Frage von sanchopancho00, 31

Wohnungskündigung als Mit-Mieter?

Hallo, wenn man aus der gemeinsamen Wohnung ausziehen will und den Mietvertrag gemeinsam unterschrieben hat, bedarf es da auch einer Fristeinhaltung von 3 Monaten und welche Formalitäten müssen außerdem beachtet werden? Muss der andere Vertragspartner z.B. per Unterschrift sein Einverständnis geben?

Antwort
von Tellensohn, 6

Salue

Sieh Dir die Sache mal aus der Sicht des Vermieters an.

Beim jetzt gültigen Mietvertrag hat er zwei Personen, die solidarisch haften.

Das heisst, kann der ein nicht bezahlen, kann sich der Vermieter die Miete beim anderen Vertragspartner holen.

Wenn nun Du einfach so aus dem Vertrag austreten könntest, hat der Vermieter nur noch eine Person als Schuldner. Dies wäre für den Vermieter eine Vertragsveränderung zu  Ungunsten von ihm.

Ihr müsst beide den Vertrag kündigen und mit dem Vermieter sprechen, ob er bereit ist, mit dem verbleibenden Mieter einen neuen (Anschluss-) Vertrag abzuschliessen.

Alles klar?

Gruss

Tellensohn 

Antwort
von Arya87, 1

Es ist nicht möglich, dass nur einer aus dem Mietvertrag austritt. Ihr müsst beide kündigen und dann muss der Verbleibende einen neuen Vertrag abschließen bzw. ihr müsst mit dem Vermieter eine Aufhebung vereinbaren. Aktuell seid ihr beide als Mieter im Mietvertrag eingetragen. Wenn der Vermieter sich also nicht darauf einlässt, vor Ende der dreimonatigen Frist eine Aufhebung zu schließen, seid ihr gemeinsam für die Mietzahlung bis Ende des Vertrags verantwortlich. Also ja, es gilt erst mal eine Frist von 3 Monaten, wenn nichts Gegenteiliges im Vertrag steht.

Alles Gute!

Antwort
von schelm1, 14

Die Mieter können nur gemeinsam die Kündigung schriftlich erklären.

Verweigert einer von Beiden die Zustimmung, kann der andere darauf klagen.

Antwort
von anitari, 9

Sind mehrere Personen die Partei Mieter, kann eine Person allein nicht kündigen bzw. wäre diese Teil-Kündigung unwirksam.

Auch dann wenn die andere Person einverstanden ist.

Kommentar von sanchopancho00 ,

Aber wenn der andere doch in der Wohnung bleibt? wir haben uns getrennt...

Kommentar von anitari ,

Spielt keine Rolle. Alle oder keiner.

Kommentar von sanchopancho00 ,

Also wir müssen beide kündigen, obwohl nur ich ausziehe? Das ergibt für mich jetzt erst mal keinen Sinn, sorry.

Kommentar von anitari ,

Das ergibt für mich jetzt erst mal keinen Sinn, sorry.

Kann ich verstehen;-)

Ist aber rechtlich nicht anders möglich. Es kann nur die Vertragspartei Mieter als Ganzes kündigen. Übrigens auch die Vertragspartei Vermieter, wenn mehr als eine Person.

Möglich wäre aber, wenn auch der Vermieter einverstanden ist, Dich aus dem Mietvertrag zu entlassen.

Kommentar von sanchopancho00 ,

Habe mich jetzt etwas durch das Mietrecht gegoogelt. Es stimmt also, kaufmännisch alles plausibel. Also Fazit: Am besten im Vorfeld eine Vereinbarung mit dem Vermieter treffen für solche Eventualitäten. Gerade auch im Hinblick auf die Kaution. Sonst zahlt man wieder Lehrgeld. Danke anitari

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten