Frage von sessis, 138

Wohnungsbegehung vom Vermieter?

Hallo zusammen, ich hoffe ihr könnt mir helfen! Mein Vermieter möchte sich meine Wohnung anschauen, um den Zustand festzustellen! Darf er zb auch Möbel verrücken oder meine Sachen anheben um sich alles anzugucken oder geht er nur im Raum schaut es sich oberflächlich an? Das Problem war das das Treppenhaus von mir mehrere Wochen nicht gereinigt wurde weil ich öfter im Krankenhaus lag (bei mir wurde ms festgestellt und ich hatte ofters "körperliche" ausfälle und qar teilweise nicht in der Lage einen besen in der Hand zu nehmen) angeblich aus meiner Wohnung katzengeruch kam (ich hab zwei katzen)! Hab aber jeden meiner Besucher gefragt ob es "riecht" und alle meinten das das überhaupt nicht der fall wäre! Sieht für mich so aus das er sich meine Wohnung angucken will um festzustellen wie sauber es bei mir ist! Er kann ruhig kommen, meine Katzen gehen nur aufs klo und gehen nirgends bei und machen was kaputt! (Sorry hab jetzt doch mehr geschrieben) Also nochmal zur frage was darf der vermieter machen und wie läuft so eine begehung ab?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Dotter1981, 95

Die Sauberkeit in deiner Wohnung ist alleine deine Sache. Meistens sind solche Begehungstermine vertraglich geregelt (und müssen angekündigt werden). Dabei geht es z.B. um Besichtigung bei einem geplanten Hausverkauf, oder um nötige Begutachtungen des Hauses vornehmen zu können (wenn im Haus z.B. ein Wasserschaden aufgetreten ist, und deine Wohnung davon betroffen sein könnte), oder zur Planung von Baumaßnahmen am Haus.

Antwort
von hundeliebhaber5, 93

Der Vermieter hat alle 2 Jahre das Recht sich die Wohnung anzusehen.

Meine Vermieterin war mal da und hat sich auf die Couch gesetzt und ich habe mich mit Ihr unterhalten.

Sie hat ins Bad geschaut, wegen evtl Schimmel und ob die Balkone Ok sind.

Ich denke, wenn es aufgeräumt ist und nicht stinkt, wird er die Möbel nicht vorziehen.

Wenn der Verdacht auf Schimmel besteht, kann es sein, er will die Wände ansehen.

Antwort
von Kleckerfrau, 99

Du musst den Vermieter überhaupt nicht in die Wohnung lassen, wenn nicht Gefahr in Verzug ist.

Wenn du der Meinung bist, dass er nur kontrollieren will, lass ihn nicht rein. Das ist dein  gutes Recht.

Kommentar von hundeliebhaber5 ,

Der Vermieter hat alle 2 Jahre das Recht - per Gesetz - seine Wohnung zu besichtigen.

Mann muss den VM reinlassen. Aber wenn die Wohnung sauber und aufgeräumt ist, was soll´s...

Kommentar von sessis ,

Ich hab angst vor ärger, das würde doch bestimmt richtig stress geben?

Er kann sich die Wohnung ja angucken aber darf er meine sachen verschieben? Hab nämlich nicht viel kraft wegen der erkrankung und das wäre für mich ein akt hinter ihm herzuräumen

Kommentar von Kleckerfrau ,

Wenn du noch zeit hast, dann bitte doch freunde, Verwandte dir kurz zu helfen die Wohnung zu putzen. Damit es keinen Grund zur Beanstandung gibt. Katzenklo morgens noch schnell frisch machen , dann müffelt es nicht:-)

Wenn es so ist wie @hundeliebhaber5 schreibt, musst du ihn wohl reinlassen.

Kommentar von Kleckerfrau ,

Er wird sicher die Sachen wider zurückschieben, wenn er anständig ist. Ansonsten bitte ihn höflich darum mit Hinweis auf deinen gesundheitlichen Zustand. Ich würde auch jemanden deines Vertrauens dabei haben, wenn er kommt. Vier Ohren und Augen sehen und hören immer mehr als nur zwei allein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community