Frage von RedLable, 61

Wohnungslos was tun?

Ich bin ebenfalls einer der von seiner ex vor die Tür Gesetz wurde vor nen halben Jahr hab zwischen durch bei nen Kumpel gewohnt der seine Wohnung aber gekündigt hat und schlafe nun seit 2 Monaten in einen Opel Corsa , natürlich kann man weder duschen noch Wäsche waschen oder sich was zu essen machen. Die Ämter sind leider nicht all zu hilfsbereit und schicken ein von einem Amt zum anderen und wieder zum vorherigen. Komme aus dem Raum Hannover und meine Frage ist weis wer in Hannover nun wirklich zuständig dafür ist?

Antwort
von armabergesund, 17

im Raum Hannover gibt es genügend möblierte Zimmer, die auch vom Amt bezahlt werden, du solltest einfach mal eine Anzeige aufgeben oder auch in einschlägigen Portalen stöbern, immobilienscout und sogar ebaykleinanzeigen sind voll von Anzeigen für Dich...

Wenn Du nicht vom Amt unterstützt wirst, müssen Deine Eltern in die Tasche packen...

Du bist für Dich verantwortlich, mit 18 kannste Dir auch nen Job suchen, gerade jetzt werden Hilfsarbeiterjobs massenweise vergeben. Selbst mit Mindestlohn kannst Du Dich allein über Wasser halten...



Antwort
von Miesepriem, 17

Wenn du keinen Job hast, das Job Center. Melde dich dort arbeitssuchend, dann hast du die besten Chancen etwas zu erreichen ( sagt mein Kind, das arbeitet beim Anwalt)

Nachtrag: Zuerst zum Sozialamt und eine Wohnung beantragen.


Antwort
von landregen, 21
Antwort
von TreudoofeTomate, 25

Das Sozialamt. Du kannst dich auch in jeder Obdachloseneinrichtung melden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community