Frage von gizmogizmo12, 331

Wohnung wird verleihen für Freund und der hat Sex in der Wohnung?

Hallo, folgende Frage gerichtet an Männer (warum, Frauen werden das höchstwahrscheinlich nicht machen)

Ich, weiblich, 47 mein Parnter 46 führen seit 3 Jahren eine Fernbeziehung! Bin alle 2 Wochen in Wien in der Wohnung meines Partner, habe Schlüssel, somit sehe ich das auch ein bisschen als "meine" Wohnung an. Habe am Wochende im Müll eine aufbebrauchte Präservatipackung gefunden und einen Sexbody am Kasten versteckt. Mein Partner hat mir nach mehrmaligen Fragen und anfangs Lügen erzählt er hätte die Wohnung an einen Freund 1-2 mal verliehen, damit dieser (lebt derzeit in Scheidung) mit seiner Freundin in der Whg Sex haben kann - mein Partner meinte dies wäre ein Notfall!

Ich bin damit natürlich überhaupt nicht einverstanden gewesen, da ich erstens nicht gefragt wurde, wenn ich gefragt worden wäre ich natürlich was dagegen gehabt hätte, denn ich will keine fremden Menschen in in meinen Bett Sex haben.l

Meine Frage, ist das üblich als Freundschaftsdeinst unter Männer, mein Partner meinte er wäre ihm was schuldigt u. natürlich stellt sich die Frage, ist das überhaupt wahr und hat mich mein Freund ev. betrogen und SEIN Freund erweist ihm einen Freundschaftsdienst. Ich habe übrigens seinem Freund eine Nachricht geschickt, er hat sich entschuldigt und es wäre ihm und seiner Freundin peinlich... er hat aber nicht definitiv bestätigt, das die Kondome und dieser Sexbody von ihnen wären.

Was mein Ihr dazu?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von PoisonArrow, 96

Ist das so? Wenn man einen Schlüssel zu irgendwas bekommt, dann sieht man es gleich "ein bißchen" als SEINS an..?

In meinem Verständnis ist es weder Deine Wohnung noch Dein Bett.
Was musst DU denn da gefragt werden und DEIN Einverständnis geben?!

Wenn Dein Freund seinem Kumpel die Wohnung stundenweise überlässt, damit er seine Spaß haben kann, ist das doch sein Ding.

Ich gehe mal davon aus, dass die Bettwäsche sauber war und es nicht nach einem "frisch geräumten Liebeslager" aussah.

Wenn DU erst alles herrichten musstest und die benutzte Bettwäsche waschen etc., dann hat das alles natürlich einen ganz anderen Charakter.

PS:
Wenn Du echt Wert darauf legst, dass in dem Bett, in welchem Du schläfst, nicht eine Nacht zuvor eine Nummer geschoben wurde, solltest Du niemals in einem (noch so teuren) Hotel übernachten!

Grüße, ----->

Kommentar von gizmogizmo12 ,

also im hotel weiß man das ja und nimmt das in kauf! ja schon, warum gibt man sonst einen schlüssel her .. so nach dem motto du gehörst hierher´... wäre gerne vorweg gefragt worden... ob mir das recht ist.. aber ok männer sehen das offenbar anders... drum wollte ich mal die frage so stellen.. danke

Kommentar von PoisonArrow ,

Sind auch ne ganze Menge Frauen unter den Antwortgebern, die eine ähnliche Sichtweise zu haben scheinen.

UND es ist nicht immer die Antwort dabei, die man selbst am liebsten lesen würde....

"Das Leben ist kein Ponyschlecken" - Mirja Boes

Grüße, ----->

Kommentar von gizmogizmo12 ,

das kann schon sein... aber nur weil viele eine gleiche sichtweise haben, heißt das nicht das es die richtige wäre...

Kommentar von Pucky99 ,

Ein richtig oder falsch gibt es hier nicht. Du hast deine Meinung und fertig. Wenn du ein Problem damit hast, mach ihm ne Ansage. Aber ganz ehrlich, ich wäre als Mann weg, wenn meine Freundin anfängt über meine Sachen bestimmen zu wollen.

Kommentar von PoisonArrow ,

Da gebe ich Dir generell recht!

Eine Garantie für die Richtigkeit gibt es dadurch ganz sicher nicht.

Bei "Wie seht Ihr das" - Fragen ist alledings richtig / falsch nicht immer gegeben, sondern oftmals nur eine Frage der Perspektive oder der eigenen Einstellung zu der behandelten Thematik.

Grüße, ----->

Antwort
von konstanze85, 66

Es kann leider beides sein. Freundschaftsdienste dieser Art gibt es durchaus, auf der anderen Seite kann es natürlich auch sein, dass Dein Freund lügt.

Letztendlich kann ich zwar verstehen, dass es Dich ekelt, wenn andere Leute in eurem Bett Sex haben, aber es ist immer noch seine Wohnung und sein Bett und ich kann es durchaus nachvollziehen, dass er Dich vorher nicht gefragt hat, auh wenn ich Deinen Abcheu verstehen kann.

Was davon die Wahrheit ist, kann man natürlich nur sehr, sehr schwer herausfinden, denn gute Freunde halten zusammen und decken sich gegenseitig.

Kommentar von realistir ,

Wieso kannst du zwar verstehen dass Sie sich ekelt?
Angenommen du wärest meine Liebespartnerin und mein Freund würde seine Wohnung uns zur vewrfügung stellen. Müssten wir dann dessen Bett benutzen, könnten wir nicht auch sonstwo, wenn wir wollten?

Mein Freund gab mir nicht nur den Wohnungsschlüssel, der stellte auch noch Speisen und Getränke zur Verfügung und sagte, es gäbe keine Überraschungsbesuche seinerseits.
Wir nahmen damals diese Gastfreundschaft gerne an, brauchten weder Schlafzimmer noch Bett und machten nichts, außer Geschirr schmutzig.

Richtig, gute Freunde halten zusammen und Er bekam nebenbei eine gute Freundin hinzu. Genussmenschen gehen anders miteinander um ;-)

Kommentar von konstanze85 ,

Weil das meine Meinung ist, ganz einfach

Antwort
von mistergl, 129

Kann man nur sagen: Wer weiß!

Beide Wahrheiten könnten stimmen. Ich denke Männer...und auch Frauen erweisen ihren Freunden schon mal so einen Hilfsdienst. Ist  nicht sooo ungewöhnlich. Allerdings passt auch die Wahrheit, das dein Freund dich betrogen haben könnte.

Der Nachteil in einer Fernbeziehung. Du bist nie wirklich am Puls deines Partners und hast keine Ahnung, was er treibt, wenn du nicht da bist. Es ist halt sau einfach jemanden zu betrügen ohne erwischt zu werden.

Entscheide du. Vertraust du deinem Freund, dann nehm die Geschichte mit dem Kumpel und lache drüber und vergiß es. Ansonsten vielleicht nochmal nach haken, und bei ihm von Auge zu Auge nochmal vergewissern, das da nichts war. Evtl merkst du, ober er lügt.

Antwort
von TheAllisons, 120

Die Wohnung gehört deinem Partner, er kann damit machen was er will, wen du damit nicht einverstanden bist, musst du ihm das sagen. Ob er das abstellen wird, oder ob er es vielleicht auch selbst so macht, dass er Sex in der Wohnung hat, das steht auf einem anderen Blatt

Kommentar von daria78 ,

Was bringen ihr die Vorwürfe jetzt genau, wenn ich fragen darf?

Antwort
von Dackodil, 106

Wäre die Geschichte wahr, wäre der Body nicht versteckt gewesen, sondern irgendwo in der Wohnung vergessen worden.

Dein Freund hat dich betrogen Punkt.

Mit sowas muß man in einer länger dauernden Fernbeziehung leider rechnen.

Ich habe einem Freund auch schon mal meine Wohnung überlassen. Da war ich allerdings Single.

Antwort
von Gummibusch, 123

Nun ja...ich kann Deine Gedanken gut nachvollziehen,  ein Schelm wer Böses dabei denkt...

Aber letztendlich wirst nur Du alleine eine Chance haben herauszufinden was an der Sache dran ist. 

Egal was da los war,  es wurde zumindest mit Gummi "gearbeitet" 😊

Antwort
von beangato, 68

Ich denke, der Freund gibt Deinem Partner nur ein Alibi. Du solltest die Beziehung überdenken.

Wohnung "verleihen" für Sex ist nämlich nicht üblich.

Antwort
von Rhapsody, 10

Auf deine lange Frage meine lange Antwort:

„habe Schlüssel, somit sehe ich das auch ein bisschen als "meine" Wohnung an“ das ist nicht deine Wohnung!

„Habe am Wochenende im Müll eine aufgebrauchte Präservatipackung gefunden und einen Sexbody am Kasten versteckt“ du schnüffelst im Müll deines Partners rum? Pfui!!!

„Mein Partner hat mir nach mehrmaligen Fragen und anfangs Lügen erzählt, er hätte die Wohnung an einen Freund 1-2 mal verliehen, damit dieser (lebt derzeit in Scheidung) mit seiner Freundin in der Whg Sex haben kann“ das macht man, ist als Freundschaftsdienst zu werten. Kennst du den Film „Das Appartment“? Ein alter Film von 1960, aber da spielt sich genau so etwas ab!

„Ich bin damit natürlich überhaupt nicht einverstanden gewesen .... denn ich will keine fremden Menschen in meinen Bett Sex haben“ noch einmal, es ist nicht deine Wohnung und es ist nicht dein Bett, sondern das Bett deines Freundes. Sie werden ja wahrscheinlich nicht ungewaschen und ungeduscht das Bett bestiegen haben. Neue Bettwäsche drauf und gut ist!

„Ist das üblich als Freundschaftsdienst unter Männern?“ Ja, durchaus, ist wirklich als Hilfe im Notfall aufzufassen.

„Hat mich mein Freund ev. betrogen und SEIN Freund erweist ihm einen Freundschaftsdienst? Nichts ist unmöglich! Ich gehe aber vom Gegenteil aus.

„Ich habe übrigens seinem Freund eine Nachricht geschickt .... er hat aber nicht definitiv bestätigt, das die Kondome und dieser Sexbody von ihnen wären.“ So, jetzt reicht‘s. Wenn ich dein Freund wäre, würde ich dir ad hoc den Wohnungsschlüssel wegnehmen und dich hinauskomplimentieren, um nicht zu sagen rausschmeißen! So viel Misstrauen würde ich weder ertragen noch verzeihen!

Noch Fragen?

Kommentar von gizmogizmo12 ,

Danke für deine ausführlich Antwort auf meine ausführliche Frage! Warum man das erwähnen muss, weiß ich nicht, ist doch egal ob eine Frage lang od. kurz ist?! es muss ja niemand antworten!

Nein ich schnüffel nicht aber wenn mir was entgegenblitzt wenn ich etwas wegwerfe .. dann schau ich nach... ganz einfach..

ES ist egal ob es nicht MEINE Wohnung ist! ich lebe auch in dieser Wohnung, wir haben keine Sexbeziehung nur alle 2 Wochen ok, also ja es interessiert mich schon, ob Fremde in dem Bett sind und ihre Säfte verteilen o.d nicht! und eine INfo an mich ob  es mir den Recht wäre, wäre zumindest angebracht gewesen, denn ich würde es so machen! denn mir ist mein Partner der wichtigeste Mensch im Leben, erst dann kommen Freunde und ich bin loyal und integer und nicht so wie viele, wie man offenbar auch in diesen Foren sieht, verlogen, meinen es wäre alles in Ordnung, wenn man nicht Bescheid weiß, und meine es wäre in Ordnung, nur weil der Mietvertrag auf meinen Freund läuft - dem ist nicht so! Man baut eine emotionale Bindung auf, ja auch zu einer Whg und es ist meines Erachtens nicht in Orndung, vorallem dann nicht, wenn man nicht gefragt wird!

Im übrigen habe ICH den Wohnungsschlüssel retour gegeben u. offenbar dürfte ich nicht so falsch liegen denn MEIN Freund ist noch mit mir zusammen od. besser gesagt WIR! und habe ich noch Frage, ja jede Menge, denn das Leben besteht auf Fragen.. aber keine an Dich, denn Leute die meinen mit ihre arroganten, präpotenten Art Ratschläge erteilen zu wollen, sollten sich das doch besser sparen, denn das ist keine Hilfe und auch nicht als Hilfestellung gemeint sonder wollen sich nur wichtig machen!

Antwort
von kaufi, 54

Wow, das ist sehr schwer zu beantworten. Nur du kannst eigendlich nach 3 Jahren einschätzen ob du Seitensprüngen deinem Freund zutraust. Das mit der Wohnung dem Kumpel zur Verfügung stellen hab ich auch schon öfter erlebt und hab so ein Dienst selbst mal angenommen :-) Ich würde mich aber eher Fragen ob die Fern-Beziehung eine Zukunft hat wenn man nach 3 Jahren nicht vertraut.......

Kommentar von gizmogizmo12 ,

tja das ist die frage, war nicht das erste seltsame erlebnis..?

Kommentar von kaufi ,

Nicht das erste Erlebnis ? Na da brauchst ja dann nur 1 und 1 zusammen zu zählen.........Zumal er sich anfangs in Lügen zerstrickte, bevor er dir die Story mit seinem Kumpel offenbart hat.....und sowas mit 46. Es ist nicht schlimm wenn Jemand nicht für eine Fernbeziehung taugt. Mir wäre meine Parznerin alle 2 Wochen auch zu wenig. Aber besonders in dem Alter könnte man ein wenig mehr Offenheit erwarten. Der wäre für mich Geschichte......

Antwort
von Ostsee1982, 27

(warum, Frauen werden das höchstwahrscheinlich nicht machen)

.... und trotzdem haben sie eine Meinung. Ist ja ein öffentliches Forum und nicht nach Geschlecht verteilt.

habe Schlüssel, somit sehe ich das auch ein bisschen als "meine" Wohnung an

Es ist seine Wohnung, nicht deine auch nicht ein bisschen. Der Sexbody ist im Kasten versteckt weil er dem Freund die Wohnung für Sex ausleiht.... komische Erklärung auch, dass der Müll nicht entsorgt wurde. Für mich klingt das nicht nach Notfall sondern Notausrede. Sollte das aber tatsächlich so sein muss dein Partner dich natürlich nicht um Erlaubnis fragen was in seiner Wohnung passiert in seinem Bett. Erzählt hätte man(n) es aber wahrscheinlich trotzdem, wäre die Wohnung verliehen gewesen.

Kommentar von gizmogizmo12 ,

der body war nicht im kasten sondern oben auf dem kasten! wenn ich in einem bett schlafe u zwar kontinuierlich will ich vorab wissen ob sich moch jemand vergnügt darin!

Kommentar von Ostsee1982 ,

Was du willst ist nur eine Seite der Medaille deswegen muss man dem noch längst nicht Folge leisten.

Kommentar von gizmogizmo12 ,

verstehe diese Antwort nicht!

Kommentar von Ostsee1982 ,

Was gibt es daran nicht zu verstehen? Nicht alles was du willst muss von deinem Partner umgesetzt werden, er MUSS dir nicht sagen wer in SEINEM Bett schläft, unabhängig davon was du willst und schlussendlich ist es auch irrelevant wie Außenstehende darüber denken. Nicht mit uns musst du ellenlange Diskussionen über deine Ansichten führen. Das Leben findet zwischen deinem Partner und dir statt, nicht hier bei gutefrage, er ist dein Adressat.

Antwort
von Gummibusch, 93

Anfügen möchte ich noch, dass ich auch schon eine länger andauernde Fernbeziehung geführt habe während der meine Partnerin auch mit anderen schlief. 

Der Unterschied war, dass sie es mir jedes mal "beichtete" wenn es passiert war.

Ich hatte so,  auch wenn es mir so manches Mal Bauchschmerzen bereitete,  immer die Sicherheit von ihr nicht hinters Licht geführt zu werden.

Jetzt sind wir seit 20 Jahren verheiratet, ich weiss, dass ich ihr vertrauen kann.

Kommentar von daria78 ,

Oooook

Kommentar von Gummibusch ,

Was wolltest Du sagen?  😆

Antwort
von DG2ACD, 29

Erstmal. Sorry, auch als Mann würde ich NIEMANDEM meine Wohnung und mein Bett zur Verfügung stellen.

Und darüber hinaus... Okay, ich kann Deinem Freund nichts beweisen, aber das klingt erstunken und erlogen. Ich behaupte, er nutzt Deine Abwesenheit für weitere Liebschaften. Lässt sich bei so einer Fernbeziehung ja auch gut vereinbaren.

Und sein Freund, dem er die Wohnung ANGEBLICH zur Verfügung gestellt hat? Naja, ich bin sicher, der Lügt für seinen, also Deinen Freund!

Sorry, ich kann es nicht beweisen, aber so sehe ich das.

Kommentar von gizmogizmo12 ,

oh danke, tja ich sehe das eben auch so.... ob er nun die whg verliehen hat od. selbst was dort treibt keine ahnung, beweisen kann ich es eh nicht da der freund ja behauptet er und seine freundin wären dort gewesen... bin jedenfalls stinksauer...

Kommentar von DG2ACD ,

Ganz ehrlich? Ich will Dir nicht reinreden, aber ich persönlich wüßte was ich tun würde. Egal ob "nur" die Wohnung verliehen war oder der Typ sich gleich  mit verliehen hat.

Antwort
von holgerholger, 107

Wenn nicht nur eine ausrede deines Partners war, ist es seine Entscheidung, wen er in seine Wohnung lässt. Und was er denen dort gestattet. Solange er die Bettwäsche wechselt und nicht mitmacht, geht's Dich eigentlich nix an.

Kommentar von gizmogizmo12 ,

ich wäre vorher gerne gefragt worden ob mir das recht ist... immerhin liege ich auch in dem bett... und ich denke in einer partnerschaft sollte man doch gemeinsam entscheiden.. jedenfalls seh ich das so

Kommentar von Rhapsody ,

"immerhin liege ich auch in dem bett" aber bitteschön doch nicht gleichzeitig ;-D

Antwort
von Kandahar, 55

Nur weil du alle zwei Wochen mal dort bist und die Schlüssel zur Wohnung hast, bedeutet das noch lange nicht, dass es deine Wohnung ist und du dort herumschnüffeln darfst. Ebenso kann dein Freund seine Wohnung überlassen wem und für was er möchte. Dazu braucht er nicht deine Zustimmung.

Ich finde dein Verhalten absolut daneben. Dann auch noch die Peinlichkeit dem Freund eine Nachricht diesbezüglich zu schicken. Das muss auch deinem Freund unendlich peinlich gewesen sein.

Wärest du meine Partnerin, würde ich dir sofort den Schlüssel abnehmen!

Übrigens bin ich eine Frau.


Kommentar von gizmogizmo12 ,

ich bin nicht "nur" alle 2 wochen dort sondern wir führen ein beziehung in der ich mich um seine kinder kümmere, denn erst ist auch geschieden, wir bereits einen hauskauf planen od. planten, also es ist nicht irgendne sexgschicht ab und an .. ich denke schon, den so macht man das in einer partnerschaft, das man den anderen frägt ob ihm das recht wäre, so sehe ich das. peinlich sind nur er und sein freund, denn ich würde nie eine wohnung für sex hergeben und ich würde nie in eine wohnung eines fremden gehen um sex zu haben... und dann auch noch das angebliche zeug vergessen im übrigen habe ich den schlüssel zurückgegeben, denn ich will in keiner wohnung sein, in der fremdgeschlafen wird.. ganz einfach

Kommentar von Kandahar ,

ich bin nicht "nur" alle 2 wochen dort sondern wir führen ein beziehung in der ich mich um seine kinder kümmere

Da hast du in deiner Frage aber etwas ganz anderes geschrieben.

Das ändert allerdings nichts an meiner Einstellung.

Kommentar von konstanze85 ,

peinlich sind nur er und sein freund, denn ich würde nie eine wohnung für sex hergeben und ich würde nie in eine wohnung eines fremden gehen um sex zu haben...

Ja, DU würdest es nicht tun, aber darum darf man anderen Menschen nicht aufdoktrieren, dass sie alles gleich machen und gleich denken und handeln.

ich den schlüssel zurückgegeben, denn ich will in keiner wohnung sein, in der fremdgeschlafen wird.. ganz einfac

Ach so, Fernbeziehung und Du betrittst seine wohnung nun auch noch nicht mehr? Na dann kannst Du es gleich beenden

Kommentar von gizmogizmo12 ,

nein aber wenn man in gewissen moralischen vorstellung nicht gleich tikt hats eh keine zukunft... ja hab ich was soll ich noch dort! erstens weis ich nicht hat er sie nur verliehen und hat er fremdgefickt... beides passt mir nicht und war nicht sein erstes fehlverhalten

Kommentar von realistir ,

Du bist aber eine strenge Frau ;-) Müsste Schlüssel abnehmen unbedingt sein?

Dem Freund müsste nichts wirklich peinlich sein. Wären wir Freunde, könnten wir dann nicht über solcherlei Dummheiten Anderer schmunzeln?

Kommentar von gizmogizmo12 ,

schlüssel abnehmen, niemand hat den schlüssel abgenommen! ich habe ihn zurückgegeben.. ja klar.. könnte man schmunzeln, wenn nicht schon mehr in der beziehung vorgefallen wäre...

Kommentar von Rhapsody ,

"Übrigens bin ich eine Frau" ich auch und habe fast die gleiche Antwort geschrieben! Deshalb Daumen hoch! @Kandahar

Antwort
von Lalaleloli, 76

Also erstmal find ich das schon komisch das du dich deswegen so aufregst denn es ist SEINE Wohnung und nicht DEINE und es ist auch SEIN Bett.
Naja zum anderen: hat der Freund deines Freundes denn keine eigene Wohnung? Er muss doch auch irgendwo schlafen und das tut er wohl kaum bei seiner Noch-Ehefrau oder ? Also wieso geht er mit seiner Freundin nicht zu sich oder zu ihr? Sie muss ja auch irgendwo schlafen.
Also ich glaube nicht das die Story war ist, sondern eher das deine Freund dich betrügt .

Kommentar von gizmogizmo12 ,

ich rege mich deshalb auf, das ich nicht die wahl hatte ob ich einverstanden bin!  das sich wildfremde menschen im bett tummeln wo ich auf bin! und es ist nicht ausschließlich sein bett, den auch meines den ich wohne dort, zwar alles 2 wochen aber immerhin! ob der typ noch bei seiner ehefrau wohnt od nicht ist mir nicht bekannt! ob er mich betrügt keine ahnung...

Kommentar von realistir ,

Wie wäre es, du fängst jetzt mal selbst an zu denken?
Würde ein normaler Mann eine so verklemmte Frau haben wollen, die sich über solcherlei Nebensächlichkeiten aufregt?

Was könnte ein Mann denn von einer Frau erwarten, die ein übergroßes Sauberkeitsgefühl demonstriert? Mit dir hätte ich nicht viel Lust und nicht viel Interesse. Da wären mir andere Frauen die einiges viel lockerer sehen hundert mal lieber.

Übrigens, mein bester Freund gab mir auch mal den Schlüssel zu seiner Wohnung als er mitbekam, ich habe eine neue tolle Frau kennengelernt. Er füllte sogar Kühlschrank und Speisekammer auf, stellte Wein und Sekt zur Verfügung.

Meine Neuentdeckung ging sogar problemlos mit in diese Wohnung, staunte über die Gastfreundschaft meines Freundes. Und wir mussten gar nicht in dessen Bett, es gab da so einige Möglichkeiten, außerdem gingen wir es langsam und genüsslich an.

Tja, meine Neue telefoniert gerne mit dem Wohnungsspender, die sind sogar Freunde geworden. Das wichtigste aber ist, meine Damalige war so viel freier und interessanter als du. Da gab es kaum Blokaden, sondern Vorschläge, einbringen von Alternativen auf die jeder Mann gerne eingehen wird.

Das unterscheiden etliche Frauen von Dir.
Ich bevorzuge die etlichen ;-)

Kommentar von gizmogizmo12 ,

Tja die Frage ist schon mal die Definition was ist "normal" und warum braucht man eine Wohnung eines Freundes, ist man sich zu geizig für ein Hotel? od. betrügt man die eigene Frau, den Partner.. Fragen... über Fragen und warum, ist es denn "die Damalige" wenns denn so toll war? und mir zu unterstellen ich wäre verklemmt ist ja lachhaft... bin weder verklemmt noch habe ich Blockaden.. und wenns du das schon genauer wissen willst, mit meinem Partner ist alles möglich! Aber was ich habe, sind Werte, die du wahrscheinlich nicht hast und nicht mal ansatzweise weist, was das bedeutet.. darum ist es wohl auch "die Damalige" und es gibt wohl wieder eine "Neuentdeckung" die wahrscheinlich ah net lange bleibt

Kommentar von realistir ,

Interessant, deine Antwort ;-) Ebenso deine Unterstellungen ;-)
Meiner damaligen sagte ich, es gibt eine Überraschung. Folglich war sie neugierig. Sie war überrascht als ich mit ihr in ein Haus, in eine Wohnung ging, als sei das meine eigene. Meine echte kannte sie ja.
Wir hatten eine fremde Wohnung usw gar nicht nötig, hätten also überall etwas so schmutziges ( ;-) ) tun können, nicht die Wohnung des Freundes gebraucht usw.

Aus der damaligen wurde viel mehr als du es derzeit denkst. ;-)
Die damalige wurde meine Frau und wir bekamen deren Kinder groß!
Auseinander ging es erst nach über 10 Jahren, als alle Kinder aus dem Haus waren und Sie meinte, noch was versäumtes nachholen zu müssen. Hatte gesucht, gefunden, wieder geheiratet und ist wieder geschieden auf eigenen Wunsch.

Richtig, es gibt nach der damaligen eine Neuentdeckung, und die blieb bisher auch schon über 17 Jahre bei mir, wohnt im selben Haus und wird hier bleiben wollen.

So, nun darfst du deine meinung über mich entweder revidieren, oder du belässt diese komische Meinung einfach so wie bisher. ;-) Ich muss mich über deine Meinung, deine angebliche Menschenkenntins und Vorurteile nicht aufregen.

Schaffe du zuerst mal mindestens zwei mal hinter einander eine langjährige Beziehung mit über 10 Jahren. ;-)

Kommentar von gizmogizmo12 ,

hab ich schon...14 jahre!

Antwort
von xTravellerx, 107

Nur weil dein Freund so nett war dir einen Schlüssel zu seiner Wohnung zu geben, heißt das nicht, dass sie auch dir gehört. Ich finde solche Freundschaftsdienste in Ordnung, sofern es nicht zu häufig vorkommt. Ein Bett kann man neu beziehen. Ist in einem Hotelbett nichts anderes.

Kommentar von gizmogizmo12 ,

ahso, ja fürs hotelbett bezahlt man für gewöhnlich und eine hotel ist ein öffentlicher ort, eine whg was intimes... meiner meinung nach

Kommentar von xTravellerx ,

Ich wüsste zwar nicht, was es an der Sache ändern sollte, wenn der Kumpel bezahlt hätte ( vielleicht hat er das ja), aber das ist ja auch egal. Ein Hotelzimmer ist definitv kein öffentlicher Ort. Ich würde mich jedenfalls sehr wundern, würde ich nach einem Strandbesuch Fremde, in dem von mir gemieteten Bett, vorfinden.

Antwort
von BellAnna89, 74

Der Body war versteckt und der Mann hat sich in Lügen verstrickt. 

Wäre es der Body des Bekannten bzw dessen Freundin, hätte dein Freund ihn nicht versteckt, sondern den Bekannten aufgefordert, ihn zu holen. Hat man vor, jemanden etwas zu geben, das einem nicht gehört, packt man es in eine Tüte und stellt es irgendwo in den Flur oder so, wo es schnell greifbar ist. 

Ich denke, dein Freund ist fremdgegangen. Aber in einer Fernbeziehung wäre ich da ... gnädig. Ist schließlich eine schwierige Situation für beide. Nur Lügen sind brutal sch****.

Kommentar von gizmogizmo12 ,

der freund hat erklärt, kann sein das der body von der freundin stammt beiden wären alkoholisiert gewesen...

Kommentar von BellAnna89 ,

Warum hat dein nicht alkoholisierter Partner dann im Nachhinein den Body nicht gefunden und zurückgegeben? Und Alkohol kann die Ausrede sein, dass man die Wäsche vergisst, nicht versteckt... die Story stimmt einfach hinten und vorne nicht. Aber wenn er ein so schlechter Lügner ist, dann lügt er nicht oft, und das ist doch zumindest positiv.

Antwort
von DieDaria, 97

1. Es ist aber nicht "deine" Wohnung. Was dein Partner in seiner Wohnung macht und wen er da rein lässt, geht dich ganz sicher nichts an.

2. Du bist ziemlich blauäugig wenn du glaubst, dass dein Partner in so einer Fernbeziehung keinen anderen Sex in seiner Wohnung hat. Die Ausrede mit dem Freund halte ich für vorgeschoben. Ich bin mir ziemlich sicher, dass kein Mann seines Alters wochenlang enthaltsam lebt, wenn er nur eine Fernbeziehung führt. Deshalb sind meines Erachtens Fernbeziehungen sowieso zum Scheitern verurteilt.

Antwort
von jiva87, 52

Also ob das so stimmt? So teuer ist eine Nacht im Hotel nicht ;) Außer er hat evtl. voll die chicke Wohung und wollte seinem Kumpel die Möglichkeit zum Angeben geben..?!

Ganz ehrlich, wenn es triftige Gründe für meine beste Freundin geben würde das sie das gern in meiner Wohnung macht, ja wäre kein Problem für mich.

Kommentar von daria78 ,

Sehe ich genauso. Wirkt alles sehr eigenartig. ;)

Antwort
von AbigailWilliams, 106

Naja, im Zweifelsfall ist das ja immer noch die Wohnung deines Partner und nicht deine (oder zahlst du da auch Miete?), also kann er da drüber entscheiden, wer dort was machen darf und wer nicht.

Antwort
von Halloaustirol, 119

Also ich finde das absolut nicht normal. Warum sollte jemand meine Wohnung für so etwas verwenden? Es gibt ja Hotels. Und sonst können die zwei ja auch in ihre Wohnung gehen. 

Ganz nebenbei: Es liegen noch Sachen in der Wohnung. Wer vergisst den so etwas? Ich glaube die Geschichte nicht. Ich hätte sie geglaubt wenn ich vorher ins Bild gesetzt worden wäre. Aber wenn die Story erst kommt nachdem ich Sachen finde... sehr fragwürdig.

Auch wenn es stimmen sollte. Du liegst in einem Bett in dem 24 Stunden vorher noch zwei andere ihre Säfte verteilt haben. Alleine schon damit hätte ich ein Problem. Absolutes No-Go.

Kommentar von rlstevenson ,

Von einem Wechsel der Bettwäsche hast Du noch nichts gehört?

Kommentar von Halloaustirol ,

Wer redet den von Bettwäsche? Ich finde es einfach eklig wenn in dem Bett in dem ich liege vor kurzem noch zwei andere ihren Spaß hatten. Habe ich eigentlich auch oben schon so geschrieben. Ich denke auch nicht das es wasserdichte Bettwäsche aus Latex war. 

Kommentar von Maprinzessin ,

Vielleicht hatten sie gar nicht im Bett Sex?

D.h. du fahrst nie in den Urlaub?

Verstehe schon das du das nicht willst aber es ist ja nicht mal deine Wohnung sondern die deines Freundes

Kommentar von gizmogizmo12 ,

und ich findes es übrigens ah ekelig

Kommentar von gizmogizmo12 ,

klar aber nur weil die bettwäsche gewechselt wurde, wurde trotzdem von fremden menschen alles mögliche gemacht, die privatsphäre ist futsch und ich würde nicht mal gefragt ob mir das recht ist....

Kommentar von gizmogizmo12 ,

wohnugn deshalb weil der freund meines freundes in scheidung lebt und im hotel man ja den namen ausfüllen muss, zur freundin wars nicht möglich, da diese noch bei den eltern lebt..?! tja und da mussten sie halt schnell ne notfallnummer im bett meines freundes schieben! im übrigen hat mir der freund erzählt, sie würden die whg eh nicht mehr nützen, da die beiden zusammenzihen, wie schön.

Kommentar von konstanze85 ,

HA HA HA weil sie noch bei den Eltern lebt? Nee,also das wird ja immer wielder.

Ach so, nee, klar, das war's dann, weil sie zusammenziehen, ja nee, ist klar. Also wenn die jetzt schon zusammenziehen, frag ich mich wo die vorher Sex hatten, denn man zieht ja nun nicht nach wenigen Tagen zusammen, also eine einmalige sache war das nicht.

Ehrlich gesagt finde ich die Story ziemlich abstrus

Kommentar von Halloaustirol ,

Also dein Freund ist 46 und hat Freunde die mit Mädchen rum machen die noch bei den Eltern leben? Nur damit ich das richtig verstehe.... Irgendwas stimmt doch an dieser Geschichte nicht zusammen.

Kommentar von gizmogizmo12 ,

naja heutzutage leben menschen noch bei den Eltern die über 30 sind das is ja per seh nix ungewöhnliches! aber ja die Geschichte an sich ist schwer zu glauben, aber die junge decken sich ja.... kann stimmen muss aber nicht keine Ahnung

Antwort
von BrandnerKaspar, 73

Also unter Männern ist das ganz normal. Man hilft sich immer mal aus. Ich weiß gar nicht, was du für ein Problem hast.

Kommentar von gizmogizmo12 ,

das ich nichts davon wußte und da ich per se kein fremden in der Wohnung will die rumvögln ganz einfach!

Antwort
von daria78, 45

Der Typ scheint ja sehr merkwürdig zu sein. Würde mich trennen.

Antwort
von MarkFlynn, 76

Kann dich verstehen - ist sicher eine Frage der ganz persönilchen Einstellung.

Ich selbst hätte damit kein Problem - im Gegenteil: ich würde meine vier Wände auch für einen sehr guten Freund zur Verfügung stellen.

Humorvoll gemeint: wer sagt denn, dass der Sex im Bett war?! **

Antwort
von maxim65, 74

Woher sollen wir das wissen wir waren nicht dabei. Beide Varianten sind möglich. Letztendlich musst du entscheiden was du als wahr ansiehst.

Kommentar von gizmogizmo12 ,

das ist wohl wahr..

Antwort
von Deepdiver, 65

Fakt ist, das es seine Wohnung ist. Er kann damit machen, was er will. Wenn er die an einen Freund für Sexspiele überläßt, ist es seine Sache.

Wenn du damit nicht einverstanden bist, solltest du mal mit ihm darüber reden wieso du dagegen bist.

Moralisch gesehen, enthalte ich mich mal meines Kommentares. Da hat jeder eh eine andere Meinung dazu.

Kommentar von gizmogizmo12 ,

ich bin dagegen weil ich nicht vorab gefragt wurde ... und weil ich keine lust hab in deiner wohnung zu sein wo fremde ein u aus gehen und sex haben..ganz einfach

Antwort
von frischling15, 32

Hm, ob sich der Palawer auszahlt ?

Eine Partnerschaft , die schon im Vorfeld , auf Misstrauen - Bevormundung , und Kontrolle aufgebaut ist , hat nur eine geringe Chance auf Beständigkeit !



Kommentar von gizmogizmo12 ,

das ist die frage, weil es bereits andere vorkommnisse gab, daher auch mein mißtrauen... nur leider lassen sich gefühle nicht abstellen

Antwort
von realistir, 38

Ich schlage vor, du zeigst deinem Freund und Hauskauf-Partner mal diese Frage von dir, lässt ihn lesen was du und alle Anderen geschrieben haben.

Vielleicht wird aus dem geplanten Hauskauf usw dann nichts mehr und dann ist natürlich nur der Mann Schuld und du völlig unschuldig, gell.

Wieso bist du so übertrieben peinlich, was deine Einstellungen zu gewissem vermeintlichem Schmutz betrifft? Ich hatte bisher noch keine Frau erlebt, die so übertrieben mit angeblichem Schmutz umgegangen ist.

Übrigens, ist sogar eines von diesen so ekligen Körpersäften heilsam. Urin.
Urin wird zwar von gewissen Teilchen gereinigt und dann medizinisch verwendet. Was also ist an gewissen Körpersäften schmutzig usw?

Durch eines dieser ach so schmutzigen Körpersäfte bist du, und wir entstanden. Du bist also genau genommen ein Produkt dieses soo schmutzigen Zeuges. Also schäme dich bis an dein Lebensende, oder sehe einige Dinge mal ein wenig realistischer.

Darf ich noch eine Frage stellen?
Was würde einem Mann mehr gefallen, eine Frau die so einiges menschliche zu sehr regelrecht in den Schmutz ziehen will, oder eine, die viel lockerer mit sich selbst und Partner umgehen kann?

Diese Frage wird sich vielleicht von selbst beantworten, wenn man von einer Fernbeziehung in die nächste kommt, weil sich etwas anderes nicht entwickeln kann.

Kommentar von gizmogizmo12 ,

a habe nichts gegen etwaige körpersäfte wenns denn meine eigenen sind und die des partners! b) von fremden ekelts mich natürgemäß c) wennst auf natursekt stehts, schön ich nicht! d) es geht nicht darum was einem mann gefällt! sondern was einem paar gefällt, tja bist wohl eher einer von der "alten" sorte mann, frau muss tun was mann will od. was! e) nur weil vieles menschlich ist, ist es noch nicht ok, ich muss ah jeden tag aufs klo kacken, ah menschlich, würd ich das ins bett von dir machen, wohl kaum, also red net bled daher!

Kommentar von realistir ,

Warum geht es bei dir nicht ohne Unterstellungen?

Wieso unterstellst du mir irgendwas, kannst du nicht anders?
Wer also ist denn hier nicht normal, du oder ich?
Wieso kommst du jetzt mal wieder mit an den Haaren beigezogenem Zeugs daher?

Übrigens, meine Mutter nervte früher ähnlich wie du. Sie sagte so lange ab und zu, alle Männer wären Schweine, bis ich sie mal genauer fragte wieso, alle Männer Schweine wären.

Ihre Antwort war natürlich der übliche weibliche Mist, weil alle Männer fremd gehen.
Ach so, sagte ich dann gehen alle Männer natürlich mit Tieren fremd, niemals mit einer Frau, gell Mutter. Die stutzte und ich sagte knallhart, alle Männer können immer nur mit Frauen fremd gehen, die ihre Beine breit machen, sonst ist ein fremd gehen nicht möglich!

Ab dann gab es kein alle Männer sind Schweine mehr, weil dann ja eindeutiger klar war, es gehen genau so viele Frauen fremd.

Kommentar von gizmogizmo12 ,

warum unterstellungen ich antworte nur auf den inhalt deines textes! nicht mehr...

Antwort
von HPG66, 64

Weder würde ich meine Wohnung verleihen, noch würde ich mir eine Wohnung dazu leihen...

Antwort
von Glueckskeks01, 60

Es ist doch aber immer noch SEINE Wohnung, oder? Du hast ihm also gar nichts zu verbieten. Und ja, auch Frauen machen sowas. Ob du deinem Freund vertrauen kannst oder nicht, dass musst du wissen.

Kommentar von gizmogizmo12 ,

seine wohnung bedingt ich wohne auch ab und an dort und wir sind ein paar, hab schlüssel, und wir haben keine ab und an beziehung sondern bereis überlegt zusammen zu ziehen und haus zu kaufen... und verbieten kann ich ihm eh nichts nur ich habe keine lust in einer wohnung zu sein die von fremden zum sex benutz wurde u. ich nicht mal was wusste alles klar

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten