Frage von martin2323, 53

Wohnheimm?

ich bin 17 Jahre alt wo kann ich mich anwenden gehe noch zur schule und will mein Abitur machen muss ich alles Aufgeben was muss ich alles so im heim für aufgaben machen und kriege ich Taschengeld? und wenn ja wie viel?

Antwort
von irgendeineF, 12

Wende dich ans Jugendamt, die können dir weit mehr helfen und deine Fragen beantworten, als die Leute hier...

Antwort
von detlefhonsi, 33

Als Schüler steht dir Barfög zur Verfügung, dieses musst du beim Jobcenter beantragen. Die Summe kommt ganz drauf an wie weit dich deine Eltern unterstützen. Es reicht aufjedenfall um in einer WG zu überleben wozu miete und Ernährung zählt.

Antwort
von Animes4All, 34

wieso willst du weg? ansonsten frag beim Jugendamt nach

Kommentar von martin2323 ,

Stress zu hause keine zeit alles zu schildern

Kommentar von Animes4All ,

Alles klar wahrscheinlich ähnlich wie bei mir. Also wenn deine Eltern gut verdienen kannst du fragen ob du auf ein Internat darfst und wenn sie nicht so viel verdienen oder es nicht wollen dann musst du zum Jugendamt und dich dort melden

Antwort
von Filter123, 27

Vllt kann dir das Jugendamt helfen,bzw,vllt müssen die das auch IJ deine Situation. Weiß ich genaue, aber weil du als Stichwort "Stress zu Hause" angegeben hast.

Kommentar von Filter123 ,

in deine Situation* Weiß ich nicht genau+ hab nur die Sätze,wegen Tippfehler korrigiert:) (Handy Tastatur)

Antwort
von colagreen, 19

Ab einem Alter von 16 kommt ein heim nicht mehr in frage. Ab 16 kann man in betreute Wohngemeinschaften ziehen aber nur wenn es gute gründe gibt daheim raus zu müssen.

Kommentar von martin2323 ,

wie läuft das denn ab in betreute Wohngemeinschaften und wie lange wird es dauern bis ich reinkomme ?

Kommentar von colagreen ,

Weiß ich nicht. da musst du dich beim Jugendamt erkundigen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten