

Antwort
von wollyuno, 41

ist doch kein problem du schließt beides an die batterie an.den laderegler für solar und den vom netz 230volt.sobald der akku voll ist fließt kein strom mehr weder von solar wie vom netz

Kommentar von Buliwyf79 ,

Schickt der 230v Laderegler denn nicht auch Strom an 12v Laderegler und überlastet diesen?

Antwort
von Colopia, 49

Was du da suchst, gibt es im Campingbedarf.

Ich empfehle dir, mal bei eBay nach Solartechnik zu suchen. Da werden massig Waren angeboten, die der normale Fachhandel nicht (oder 4 x so teuer) im Abgebot hat.

Kommentar von Buliwyf79 ,

Wie nennt sich denn dieser Lagergelder der beides kann?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community