Wohnmobil, Kochfeld Propangas?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du kannst natürlich auch die Deckel der Gasbrenner Abschrauben. Eine Kreuzschlitzschraube mitten auf dem Brenner ermöglicht das.

Beim Reinigen des Kochfeldes wird das oft mit falschen Reinigern gemacht und dabei die Löcher für die austretenden Flammen verstopft. Wenn dann die Flamme nicht lange genug an diesen Fühler des Sicherheitszündsystem kommt geht sie wieder aus.

Nimm eine feine Messingbürste und reinige das System. Wichtig ist das nichts in die Zuleitung kommt! Dann probiere noch einmal.

Wenn dann immer noch nichts funktioniert dann bleibt Dir nichts anderes übrig als zum Händler zu gehen.

Viel Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fahre zu einem Wohnmobilhändler mit Werkstatt. Hier darfst du nicht selber ran, da sonst die Betriebserlaubnis erlischt und du keinen Versicherungsschutz mehr hast. Hier werden die Düsen gereinigt und oder repariert bzw eingestellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rainer60
26.01.2016, 13:18

Das Fahrzeug ist nicht mehr zugelassen und steht auf meinem Wochendgrundstück. Da ist mit irgendwohin fahren nichts mehr. Aber Danke

0

Wahrscheinlich sind die Düsen vrstopft. Da brauchst Du einen Gas-Wasserinstallateur. Das ist billiger als wenn der Wohnmobilfritze seinen Gasspezialisten schickt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alexander Schwarz
28.01.2016, 08:58

Quatsch! 1. Heißt das Wohnmobilwerkstatt oder Händler und nicht Wohnmobilfritze! Dann kannst du uns gleich als Hinterlader bezeichnen. So kommt es nämlich rüber!

2.Haben Händler durch ihre Fachmännische Ausbildung auf den Geräten mehr Kenntnisse und können die Teile einfacher und günstiger beschaffen.

3.Eine Monteur-Stunde beim Händler ist günstiger als ein Gas-Wasser-Installateur.

1

Was möchtest Du wissen?