Frage von moritzjulius, 65

Wohnungen in Berlin Azubis?

Hallo, meine Freundin und ich wollen dieses Jahr nach Berlin ziehen, da wir beide dort einen Ausbildungsplatz haben. Momentan wohnen wir 300 km von Berlin entfernt und wir müssen zum 01.08.2016 anfangen. Wir werden beide in Berlin ein Netto-Einkommen von etwa 700€ haben und uns dementsprechend die Mietkosten teilen. Ich habe nun folgende Fragen...

Wo kann man in Berlin günstig wohnen? (Warmmiete Obergrenze 600€)

Lohnt es sich von Potsdam nach Berlin zu pendeln? (Beide Arbeitsplätze befinden sich in Mitte)

Wo suche ich am besten nach einer Wohnung?

Wie lange stehen Wohnungen etwa leer in Berlin? (Wenn z.B. bei Immoscout Bezugsfrei: sofort steht)

Vielen Dank im Vorraus! :)

Antwort
von andie61, 52

Das Problem wird sein das Euch niemand eine Wohnung vermieten wird mit dem Einkommen.Ihr könnt höchstens versuchen in einer WG unterzukommen,oder in speziellen Wohnungen für Auszubildene,nur da wird es schwer sein was zu bekommen,Studenten finden kaum Wohnungen und Zimmer mehr in Berlin.Einzeln habt ihr da eher eine Chance was zu finden.

www.wohnenfuer.berlin/mobile/jungeswohnen/index.html

www.easy-living4u.de/

house-of-nations.de/cms/index.php?id=193

Antwort
von claubro, 44

Mit dem Einkommen werden Eure Eltern eine Bürgschaft für Euch ausfüllen müssen, sonst wird das nix.

Am günstigsten sind die Randgebiete - im S-Bahnring wird es schwierig für Euch etwas zu finden. Marzahn ist recht günstig, Lichtenberg, Schöneweide.

Suchen könnt ihr bei den gängigen Immoportalen oder direkt bei einer Immobilienfirma. Wenn sofort steht, dann sind die Wohnungen in der Regel auch schnell weg. Daher wäre es sinnvoller direkt nach Angeboten zu schauen, die ab August frei werden. Wie wollt ihr das mit Besichtigung machen? Stell euch darauf ein, dass ihr länger suchen werdet. Ich habe drei Monate gebraucht für meine jetzige Wohnung und das ist drei Jahre her, die Situation hat sich nicht verbessert seit dem. Ich war teilweise bei Besichtigungen mit 100 anderen Leuten - als bringt Geduld mit.

Nach Potsdam gibt S-Bahn und Regionalbahnverkehr, kommt natürlich drauf an, wo in Potsdam ihr hin müsst.

Kommentar von moritzjulius ,

Das mit der Bürgschaft habe ich auch schon gehört... Wir sind im Mai durch mit Schule und haben ab da Zeit dann immer nach Berlin zu fahren. Bei Immobilienscout findet man im Moment leider noch keine Wohnungen für August und die Leute von den WBG's haben gesagt, dass man erst später gucken soll. Wir würden in Berlin-Mitte arbeiten, also dann von Potsdam nach Berlin pendeln. Trotzdem Danke!

Kommentar von XC600 ,

warum wollt ihr in Potsdam wohnen wenn die Arbeit in Berlin Mitte ist ? dort sind die Wohnungen ja nicht unbedingt günstiger als in Berlin .................

Kommentar von claubro ,

Ich versteh Dein Anliegen nicht so ganz. Wenn ihr in Potsdam wohnen wollt, wieso sucht ihr in Berlin? Was hat das mit Potsdam zu tun?

Antwort
von dadamat, 29

In den Aussenbezirken von Berlin ist das Wohnen am billigsten, Potsdam ist oft teurer, und die S-Bahn wird für ein halbes Jahr wegen Bauarbeiten unterbrochen, was die Fahrtzeit verdreifacht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community