Frage von Hugobozz87, 70

Wohnung für ein Jahr vermietet?

Hallo, Ich habe meine Wohnung für einen Jahr vermietet und das Geld im Voraus bekommen, Miete plus Strom und Nebenkosten Meine Frage dazu geht das überhaupt? Meine Möbel hab ich auch alle verkauft bzw. vermietet. Der Mieter kommt aus der Schweiz und ist nach einem Jahr wieder weg. Ist sehr selten zuhause. Wie muss ich vorgehen das ich auch der sicheren Seite bin habt ihr Tipps für mich und wie muss der Mietvertrag aussehen? Danke im Voraus

Antwort
von anitari, 19

Die Wohnung ist Dein Eigentum oder selbst gemietet?

Wenn gemietet mußt Du den Vermieter um Zustimmung zur Weitervermietung bitten.

Diese kann er verweigern.

Bekommst Du die Zustimmung ist zu beachten das Du weiterhin dem Vermieter gegenüber zu 100 % haftest. Nicht nur was die Mietzahlungen angeht.

Der Mietvertrag kann befristet werden. Nach deutschem
Mietrecht (BGB § 575) geht das nur aus 3 anerkannten Gründen die im Vertrag anzugeben sind.

Eigenbedarf nach Ablauf der Befristung, Abriss/Umbau der Mietsache oder Bedarf für einen Mitarbeiter.

Der Mieter kommt aus der Schweiz und ist nach einem Jahr wieder weg.

Hoffentlich;-)

Kommentar von Hugobozz87 ,

Doch weg ist er auf jeden Fall. Der ist nur für ne bestimmte Zeit hier seine Papiere dafür hat er mir gezeigt.
Das ist Eigentum von mir.
Was ist denn zu beachten? Finanzamt zum Beispiel oder was muss ich tun außer den Mietvertrag. Zum Beispiel krieg ich ja alles im Voraus auch die Nebenkosten und Strom Mieter wollt das so. Das heißt was muss ich der Hausverwaltung sagen usw?

Antwort
von bikerin99, 32

Das ist dann ein befristeter Mietvertrag für 12 Monate, der danach eben endet.

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Wohnung, 7

Wie muss ich vorgehen das ich auch der sicheren Seite bin habt ihr Tipps für mich und wie muss der Mietvertrag aussehen? 

Dann muss man einen befristeten Mietvertrag machen.

Bei den Steuern muss man Mieteinnahmen auch angeben.

Schau mal hier rein:

https://www.uewk.de/CUP/Downloads/Umzugsservice/3_Befristeter_Wohnungsmietvertra...

LG

johnnymmcmuff

Kommentar von Hugobozz87 ,

Danke erstmal für die Antwort. Mietvertrag sieht gut aus auf jeden Fall. Bei mir gibt es ja zum Beispiel dieses Extras nenn ich das mal.
Zum Beispiel die Nebenkosten und Strom bezahle ich trotzdem weiter. Er gibt mir für den Strom eine pauschalsumme von 50 Euro.
Die Nebenkosten übernimmt er komplett mit 250 Euro (mein Hausgeld)
Also Kaltmiete 450 plus 250 Nebenkosten plus Strom 50 Euro.
450+250+50= 750 Euro was er mir für ein halbes Jahr schon gegeben hat.
Also 4500 Euro bar gegeben.
Und 1500 Euro für das mieten von den Möbeln.
Nach halbes Jahr gibt er mir wieder 4500 Euro für das nächste halbe Jahr.
Das müsste ich ja alles im Mietvertrag mit auflisten oder nicht?
Gruß Goldberg.

Antwort
von Djinneater, 28

ja, sicher geht das

er zahlt einfach die miete im voraus

du darfst aber eine wohnung nicht grundlos auf 1 jahr befristen

Kommentar von Hugobozz87 ,

Es wäre ja nicht ohne Grund. Ich zieh ein Jahr auch selber weg beruflich von Bremen nach Saarbrücken. Und bei dem Mieter wäre das selbe.

Kommentar von Djinneater ,

ja, dann mach

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten