Frage von siciliabella, 43

Wohngeld Nach Der trennung?

Trenne mich von neinem Ehemann.Habe eine Wohnung gefunden sie kostet 700 €kalt mit ca 300 €Nebenkosten mit 100 qm.Die Frage ist:befinde mich in der Ausbildung und habe 2 Kinder habe ich so viel Anspruch auf Wohngeld.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von isomatte, 20

Meinst du Wohngeld oder ALG - 2 / Hartz - lV bzw.Sozialgeld für die Kinder wenn sie noch unter 15 Jahre alt sind ?

Du hättest zwar dem Grunde nach selbst durch deine Ausbildung einen evtl.Anspruch auf Wohngeld,aber nur durch deine Kinder oder wenn du dem Grunde nach keinen Anspruch auf BAB - oder - Bafög - hättest,aber du musst dann schon Mieter / Eigentümer von selber bewohntem Wohnraum sein und ein Mindesteinkommen benötigst du dann auch noch.

Das würde dann in der Regel bei 80 % eures Bedarfes nach dem SGB - liegen.

Wenn also eure KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ) schon 1000 € betragen würde,dann käme noch min. folgendes hinzu.

Dein Regelsatz für den Lebensunterhalt würde derzeit 404 € betragen,dazu käme dann ein Alleinerziehenden Mehrbedarf von 36 % deines Regelsatzes von 145,44 € wenn du zwei Kinder unter 16 Jahren hast.

Das sind dann alleine für dich schon min. 549,44 €.

Dazu käme dann noch min. 2 x 237 € Regelsatz für deine Kinder,wenn diese noch keine 6 Jahre alt sind,ab 6 - 13 würden ihnen dann derzeit je 270 € zustehen.

Es kämen dann also zu deinen min. 549,44 € noch min. 474 € für die Kinder dazu,gesamt also min. noch mal ca. 1023,44 € + 1000 € für die KDU - würde dann min. ein Bedarf von ca. 2023,44 € ergeben.

Du bräuchtest also um das Mindesteinkommen von 80 % zu erreichen inkl.Kindergeld / Unterhalt / Unterhaltsvorschuss und deiner Vergütung evtl. BAB - min. ca. 1624 €.

Solltest du das nicht erreichen oder eine evtl.Differenz mit Vermögen ausgleichen können wird es mit dem Wohngeld nichts und wenn du die Wohnung noch nicht hast dann so oder so nicht.

Es käme dann also nur eine ALG - 2 / Sozialgeld Leistung in Betracht,aber nicht für dich,weil du durch deine Ausbildung nach § 7 Abs. 5 SGB - ll keinen Anspruch hast,ausgenommen davon ist ein evtl.Mehrbedarf.

Dann würde also das SGB - ll für dich / euch gelten und danach stehen dir mit 3 Personen in der Regel nicht mehr als 80 qm zu.

Was diese dann bei dir in der Stadt kosten dürfte um angemessen zu sein wird dir das Jobcenter ganz genau sagen.

Um einen ersten Überblick zu bekommen kannst du im Internet unter ,, Harald - Thome - örtliche - Richtlinien " einmal nachsehen oder du gibst mal ein ,, angemessene KDU " und dazu den Namen deiner Stadt / Stadtteil.

Kommentar von isomatte ,

Danke dir für deinen Stern !

Antwort
von elevenmoons, 20

So ne teure Wohnung? Mein Lieber!
Ob du da Wohngeld bekommst ist fraglich. Beantragen kannst du es ja mal aber ich glaube eher, dass du dir was günstigeres suchen musst.
Da du in Ausbildung bist gehe ich mal davon aus, dass du nicht viel Geld hast.
Ich weiß nicht ob du BAB beantragen kannst oder vllt. sogar schon hast.
Aber ich würde dir raten eine günstigere Unterkunft zu suchen, vor allem in Ausbildung. Danach kannst du ja immernoch umziehen.
Oder sind die Wohnungen in deiner Gegend alle so teuer?
2ZKB sollte für die Zeit der Ausbildung eigentlich genügen.
Kinder teilen sich ein Zimmer und du musst dann eben auf die Couch.
Manchmal findet man auch günstige 3ZKB Wohnungen.
Aber auf jeden Fall muss man seine Ansprüche etwas zurückstellen, wenn man finanziell knapp ist.
Das sind 1000€ im Monat allein für die Unterkunft? Was ist mit Lebensmitteln, Benzin/Tank, GEZ,Telefon/Internet?
Oder verdienst du sehr viel?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten