Frage von vetkoalamed, 55

Wohnung mit Baby BAföG?

Hallo liebe Community, ich frage heute für die Freundin meiner Schwester. Kurz zur Situation: sie studiert und bekommt Geld nach dem BAföG. Aktuell wohnt sie noch daheim. Sie hat jetzt allerdings ein Baby und möchte Zuhause ausziehen. Die Fragen wären nun: bekommt sie Geld für die Miete zusammen mit den Zahlungen nach BAföG und wo kann sie in Erfahrung bringen, bis zu welcher Höhe die Miete übernommen wird? Und wie viele qm stehen ihr mit Baby zu? Leider kann ich ihr wenig helfen, da ich selbst während des Studiums immer Zuhause gewohnt habe, würde ihr aber trotzdem gern helfen. Das betreffende Bundesland ist übrigens Thüringen. Vielen Dank an alle, die ihre Erfahrungen und ihr wissen mit mir teilen :)

Antwort
von Yingfei, 34

Wenn Sie elternabhängiges BAföG bekommt kann sie ja mal den Bafög Rechner z.B von Studis Online ausprobieren. (Einfach Googlen) da steht dann auch etwas wegen des Kinderzuschlag.
Bafög bezahlt Pauschalbeträge für die Miete, wenn man nicht mehr bei den Eltern wohnt. Damit muss sie dann klar kommen und es ist völlig egal wie groß die Wohnung dann. Für das Kind gibt es ja dann noch Kindergeld und wenn sie noch nicht so alt ist, auch für sie selbst.;-)
Der Vater des Kindes sollte natürlich auch noch seinen Teil beitragen.
Alles Gute!

Kommentar von vetkoalamed ,

ganz lieben Dank für den Beitrag, der hilft weiter :)

Kommentar von Yingfei ,

Bitte, ich bin selber studierende Mama. Wenn noch weitere Fragen bestehen, fragt ruhig!:)

Kommentar von vetkoalamed ,

ist der Freibetrag für die Wohnung denn elternunabhängig und immer gleich hoch?

Kommentar von Yingfei ,

Hier ist mal der entsprechende Absatz zur Mietpauschale beim Bafög:

"Die Wohnpauschale wird unabhängig von der Miethöhe gezahlt. Bei Auszubildenden, die nicht bei ihren Eltern wohnen, werden pauschal 224 Euro angesetzt, bei Auszubildenden, die bei ihren Eltern wohnen, sind es rechnerisch 49 Euro. Für Bewilligungszeiträume ab dem 1. August bzw. 1.Oktober 2016 steigen die Beträge auf 250 und 52 Euro."
Max. Kann man derzeit 597 Euro bekommen. (Ab Herbst gibt es etwas mehr)Jetzt ist die Frage, wie hoch das Einkommen der Eltern ist, denn das wird mit dem Gesamten Bafög bedarf verrechnet!

Antwort
von NameInUse, 30

Je nachdem wie alt sie ist, müssen ihre Eltern noch für unterhalt sorgen, zudem wird auch der Kindsvater in die Pflicht genommen. Leistungen nach SBG II (Grundischerung) stehen ihr als Studentin nicht zu und generell können nicht mehrere Fördungen zugleich beansprucht werden


Kommentar von vetkoalamed ,

der teil, den die Eltern zahlen müssen, ist ja bereits im normalen Antrag mit einkalkuliert. aber bisher hat sie keine Wohnung gehabt und würde jetzt gern eine eigene nehmen. es gibt dafür auch die nötigen Formulare und das bafög-amt zahlt auch zu. die frage ist nur, in welcher Höhe und wie viel qm ihr zustehen würden :/

Antwort
von Laury95, 4

Wenn es nicht reicht, sollte sie mal zum Amt gehen, vielleicht gilt sie als Ausnahme und das Jobcenter würde die Miete übernehmen. Dann stünden ihr ca. 60 qm zu.

Im Bafög ist ja schon eine Mietpauschale enthalten, aber damit wird sich wahrscheinlich keine Wohnung für 2 finanzieren lassen. Sie bekommt aber doch den Kinderzuschlag von 130 Euro oder?

Antwort
von MrMiles, 25

Solange sie BaFöG bekommt, stehen ihr leider keine weiteren Leistungen zu - auch nicht als Mutter.

Für weitere Sozialleistungen müsste sie aufhören zu studieren. Allerdings auch erst ab 25 - davor müssen die Eltern bezahlen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community