Frage von Kimberlie008, 25

Wohngeld als Schülerin(16 Jahre)?

Hallo zusammen, Ich bin zur zeit noch Schülerin an einer normalen Realschule und 16 Jahre alt. Nach meinem Abschluss im Mai werde ich auf eine Berufsschule in der nächsten Stadt gehen (für voraussichtlich 4 Jahre). Nun wollte ich wissen,da ich mit meiner Cousine zusammen in diese Stadt ziehen wollte ob es für mich/uns möglich ist Wohngeld zu beantragen.

Antwort
von isomatte, 14

Bis zu deinem ersten Abschluss einer Berufsausbildung sind vorrangig deine Eltern für den Unterhalt zuständig !

Würden sie nicht leistungsfähig sein,dann käme als nächstes das Bafög - oder - das BAB - je nach dem um was für eine Ausbildung es sich handelt.

Hast du dann dem Grunde nach Anspruch auf Bafög / BAB - dann steht dir kein Wohngeld zu.

Außerdem bräutest du für das Wohngeld schon eine eigene Wohnung / WG und müsstest da gemeldet sein,solltest du dem Grunde nach keinen Anspruch auf Bafög / BAB - haben.

Dazu käme dann noch ein Mindesteinkommen von in der Regel 80 % deines Bedarfes nach dem SGB - ll,also was dir im ALG - 2 oder besser im Hartz - 4 Bezug zustehen würde.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten