Wohnmobil privat gekauft?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn der als mängelfrei angeboten wurde, würde ich auch von "Beschiss" ausgehen!

Der Anwalt schreibt nur das, was der Verkäufer ihm sagt.

Dein Anwalt sollte dir sagen, was er davon hält und der Rechtsschutz guckt auch, ob du Chancen hast, denn für aussichtslose Sachen zahlen die auch nicht gern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe auch keine Rechnungen bekommen, ich weiß also z.b. auch nicht wann der Zahnriemen gewechselt wurde. Jetzt weiß ich nicht, ob ich irgendwelche Werkstätten anrufen könnte, wo der VK vermutlich mit dem WoMo war, aber ob die mir da Daten geben könnten....

Eigentlich hätte der VK davon wissen müssen, weil wie schon geschrieben dies nicht nach 230km kaputt gehen kann. Das WoMo habe ich vor 2 Monaten gekauft, es ist nicht angemeldet und ich habe mit Sicherheit nicht diese Mängel verursacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Problem ist, dass du dem Verkäufer nachweisen musst, dass er von diesen Mängeln gewusst hat!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?