Frage von annedori, 86

Wohnung kündigen/fristen?

Hallo,

Ich habe eventuell ab dem 1.9 einen neuen Job und für den muss ich umziehen. Ob ich wirklich eine zusage erhalte erfahre ich frühstens nächste Woche. Meine fragen:

  1. Ist es richtig, dass ich auch noch am 5.6 zum 30.9 meine Wohnung kündigen kann, auf Grund der Regelung mit den 3 Werkstagen? Hat das schon mal jemand gemacht?

  2. Wenn ich kündige und den Job dann doch nicht bekomme, kann ich die Kündigung in einer gewissen Zeit noch zurückziehen?

Antwort
von DerHans, 59

Der dritte Werktag im Juli wäre der 4. Juli. Wenn dann dem Vermieter die schriftliche Kündigung vorliegt, wäre der 30.9. dein letzter Tag in der Wohnung.

Das muss man berücksichtigen, wenn man sich auf vage Versprechungen verlassen will.

Antwort
von anitari, 41

Du kannst noch bis zum 4. Juli, Samstag ist Werktag,  zum 30. September kündigen, wenn vertraglich keine kürzere Kündigungsfrist vereinbart ist.

Kündigung zurück nehmen, außer der Vermieter ist einverstanden, geht nicht.

Antwort
von SiViHa72, 48

Kündigung zurückziehen geht icht. Einmal ausgesprochen ist ausgesprochen. da müsstest Du schon einen sehr kulanten vermieter haben.

Und die Fristen.. verrät Dir Dein Mietvertrag.

Antwort
von Zakalwe, 51

Ist es richtig, dass ich auch noch am 5.6 zum 30.9 meine Wohnung kündigen kann, auf Grund der Regelung mit den 3 Werkstagen?

Ja, aber du meinst wohl 5.7.?

Wenn ich kündige und den Job dann doch nicht bekomme, kann ich die Kündigung in einer gewissen Zeit noch zurückziehen?

Nur wenn der Vermieter damit einverstanden ist.

Kommentar von DerHans ,

Der Samstag ist immer noch ein Werktag. Der letzte Termin ist also MONTAG 4.7.

Kommentar von Zakalwe ,

Stimmt, hatte ich übersehen.

Antwort
von albatros, 22

Der 5.6. ist lang vorbei. Du meinst sicher den 3. WT Juli, und das wäre aber der 4. und nicht 5. Juli. Spätestens an diesem Tag muss der V. deine Kündigung in seinem Briefkasten Haben. Das mach am Besten per Einwurfeinschreiben.

Damit wäre deine K. zum 30.9. rechtswirksam

Einen Rückzieher kannst du nicht machen, den sieht das Mietrecht in D nur in extr. Ausnahmefällen vor (bei dir nicht zutreffend).

Kommentar von annedori ,

wieso der dritte...das ist doch n Sonntag

Kommentar von passaufdichauf ,

Der dritte WT gleich der dritte Werktag. Werktage sind Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag UND Samstag.

Somit ist der dritte Werktag des Juli 2016 der 04.07.

1. Freitag, der 01.07.

2. Samstag, der 2.07.

3. Montag, der 04.07.

Jetzt?

Kommentar von albatros ,

... 3. WERKTAG ...und das ist Montag der 4. Juli, stimmts?

Antwort
von passaufdichauf, 36
 am 5.6 zum 30.9

Naja, wird knapp, heute ist der 30.06.

Samstag gilt mMn immer noch als Werktag, daher sollte die Kündigung zum 04.07. dem Vermieter zugegangen sein, willst du zum 30.09. aus dem Vertrag sein.

Eine Kündigung zurückziehen? Rechtlich nicht, aber vielleicht lässt sich ja mit dem Vermieter sprechen?

Antwort
von Pucky99, 53

Wie ist denn deine Kündigungsfrist? Das wäre das erste was wir wissen müssen. Grundsätzlich musst du dich aber daran halten. Je nachdem wo du wohnst, kannst du in den nächsten Monaten einen Nachmieter suchen.

Kommentar von albatros ,

Es gibt eine gesetzliche KF für Mieter. Die beläuft sich auf drei Monate. Sie muss nicht im Mietvertrag stehen. Ist die K. des Mieters bis 3. des Monats im BK des Vermieters, gilt sie automatisch zum nächstmöglichen Termin  (hier 30.9.) Der Mieter bräuchte auch nur zu schreiben "Ich kündige meine Wohnung"

Kommentar von albatros ,

bis 3. des Monats  soll natürlich 3. Werktag des Monats heißen.

Kommentar von Pucky99 ,

Es kann eine abweichende Frist vereinbart sein. Daher die Nachfrage. Dass keine Frist vereinbart wurde, wird durch die Beschreibung nicht deutlich.

Kommentar von anitari ,

Abweichend kann für den Mieter nur eine kürzere als die gesetzliche Kündigungsfrist vereinbart werden. Steht keine im Mietvertrag gilt automatisch die gesetzliche. Und das sind für Mieter 3 Monate.

Wo der Mieter wohnt ist völlig unwichtig. Das Mietrecht gilt bundesweit.

Nachmietersuche ist allein Sache des Vermieters. Der Mieter kann bestenfalls welche vorschlagen.

Kommentar von Pucky99 ,

Das wo die Wohnung ist, bezog sich auf die Möglichkeit oder die Chance einen geeigneten Nachmieter zu finden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community