Wohnungkündigung nach Vereinbarung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Vermieter hätte keinen einzige von Euch vorgeschlagenen Nachmieter akzeptieren müssen oder mit dem akzeptieren erst einen Mietvertrag ab dem 01. August abschließen können.

Dann hättet Ihr bis zum Ende Eurer Kündigungsfrist (31.07.) Miete zahlen müssen.

und trotzdem noch 2 andere Nachmieter zus Auswahl waren die Definitiv zum 01.06. rein wollen.

Und wenn er 20 zur Auswahl gehabt hätte, allein der Vermieter entscheidet mit wem er ab wann einen Mietvertrag abschließt.

Nun kam der Vermieter auf uns zu und sagt dann sollen wir für einen
halben Monat also bis zum 15.06. noch Miete und Nebenkosten zahlen

Da seit Ihr doch gut bei weg gekommen. Er hätte auch verlangen können das Ihr bis 30.06. Miete + Nebenkosten zahlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

3 Monate müsst ihr auf keinen Fall zahlen, da er die Wohnung ja zum 1.7. wieder vermietet hat. Sonst würde er ja doppelt kassieren.

Dass er euch den Vorschlag gemacht hat, die Miete für Juni zu teilen, ist dagegen sogar kulant von ihm. Er könnte ohne weiteres für den ganzen Monat die Miete verlangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von noemels
07.05.2016, 18:22

Selbst wenn der Vermieter die Kündigung zum 01.06. angenommen hat?

0