Frage von toshiba1993, 46

Wohngeld bekommt man ein bescheid das man es nicht weiter erhält dadurch das man beim jobcenter war?

Antwort
von isomatte, 23

Du musst das selber mitteilen und wenn du im ALG - 2 Antrag nicht angegeben hast das du Wohngeld beziehst,dann hast du gleich zwei Vergehen begangen und es kommt eine Rückzahlung und ggf.ein Bußgeld auf dich zu !

Anspruch hast du nämlich nur auf eines und das Wohngeld würde hier Vorrang haben,wenn du mit deinem anrechenbaren Einkommen + Wohngeld deinen Bedarf nach dem SGB - ll decken könntest.

Antwort
von TreudoofeTomate, 25

Falsch, du bist mitteilungspflichtig, nicht das Jobcenter. Wenn du es der Wohngeldbehörde nicht mitteilst, droht ein Bußgeld.

Und nein, du bekommst keinen Bescheid. Du bekommst eine Mitteilung über die Unwirksamkeit des Wohngeldbescheides. Nur falls du zu Unrecht Wohngeld erhalten hast (weil du z. B. die Wohngeldstelle nicht über den Transferleistungsbezug informiert hast), bekommst du einen Bescheid... einen Rückforderungsbescheid.

Antwort
von Rheinflip, 34

Sag der Wohngeldstelle Bescheid.  

Kommentar von toshiba1993 ,

Ja wollte das jobcenter aber bekomme ich ein bescheid vom wohngeld das ich es nicht mehr erhalte

Kommentar von TreudoofeTomate ,

Das ist dein Job, nicht der des Jobcenters. Das Bußgeld wegen Verstoßes gegen die Mitteilungspflicht bekommst daher du.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten