Frage von MrsQueen97, 85

Kann ich mit 18 Jahren beim Amt eine Wohnung beantragen?

Hallo liebe Leute, Kann ich mit 18 eine eigene Wohnung beim Amt beantragen? Meine Gründe sind: Mein Schulweg verlängert sich weil unsere straße von unserem Dorf in nächst größere Stadt gesperrt wird und ich von da aus mit dem Bus müsste. ( eigentliche kilometerzahl: 23, während straßensperrung: 50 km) So mit fahre ich keine gewohnte Stunde mit dem Bus sondern zwei Stunden und würde auch noch zu spät zum unterricht kommen.Und nach 30 Fehlstunden flieg ich von der Schule. Und da ich jeden Tag zoff mit meiner mutter und meinem Stiefvater habe würden die mir sowie so kein Auszug freiwillig genehmigen. Und da ich dann jeden tag um vier uhr raus muss um zur schule zu fahren und erst 18 uhr zu hause bin, fehlt die zeit zum lernen und hausarbeiten machen. Was meint ihr hätte ich Chancen eine Wohnung zu bekommen vom Amt?

Antwort
von tuedelbuex, 78

Was meint ihr hätte ich Chancen eine Wohnung zu bekommen vom Amt?

Keine! Deine Argumente treffen auf viele Deiner Altersgenossen zu. Es ist Dein Problem, trotz Umleitung rechtzeitig in der Schule zu sein ebenso wie Unstimmigkeiten zu Hause Dein Problem sind und nicht das des Steuerzahlers. Würde man Deiner Argumentation folgen, müsste "Vater Staat" ziemlich vielen Leuten Unterkunft und Verpflegung finanzieren..... 

Antwort
von Wonnepoppen, 71

Solange du noch zur Schule gehst, bekommt deine Eltern für dich Kindergeld u. müßten auch Unterhalt bezahlen.

Von welchem Amt möchtest du Geld?

Das wird kaum möglich sein.

Mit 18 kannst du auch so gut wie  jeden Nebenjob machen.

Kommentar von MrsQueen97 ,

Nebenjob ist nach der Schule nicht möglich da ich für Klausuren lernen muss und zu spät zu hause bin

Kommentar von Wonnepoppen ,

Ich rede vom Wochenende!

was meinst du wie viele das machen müssen?

Unter diesen Voraussetzungen bekommst du kein Geld vom "Amt".

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Wohnung, 22

Was meint ihr hätte ich Chancen eine Wohnung zu bekommen vom Amt?

Was wir meinen ist nicht relevant, aber was der jeweilige Fallmanager entscheidet schon.

Hingehen, Situation schildern und dann wird man sehen.

Antwort
von DieKatzeMitHut, 85

Mit 18 brauchst du gar keine Einverständnis deiner Eltern, du bist volljährig - wenn du dir eine Wohnung leisten kannst, kannst du sie dir auch anmieten...

Das Amt wird dir keine Wohnung bezahlen. Deine Eltern sind für dich verantwortlich und müssen für dich aufkommen. Das Amt springt da nicht ein.

Die Straße wird ja nicht ewig gesperrt sein, das ist nur eine Übergangszeit. Wenn der Weg dir zu weit ist, könntest du ja über einen Schulwechsel nachdenken.

Zwei Stunden Schulweg sind zwar wirklich blöd, aber noch akzeptabel. Die Zeit im Bus kannst du ja zum Lernen nutzen.

Kommentar von MrsQueen97 ,

Die Straße soll bis ende 2017 gesperrt sein. Und Schulwechsel funktioniert nicht da es sowas ähnliches wie eine Abendschule ist

Kommentar von DieKatzeMitHut ,

Dann musst du wohl arbeiten gehen oder den langen Schulweg akzeptieren.

Kommentar von MrsQueen97 ,

wie soll man arbeiten gehen wenn man erstmal seine Schule zu ende machen will damit man eine vernünftige Fachkraft wird. Also auf manche dummen Kommentare kann ich hier pfeiffen.

Kommentar von DieKatzeMitHut ,

Wenn man sich etwas leisten will, dann muss man auch das Geld dafür haben. Und wenn man nicht bereit ist auch mal in den sauren Apfel zu beißen und eben noch neben der Schule arbeiten zu gehen, naja, dann kann man sich soetwas eben nicht leisten.

Kommentar von pilot350 ,

Richtig mache deine schule zu ende und so lange eirst du bei deiner mutter leben.

Antwort
von himako333, 38

Bis zum Ende Deiner Erstausbildung sind Deine Eltern in der Pflicht , wenn sie Dich nicht rausschmeißen, mißhandeln  besteht kein Grund von irgendwo vorläufig Unterstützung zu erhalten.. 

Da Du eine Schule besuchst kannst Du das KG 188€ direkt von der Fam.kasse erhalten. Damit könntest Du ein WG- Zimmer bezahlen und mit einem job am Wochenende oder nach Schulschluss etwas Geld verdienen.. das ist sehr gut zu packen, schaffen ja auch andere , die neben der Berufstätigkeit z. Bsp. ihr Abi ( Abendschule) nachholen oder studieren und arbeiten..

viel Erfolg

Antwort
von webya, 27

Das Amt wird nicht deine Wohnung bezahlen. Wenn deine Eltern das machen ist es kein Problem.

Wie machen denn die anderen Arbeiter und Schüler die Fahrt in die Stadt? Die Strecke verlängert sich doch nicht um 23km!

Kommentar von MrsQueen97 ,

Das ist ein Dorf mit 264 Einwohner und da sind 75 % nur rentner und der Rest ist über 25 und haben alle auto und sind nicht am Busverkehr gebunden. 

Doch die strecke verlängert sich weil die straße gesperrt ist und man über zwei andere umliegenden dörfer fahren muss.

Kommentar von webya ,

und alle fahren jetzt 50km mehr? Das glaubst du doch selber nicht. 

Antwort
von angy2001, 58

Versuche es -- ich gebe dir keine große Chance, aber man weiß ja nie so genau.

Antwort
von pilot350, 76

Deine eltern erhalten kindergeld für dich. Die sollten das zahlen.

Kommentar von DieKatzeMitHut ,

Weil man sich vom Kindergeld ja auch eine Wohnung leisten kann..

Kommentar von Wonnepoppen ,

Man kann nebenher arbeiten gehen!

Kommentar von pilot350 ,

Nein sicher nicht, aber sie hat eltern, die auch ihren lebensunterhalt zahlen müssen. Haben aber auch ein aufenthaltsbestimmungsrecht.

Kommentar von DieKatzeMitHut ,

Die Eltern haben kein Aufenthaltsbestimmungsrecht bei einer Volljährigen.

Kommentar von pilot350 ,

Ach ja volljährig, da kann sie sich doch völlig selbständig um sich selbst kümmern.

Kommentar von MrsQueen97 ,

Meine Mutter behält das Kindergeld ein und zahlt nur meine Handyrechnung ( 35€) und meine Monatskarte für den Bus (84,80€). Den Rest behält sie ein. Sie weigert sich strikt dagegen das ich ausziehe. Ich bin vor paar Monaten bei meinem Ex freund gewesen und habe da halt mit gewohnt aber war da halt nicht gemeldet und das waren zwei straßen von meiner mutter bloß entfernt. Und sie hat ein extremen Wirbel daraus gemacht und hat mir gedroht das ich mich da nicht mehr blicken lassen brauch und mein Kindergeld niemals zu gesicht bekomme

Kommentar von Wonnepoppen ,

du bist volljährig u. kannst einen Antrag stellen, damit du das Kindergeld bekommt!

Kommentar von pilot350 ,

Warum sollte eine gemeinschaft von sozialgeldzahlern für dich eine wohnung zahlen . Dafür sind deine eltern verantwortlich, sonst niemand!

Kommentar von DieKatzeMitHut ,

Nur Handy und Monatskarte? Und Miete, Strom, Versicherungen, Essen, Hygieneartikel, Kleidung, ....? ;)

Kommentar von MrsQueen97 ,

Kleidung und der gleichen krieg ich erst nach drei monatigem betteln

Kommentar von pilot350 ,

Essen jeden tag oder?

Kommentar von DieKatzeMitHut ,

Wieso sollte man auch jeden Monat neue Klamotten kaufen müssen?
Du denkst auch das Geld fällt vom Himmel, mh?

Antwort
von oxygenium, 38

vielleicht in einer WG?

aber hier sehe ich eher keine Chancen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten