Frage von einegiraffe, 266

Wohngeld bei 400€ Job?

Ist es möglich, Wohngeld zu erhalten, wenn ich nur einen 400€ Job habe und ansonsten keine weiteren Einkünfte?

Antwort
von isomatte, 266

Hier scheitert es nicht nur an zu geringem Einkommen,sondern auch an der fehlenden selber bewohnten Wohnung oder Zimmer / Unterkunft ( mit Mietvertrag ) oder kannst du das alles mit deinen 400 € bestreiten und dann käme ja noch dein Beitrag zur Kranken und Pflegeversicherung dazu ?

Außer einem Mietvertrag brauchst du wie gesagt ein Mindesteinkommen und das liegt bei min. 80 % deines Bedarfes bzw.deiner ALG - 2 Leistungen,die dir ggf.zustehen würden.

Das sind dann derzeit min.deine 399 € Regelsatz ( ab 1.Januar 2016 dann 404 € ) + deine KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ) und davon dann min.80 %.

Antwort
von TreudoofeTomate, 232

Bekommst du die 400 EUR tatsächlich ausgezahlt? Wie teuer ist die Wohnung? Du hast recht, es könnte problematisch mit dem Mindesteinkommen werden.

Antwort
von Backliebe, 239

Geh zum Jobcenter und informiere dich. Jedes Bundesland ist da anders. Zuschuss der Miete und was es da alles gut. Da gibt es Tabellen für was du für Wohnungen haben kannst, Also Quadratmeter und Preis ...

Antwort
von atzef, 224

Nein. Vollkommen ausgeschlossen.

Du musst aus eigenen Einkünften mindestens 85 % deines rechnerischen Lebensminimums selber bestreiten können. Das liegt so pi mal Daumen bei ca. 700 Euro.

Da du diese Voraussetzung nicht erfüllst, gibt es für dich kein Wohngeld.


Antwort
von Margita1881, 199

Die bezahlen Dir ja nicht die komplette Miete, ansonsten könntest eine Wohnung für 1500€ mieten, wäre wohl etwas einfach^^

Kommentar von einegiraffe ,

Wer hat gesagt, dass ich denke, dass die die komplette Miete bezahlen?

Kommentar von Margita1881 ,

Bei einem Einkommen von 400€ ging ich davon aus; diesen Betrag brauche ich für Lebensmittel im Monat.

Wie Deine Kalkulation aussieht, würde mich dann interessieren. Es kommen ja noch andere Kosten wie Strom, Versicherungen, Telefon etc pp. dazu

Kommentar von Yingfei ,

Niemand, du musst aber bedenken, dass du für Wohngeld einen großen Teil deines Lebensunterhaltes selbst finanzieren musst. Dazu gehört auch die Miete. Das du mit einem Zuschuss und den Restlichen 400 Euro nicht weit kommst, sollte dir klar sein. Ich denke, dass war auch mit der Antwort gemeint...

Kommentar von Margita1881 ,
Ich denke, dass war auch mit der Antwort gemeint...

genau so war es gemeint, aber das verstehen auch nur Leute, die mit beiden Beinen auf der Erde stehen^^

Antwort
von Adler1946, 195

Nein ist nicht möglich dein Einkommen muss mind. 900€ monatlich betragen .

Kommentar von atzef ,

Interessenhalber: Wie kommst du auf 900 Euro? Man muss mindestens 85 % der Mietkosten und seinen ALG 2-Satz für den lebensunterhalt zusammenbekommen. Das können im Einzelfall auch deutlich weniger als 900 Euro sein.

Kommentar von Adler1946 ,

Interessant uns wurde gesagt mind. 900 Euro na dann was neues dazu gelernt :)

Kommentar von atzef ,

Im Einzelfall kann das rechnerisch ja auch durchaus sein! Aber der konkrete Betrag ist m.W.n. letztlich eine variable Größe.

Kommentar von TreudoofeTomate ,

Das kann für euch auch richtig gewesen sein, wenn ihr z. B. zwei Personen seid. Aber die Plausiprüfung ist in jedem Fall eine Einzelfallprüfung und deshalb gilt für den Fragesteller noch lange nicht, was für euch galt.  ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten