Frage von Rookie2011,

Wohnung/Haus verkaufen bei laufender Kreditfinanzierung?

Ist das möglich eine Wohnung oder ein Haus bei einer laufenden Kreditfinanzierung vorzeitig zu verkaufen?

Antwort von testversion123,

BIIIIITTEEE !!

Beachtet nicht diese Antwort mit der DEWA Wohnungbau eg.

Die Verkaufen lediglich diese Wohnriester und die VWL der Aachener SPK!! Mehr steckt da nicht hinter.

Ich Zahle den Schrott schon lange und diese Firma behauptet wer da teilnimmt bekommt einen Mietkauf in Aussicht gestellt. Wer 10% des Hauses selber bezahlt hat angeblich keine Wartezeit.

Fakt ist wie bei jeder Versicherung oder Menschen die Verträge verkaufen: Verkaufen um jeden Preis!! Ist der Vertrag unterschrieben ist das besprochene vergessen!

Fallt bitte bitte nicht auf diese Leute rein. Im Gegensatz zu der Werbung die der Kollege da macht, möchte ich Menschen helfen nicht auf diese Leute reinzufallen, wie wir das gemacht haben.

Beste Grüße

Antwort von organize1976,

ich habe insolvenz seit 1 jahr laufen,ich habe von eine firma name DEWA wohnungsbau eg mein 6 wohnungen gekauft.du musst bei diesen firma ein wohnrister machen zahlst du 40-115€ je nach dem harzt4-gut verdienst.ich habe bei der amstgericht versteigerte haus bis mehrfamilienhaus geschaut habe dann nach 6 monaten mein 6 wohnungen in mehrfamilienhaus 50% des versteigerungwertgekauft. die gläubiger können von dir kein geld verlangen.ich bin jetzt froh das ich gekauft habe.insolvenz,banken,inkassobüro konnten von mir kein geld verlangen.ich habe geschft und möchte die menschen die auch schwer haben möchte ich gerne helfen.mfg

Antwort von Suchender333,

Ja. Möglicherweise übernimmt der Käufer den aktuellen Darlehensvertrag (je nach Zinssatz) - dann würde eine evtl. Vorfälligkeitsentschädigung wegfallen.

Antwort von horbach,

Natürlich. Mit dem Verkaufserlös musst du dann die Finanzierung zurückzahlen. Denn das Haus ist ja die Sicherheit....

Antwort von wollyuno,

möglich schon,musst mit der bank reden,solang der kredit läuft sind die miteigentümer

Antwort von jens79,

Mit Absprache und Zustimmung der Bank geht das!

Antwort von schelm1,

Kein Problem! Der Kaufpreis sollte ausreichend sein, um daraus die Finanzierung einschließlich evtl. fälliger Vorfälligkeitsentschädigung zurückzuzahlen. Danach steht zumindesten aus Sicht des im Grundbuch eingetragenen Gläubigers kein Hinderungsgrund einem Verkauf entgegen und er erteilt Löschungsbewillgiung.

Antwort von Peter96,

Möglich ist alles. Du wirst den Kaufpreis aber nicht voll ausbezahlt bekommen, da ja bestimmt noch eine Grundschuld im Grundbuch eingetragen ist.

Antwort von Vanuatupower,

aber sicher aber frag mal die Bank was an Kosten auf die zukommt.

Umsonst ist das nicht

Antwort von jamaga1,

Klar ist das möglich. Sprich mit der Bank, die sagen Dir was dabei zu beachten ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community