Frage von Juur2016, 62

Wohnsitz ummelden: Was sind die Konsequenzen, was ist zu tun?

Ich möchte demnächst max. 1 Jahr bei meinem Onkel unterkommen, dessen Wohnung zur Zeit leer steht. Was ist nun nach der Ummeldung der Adresse zu erledigen? Muss ich meine Ausweise erneuern, KfZ abmelden und neu anmelden etc? Danke im Voraus.

Antwort
von Genesis82, 31

Wenn du dich am neuen Wohnort anmeldest, bekommst du einen kleinen Aufkleber mit deiner neuen Adresse auf den Ausweis geklebt, du brauchst also keinen neuen. Das Auto musst du ebenfalls ummelden, das kann man in vielen Gemeinden/Städten gleich im Bürgeramt mit erledigen (ansonsten zum Straßenverkehrsamt). Dafür muss das Auto aber nicht vorher abgemeldet werden.

Oft findest du alle benötigten Informationen im Internet auf der Homepage der jeweiligen Gemeinde/Stadt, außerdem wird man dir dort auf dem Amt ohnehin sagen, an was du alles denken musst (jedenfalls aus behördlicher Sicht). Dann musst du natürlich noch Versicherungen, Banken, Zeitungsabos, usw. entsprechend über deinen Umzug informieren.

Antwort
von Allianzhilft, Business, 28

Hallo Juur2016,

danke für Deine Anfrage, hier helfe ich Dir sehr gerne.

Bezüglich deinem Personalausweis würde ich zum nächsten Bürgerbüro gehen und die neue Adresse auf dem Ausweis
hinterlegen lassen.

Zu deiner zweiten Frage bzgl. KFZ.

Eine Frist für die KFZ-Ummeldung gibt es einheitlich nicht. Die Ummeldung sollte jedoch so früh wie möglich vorgenommen
werden.

Nun gibt es zwei Varianten bei der KFZ-Ummeldung

Variante 1

Wenn du das passende Regionalzeichen (z. B. M = München) möchtest, benötigst du folgende Unterlagen bei der
Zulassungsstelle

- Zulassungsbescheinigung Teil I und II (Fahrzeugschein und Fahrzeugbrief)
- elektronische Versicherungsbestätigung (eVB-Nummer)
- SEPA-Lastschriftmandat für den Einzug der KFZ-Steuer
- gültiger Bericht von der letzten HU (ist bei manchen Zulassungsstellen erforderlich)
- Personalausweis oder Reisepass (mit neuer Adresse)

Variante 2

Die bundesweite Kennzeichenmitnahme macht es mittlerweile möglich, dass du dein bisheriges Kennzeichen auch nach deinem
Umzug in einen anderen Kreis behalten kannst.

Folgende Unterlagen benötigst du hierfür

- Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein)
- Personalausweis oder Reisepass (mit neuer Adresse)

Bei manchen Zulassungsstellen benötigst du auch eine elektronische Versicherungsbestätigung und ein SEPA-Mandat.

Ein kleiner Tipp von mir:
Bevor du zur Zulassungsstelle fährst, informiere dich am Besten auf der entsprechenden Internetseite der Zulassungsstelle,
welche Dokumente benötigt werden.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

Viel Erfolg bei deinem Umzug.

Liebe Grüße

Lisa, aus der KFZ-Abteilung München

Antwort
von Teeliesel, 38

alles was du hast, Perso usw. ummelden. Ummeldung erfolgt auf der Gemeinde, Bürgeramt, Einwohnermeldeamt. Wenn du Versicherungen laufen hast , denen die neue Adresse angeben, auch Arbeitgeber und der Postzustellung.

Antwort
von Einselfzehn, 27

Ja du musst alles ummelden :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten