Wohnungs- und Arbeitsmarkt: Was ist das?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Marktwirtschaft als Wirtschaftssystem geht davon aus, dass alle Bedürfnisse als Angebote und Nachfragen auf dem "Markt" geregelt werden. Dabei wird der Preis nach dem jeweiligen Verhältnis von Angebot und Nachfrage in einem Marktsegment ermittelt.

Wenn jemand einen Job sucht, dann ist er genauso auf dem "Arbeitsmarkt" unterwegs wie jemand, der einen Arbeitnehmer sucht. Gleiches gilt für Wohnraum zwischen Mietern und Vermietern. Diese "Märkte" sind die jeweilige Summe aller Einzel"geschäfte", die zustande kommen, somit ein abstrakter Begriff - und natürlich kein fester Ort.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wohnungsmarkt: Wo du dir eine Wohnung suchst

Arbeitsmarkt: wo du dir eine Arbeit suchst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?