Frage von kosche, 90

Wohnungseinganstür durch Einbruch beschädigt,wer muß die Kosten für die neue Tür tragen?

Antwort
von suzisorglos, 37

Eine Wohnungstür ist ein Gebäudebestandteil. Die Wohngebäudeversicherung beinhaltet aber normalerweise nur die Gefahren Feuer, Leitungswasser, Sturm und Hagel. "Einbruchdiebstahl" ist klassisch keine versicherte Gefahr in der Gebäudeversicherung, allerdings bieten neuere Policen  of auch einen gewissen Schutz unter der Überschrift "Gebäudebeschädigung durch unbefugte Dritte" oder als Subsidiärdeckung.

Da also klassisch die Gebäudeversicherung nicht greift, der Mieter jedoch oft für solche Schäden herangezogen wird, bietet hier regelmäßig nach einem Einbruchdiebstahl die Hausratversicherung Schutz auch für Schäden an Fenstern, Türen und anderen durch den Einbruch beschädigten Gebäudeteilen - die sonst jedoch nicht Gegenstand der Hausratversicherung sind. Deine Hausratversicherung wird also die Schäden regulieren. Sollten der oder die Täter gefasst werden, wird der Hausratversicherer versuchen, diese in Regress zu nehmen.

Antwort
von ThommyHilfiger, 44

Deine Versicherung oder du selbst...oder der Einbrecher, wenn er gefasst wird 😉

Falls du als Mieter fragst: Der Wohnungseigentümer!

Antwort
von Pangaea, 41

Deine Hausratversicherung zahlt das - wenigstens hat meine das getan, als bei mir vor Jahren eingebrochen wurde.

Kommentar von Messkreisfehler ,

Im Normalfall fällt die Haustür aber nicht darunter, eine Tür ist kein Hausrat sondern fest mit dem Haus verbunden und somit fällt sie im Normalfall unter die Wohn- und Gebäuderversicherung.

Kommentar von Pangaea ,

Wie gesagt, bei mir hat das die Hausratversicherung bezahlt. Ich musste nur die Vorgangsnummer (oder wie  immer das heißt) der polizeilichen Anzeige angeben.

Antwort
von Herb3472, 51

Die Einbruchsversicherung, abzüglich eines eventuell vertraglich vereinbarten Selbstbehalts.


Antwort
von Messkreisfehler, 53

Deine hoffentlich vorhandene Gebäudeversicherung.

Kommentar von kosche ,

Bin Mieter,habe aber verpasst eine Haftpflichtversicherung oder Hausrat abzuschließen...Gebäudeversicherung is aber in der Miete enthalten.Laut Vermieter übernimmt diese aber angeblich die Kosten nicht und deshalb soll ich jetzt den Schaden von 750€ bezahlen 

Kommentar von Messkreisfehler ,

Türen sind in der Gebäudeversicherung eingeschlossen (Alles was "fest" mit dem Haus/Wohnung verbunden ist. Als bei mir eingebrochen wurde fiel die beschädigte Tür auch unter die Wohn- und Gebäuderversicherung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten