Frage von planlos2016, 26

wohnungsabnahme, tage später post nicht ordnungsgemäß zurückgelassen?

hallo ihr lieben und zwar gehts um folgendes ; am 31.8 wurde unsere alte wohnung abgenommen. ohne beanstandungen, immerhin habe ich mir die mühe gemacht und die bude mehr als besenrein übergeben d.h alles geputzt von fliesenspiegeln und festern bis hin zu heizungen und böden. allerdings standen auf dem dachboden noch alte möbel der VOR VOR mieter, um die hatte sich bis dato keiner gekümmert und wir sahen es auch nicht ein diese alten sachen zu entsorgen. hatte ja schliesslich keinen interessiert die letzten schätzungsweise 15 jahre und 3 mieter. im keller stand die küchentür die vom vermieter selber dort deponiert worden ist und eine weitere tür die ebendalls zur wohnung gehört aber nirgends mehr eingebaut werden kann da der durchbruch zu dem diese tür gehört nicht mehr existentist ( wurde vom vermieter dicht gemacht), war auch bei der übergabe kein ding da es sich ja um wohnungsinventar handelte. jetzt bekamen ich und mein ex allerdings HEUTE post das wir die wohnung nicht ordnungsgemäß hinterlassen hätten das angeblich in dem sonst bis auf die türen leeren keller irgendwelche müllsäcke stehen würden die zu entsorgen wären und das wir uns um den sperrmüll kümmern müssen der auf dem speicher steht. jetzt die frage wir haben die wohnung ja abgegeben am besagten tag samt schlüssel und ohne ein wort des vermieters und der hat sich alles angeschaut (davon ab das der keller definitiv leer war und da kein müll rumstand) und hatte nichts zu beanstanden und jetzt die post das wir bis 13.9 die sachen zu entsorgen hätten und bis dahin auch weiterhin im mietverhätlis stehen würden. ist das rechtens ? ich meine warum sollen wir uns um zeug kümmern was nicht mal uns gehört und auch tage nach der abnahme dafür gerade stehen wenn an dem tag kein wort davon gefallen ist und uns die bude abgenommen worden ist ? davon ab das wir ja gar keine schlüssel mehr haben um überhuaupt die möglichkeit zu haben das zeug rauszuholen. es würden kosten entstehen wenn dies nicht gemacht werden würde... vielleicht kennt sich ja einer damit aus bitee um hilfe !!

(ich hoffe es ist nicht allzu wirr geschrieben aber meine nerven liegen grade etwas blank)

Antwort
von peterobm, 12

die Wohnung abgenommen bedeutet: ihr habt ein unterschriebenes Abnahmeprotokoll?

Keller wurde inspiziert? 

was steht über die Möbel am Boden im Übergabeprotokoll

Kommentar von planlos2016 ,

nichts steht davon im protokoll, keine beanstandungen wohnung in ordnungsgemäßen zustand hinterlassen, nur die post das es eben nicht so sei kam jetzt tage später nach dem vorgang

Kommentar von peterobm ,

am Boden die Sachen vom Vor-Vormieter? warum hat man den Vermieter nie darauf aufmerksam gemacht? 

ihr hattet Zugang zum besagten Objekt

Antwort
von schelm1, 13

Der gleiche Vorgang hat eine Mieter gerade € 250 für die Räumung der von ihm nicht weiter beansprucheten Sachen, die ihm zuzurechen waren gekostet.

In diesem Fall war gemäß Hinweis im Übergabeprotokoll die Wohnung nebst Keller besenrein übernommen woren und zu allem Verdruß des Mieters stellte der beauftragte des Vermieters bei der Abnahme fest, dass der Mieterkeller  pikanter Weise nicht verschlossen war.

Antwort
von WhoozzleBoo, 15

Keine Panik. Ihr habt mit dem Vermieter zusammen eine Abnahme der Wohnung gemacht und ein Protokoll ausgefüllt und unterschrieben. Dieses Protokoll macht man nicht umsonst, sondern für genau diese Fälle. Mit der Unterschrift bestätigen beide, dass sie mit dem Zustand der Wohnung einverstanden sind. Alles was dort nicht vermerkt wurde, kann der Vermieter auch nicht im nachhinein nachfordern. Er hat jetzt keinerlei Ansprüche mehr. Und dass, dass er euch solange nicht aus dem Vertrag raus lässt, ist sowieso der größte Blödsinn, ihr habt fristgerecht gekündigt. 

Ich würde jetzt einfach beim Vermieter anrufen und sagen, dass ihr seine Forderungen aus dem Schreiben nicht erledigen werden, weil bei der Abnahme alles für in Ordnung erklärt wurde. Ihr seid damit absolut im Recht. 

Antwort
von FGO65, 10

Deshalb wird in 99% aller Wohnungsabnahmen das Übergabeprotokoll direkt nach der Abnahme erstellt und unterschrieben.

Wird jetzt kompliziert für dich

Kommentar von planlos2016 ,

wurde ja auch gemacht indem nichts von alldem drin steht, das ganze kam jetzt wie erwähnt erst tage später und soll nun auf unsere kosten entsorgt werden.

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Mietrecht, 12

nichts steht davon im protokoll, keine beanstandungen wohnung in ordnungsgemäßen zustand hinterlassen, nur die post das es eben nicht so sei kam jetzt tage später nach dem vorgang

ich hoffe Du hast ein Exemplar welches vom Vermieter unterschrieben ist.

Wenn ja, dann kann er nur noch verdeckte Mängel geltend machen aber nicht diese Sachen.

davon ab das wir ja gar keine schlüssel mehr haben um überhuaupt die möglichkeit zu haben das zeug rauszuholen.

Wenn es berechtigte Einwände geben würde, müsste der Vermieter Dir die Gelegenheit geben sie zu beheben, aber durch ein hoffentlich vom Vermieter unterschriebenes Protokoll kann er nichts mehr fordern, weil diese Mängel offensichtlich sind.

Schau hier rein:

http://deutschesmietrecht.de/kuendigung/wohnungsabnahme/146-nur-ein-ausfuehrlich...

LG

johnnymcmuff

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten