Kann ich 18 die Wohnung ohne Einkommen übernehmen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Naja, dir steht dann auf jeden Fall die Kinderbeihilfe und Unterhalt von der Mutter zu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blazRu
13.12.2015, 21:54

Danke für die schnelle Antwort,

Kinderbeihilfe klingt schonmal nach einem Wort zu dem ich mal Informationen hervorsuchen könnte. Also hätte ich auch noch erwähnen sollen: Klar das ich von beiden Elternteilen Unterhalt bekomme. Das Problem ist nur das meine Mutter aufgrund der Berechnung des Selbsterhalts etc. lediglich 30 Euro an mich Zahlen kann, mein Vater zahlt also fast den ganzen Satz an Unterhalt. Und mir sowie auch meiner Mutter ist klar das ihm mein Wohl etwas am A**** vorbei geht und er auf jedenfall die "Bambule" macht wenn ich nicht sofort nach der Schule eine Ausbildung beginne, da er sich das Geld natürlich am Liebsten sparen würde.

0

Wenn der VERMIETER damit einverstanden wäre, ist das möglich. Allerdings darf die Wohnung nicht größer als 45 qm sein. Sonst wird die Miete nicht vom JobCenter übernommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blazRu
13.12.2015, 22:00

Ich schau mich dazu auch gern mal um, die Größenordnung würde hier auf jedenfall auch unterschritten bleiben. Danke für die schnelle Antwort :)

0

Staatliche Unterstützung würdest du nur bekommen, wenn deine Eltern dir nicht ausreichend Unterhalt leisten könnten, obwohl du einen Unterhaltsanspruch an sie hast.

Allerdings könnte deine Mutter dir den Unterhalt aber auch durch Verpflegung und Unterkunft statt Bargeld gewähren, indem du mit ihr umziehst. Nur, wenn das nicht möglich wäre, weil dadurch dein Weg zur Schule nachweislich unzumutbar lang würde ö. ä., würdest du staatliche Unterstützung erhalten können. 

  • Ob du diese Wohnung dann aber "halten" könntest oder ggf. in eine WG o.ä. ziehen müsstest..., hinge dann von den Kosten der Wohnung ab, denn dir stünden insgesamt lediglich 670 Euro zu für alle deine Lebenshaltungskosten (Verpflegung, Miete, Strom....) - und darin sind der Unterhalt des Vaters und das Kindergeld, welches die Mutter dann an dich weiterreichen muss, bereits enthalten.

geschweigedenn einen Ausbildungsplatz sicher.

Um einen solchen solltest du dich unbedingt bemühen, denn wenn du die Schule beendet hast und keine Ausbildung beginnst, hast du erstmal keinen Unterhaltsanspruch an deine Eltern mehr..... und müsstest du dich bzw. deinen Lebensunterhalt selbst finanzieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag Den Vermieter. Ohne Einkommen sehe ich keine Sonne.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung